[GastForen Programme Office Microsoft Office Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Office - Alles fürs Büro
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

swissnando
Beiträge gesamt: 109

14. Jun 2006, 13:21
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(6430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo leute, vielleich könnt ihr mir helfen:

ich möchte ein logo mit text (alles vektor) im word importieren. als vektor-eps funktionierts einwandfrei (trotz miserabler bildschirmdarstellung).

aber meiner kunde druckt aus ps- und nicht ps-fähige printers heisst für mich, dass ich eine nicht ps-lösung finden muss.

nun die probleme die ich festelle.

png, jpeg und tiff sind alle unscharf bei der prints. bei jpg und tiff habe ich die auflösung auf 100dpi gesetz, ohne erfolg. das gleiche aus photoshop oder aus illustrator direkt exportieren.

wmf sieht scharf aber als mit streamline 1.0 vektorisiert wurde. völlig zerhackt...

bitmap bilder versteht word offenbar nicht, das bild kommt hier dann überhaupt nicht...

kennt vielleicht jemand hier die zauberformel? es ist langsam zum verzweifeln... :-(

gruess, fernando
X

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5131

14. Jun 2006, 14:04
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #234486
Bewertung:
(6419 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Fernando,

ich stand mal vor dem gleichen Problem. Letztlich brachte das PDF-Format das beste Ergebnis.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#234464]

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

peppi
Beiträge gesamt: 347

14. Jun 2006, 14:07
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #234490
Bewertung:
(6417 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es kommt darauf an, aus welchem Programm die Dateien exportiert werden. Mit CorelDraw z.B. habe ich beste Ergebnisse mit jpgs gemacht... WMF wäre eigentlich das ideale Format, da erstens Hausformat von MS und zweitens Vektor. Manche Programme haben aber keinen besonders guten wmf-Exportfilter. PNG kann auch von Word gelesen werden, da wird sogar die Transparenz beim Beschneidungspfad aus PhotoShop mitgenommen... Ansonsten halt immer daran denken, daß Word in der Regel nur RGB kann, aber nicht CMYK. Es gibt hier im Forum schon einige Beiträge zu diesem Thema. Gib in der Suche einfach mal CMYK ein...


als Antwort auf: [#234464]

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

swissnando
Beiträge gesamt: 109

14. Jun 2006, 15:53
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #234511
Bewertung:
(6411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke leute!

ich hätte auch gedacht, dass wmf oder png gute ergebnise bringen müsste...ich frage mich, ob es an den word für mach liegt, dass es schlecht druckt...

ich habe aus illustrator CS (mac) exportiert oder aus photoshop 7.0 (mac) und im word v.X. importiert (mac).

peppi, eine frage noch: weisst du, ob corel auch gute wmf exportiert? oder welches programm macht das gut?

nun werde ich direkt im windows alles testen...mal schauen sagte ein blind...

vielen dank nochmals für die wertvolle hinweise!

gruess, fernando


als Antwort auf: [#234490]

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

peppi
Beiträge gesamt: 347

14. Jun 2006, 20:05
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #234561
Bewertung:
(6401 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo fernando,

tja, ich arbeite hier halt mit Windows (Word-Version 2003)- und da habe ich eigentlich noch nie Probleme mit jpg's gehabt. Die waren immer gestochen scharf. Sowohl am Bildschirm, als auch beim Ausdruck.

Ich werde am späteren Abend (oder auch morgen) mal ein Dokument hier hochladen. Dann können wir ja sehen, ob es an der BS-Version liegt.

Corel 5 oder 6 hatte einen excellenten WMF-Filter. In den Versionen bis 11 wurde aber geschludert, und die wmf's sind absolut grauenvoll. Wie es in der Version 12 ist, weiß ich nicht, weil ich die nicht habe...


als Antwort auf: [#234511]

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19374

14. Jun 2006, 20:26
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #234564
Bewertung:
(6400 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also JPEG für Vectorlogos ist ja schon mal ganz pfui, weil wenn JPEG eins nicht kann, dann sind es hohe Kontraste.

Wenn die Vektoroption PDF nicht zum Ziel führt, würde ich eher auf ein 600 oder 900dpi TIFF mit LZW Komprimierung gehen. (Ist wahrscheinlich sogar kleiner als das JPEG.

Fragt sich nur ob CMYK oder RGB, da die nicht Postscriptdrucker ja in der Regel als RGB Device angesteuert werden, und dabei farblich alles nochmals durch die Mangel gedreht wird.

Schon mal mit einem 10fach zu großen EPS probiert. Da kommt bei PS Druckern eine Vektorversion zum tragen, bei GDI Druckern ist es eine faktische 720dpi Vorschau.


als Antwort auf: [#234561]

Word: wie kann ich text als bild gestochen scharf importieren?

swissnando
Beiträge gesamt: 109

15. Jun 2006, 11:17
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #234602
Bewertung:
(6387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also, habe nun mal auf windows getestet und siehe da: jpg kommt perfekt!
tatsächlich sind welten zwischen was ich aus mein mac drucken konnte und was der windows version bringt.

dann liegt offenbar das problem an der mac version... schon komisch...

betr. pdf oder eps formate: wohl richtig, dass die vektor-formate die beste ergebnisse bringen, aber man kann sie nicht brauchen wenn den drucker nicht postscript-fähig ist. das ist leider mein fall. pdf auch nicht, weil ps basiert ist... oder liege ich da falsch?

@peppi: tausend dank für die wmf-tipps. ich werde es mal probieren. jrgendwo hatte ich mal einen coreldraw...

@thomas: das mit der tiff werde ich mal probieren, habe ich am anfang ein bitmap gespeichert aber kamm gar nicht durch... aber rgb habe ich noch nicht probiert. könnte sein, dass du recht hast.

das mit der 10faches eps weiss ich nicht, eigentlich printet der drucker nicht einmal niedrigaufgelöstes zeugs... es ist einfach nich lesbar. ich kann mich nicht vorstellen, dass grösser besser wird. ich werde es aber probieren, dann kann ich alle resultate hier ablegen.

danke danke und nochmals dankeschön!


als Antwort auf: [#234564]
(Dieser Beitrag wurde von swissnando am 15. Jun 2006, 11:28 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow