[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Wort hervorheben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wort hervorheben

HeikoL
Beiträge gesamt: 155

20. Feb 2007, 15:15
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(11871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

Ich möchte ein einzelnes Wort in einem Satz durch eine Hintergrundfarbe (zB. grau) oder durch eine Umrandung (zB. schwarzer Rahmen) hervorheben.
Leider hab ich dazu noch keine Möglichkeit gefunden.
Kann mir von Euch jemand weiterhelfen? Gibt´s ne Möglichkeit, Script, o.ä.???

Gruß Heiko

----------------------------------------------------------------
WIN XP - SP2
InDesign CS2
----------------------------------------------------------------
X

Wort hervorheben

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

20. Feb 2007, 15:27
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #277424
Bewertung:
(11857 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Rahmen um das Wort wüsste ich jetzt keine Lösung. Ein Wort mit z. B. 20 % K zu hinterlegen geht so:
Wort markieren und unterstreichen, anschließend im Flyoutmenü (kleiner Pfeil rechts oben in Steuerpalette) »Unterstreichungsoptionen« aufrufen und entsprechend Linienstärke und -farbe zuweisen.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#277418]

Wort hervorheben

HeikoL
Beiträge gesamt: 155

20. Feb 2007, 15:46
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #277433
Bewertung:
(11846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Magnus,

vielen Dank für Deinen Tipp. Ist zwar etwas aufwendig, aber funktioniert.

Wenn jemand noch eine Idee mit dem Rahmen hat, dann bitte posten.


Gruß Heiko


als Antwort auf: [#277424]

Wort hervorheben

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

20. Feb 2007, 16:06
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #277443
Bewertung:
(11840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... na ja, aufwändig ist anders. Einmal eingerichtet eine Zeichenvorlage erstellt, auf einen Shortcut und die Geschichte ist mit einem Tastendruck erledigt.
Zum Rahmen:
du kannst dir einen Rahmen aufziehen, in die Zwischenablage kopieren und mit dem Textwerkzeug hinter das zu markierende Wort einfügen. Vor den Rahmen setzt du eine Leerstelle, diese unterschneidest du mit 1000% mehr geht nicht. Um den Rahmen bei einem langen Wort bis vor den ersten Buchstaben zu bekommen musst du die Zeichenbreite der Leerstelle entsprechend erhöhen (max. 1000 %). Wenn das Wort also zu lange ist klappt es mit dieser Methode leider nicht :-(
edit: ich Dummerle, natürlich geht es auch bei monsterlangenwörtern. Einfach die Schriftgröße der Leerstelle erhöhen.
Was geschmeidigeres fällt mir allerdings nicht ein.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#277433]
(Dieser Beitrag wurde von mpeter am 20. Feb 2007, 16:09 geändert)

Wort hervorheben

HeikoL
Beiträge gesamt: 155

21. Feb 2007, 07:44
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #277534
Bewertung:
(11799 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Magnus,

nochmals Danke für Deine Tipps. Ich werd mich für die Variante mit der Zeichenvorlage entscheiden.
Mit aufwändig hab ich gemeint, das es auch Programme gibt, wo das ganze einfach mit einem Klick geht (MS WORD > Hervorheben) und schon im Prog als Funktion enthalten ist.

Schönen Tag noch, Gruß Heiko


als Antwort auf: [#277443]

Wort hervorheben

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

21. Feb 2007, 08:08
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #277536
Bewertung:
(11792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo heiko,

und man kann in word auch so gut feintypografie, bilder plazieren, grafiken einbinden, dateien druckfertigmachen, scripten und und und ...
ich finde solche bemerkungen einfach unnötig und ärgerlich!!!

kurt


als Antwort auf: [#277534]

Wort hervorheben

HeikoL
Beiträge gesamt: 155

21. Feb 2007, 09:36
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #277549
Bewertung:
(11778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kurt,

wenn ich gewußt hätte, daß es sträflich ist hier WORD zu erwähnen ...
ich hätte es trotzdem! Etwas Toleranz Bitte! Nicht jeder Kunde hat ADOBE-Programme!
Es ging hier nur um die Funktion "Hervorheben", die es nunmal in MS WORD gibt und in InDesign nicht. Was die jeweiligen Programme können oder nicht, wissen die meisten Forenuser selbst.

Berufsbedingt arbeite ich nicht nur mit den kompletten ADOBE CS 2-Programmen sondern auch mit anderer Software (u.a. mit MS WORD + Excell). Und ich kann nur sagen: Nichts, Niemand und keine Software ist vollkommen!
Wie soll man was verbessern, wenn man nichts vergleicht?

Gruß Heiko


als Antwort auf: [#277536]

Wort hervorheben

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

21. Feb 2007, 09:39
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #277551
Bewertung:
(11777 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ HeikoL ] Mit aufwändig hab ich gemeint, das es auch Programme gibt, wo das ganze einfach mit einem Klick geht (MS WORD > Hervorheben) und schon im Prog als Funktion enthalten ist.


naja. aufwändig ist eine frage der routine. wenn ich einmal die
markierung (grau hinterlegen) erstellt habe kann ich eine vorlage
davon erstellen, dieser einen shortcut zuweisen und dann
locker-flockig per kurzbefehl wörter auszeichnen, während ich
mich in word zu tode klicke...

gruss
stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#277534]

Wort hervorheben

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

21. Feb 2007, 10:39
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #277563
Bewertung:
(11759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo heiko,

es geht nicht darum word zu erwähnen. und selbstverständlich kann word dinge besser oder einfacher als adobe produkte. es geht nur darum, den vergleich so zu ziehen:

Zitat ... das es auch Programme gibt, wo das ganze einfach mit einem Klick geht (MS WORD > Hervorheben) ...


ich hoffe. adobe wir an sich selber nie den anspruch stellen, alle dinge die mit word gehen genau so in ihr programm zu übernehmen.

kurt


als Antwort auf: [#277549]

Wort hervorheben

HeikoL
Beiträge gesamt: 155

21. Feb 2007, 11:47
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #277587
Bewertung:
(11741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan, Hallo Kurt

@Stefan

das mit dem Shortcut war schon geklärt. (siehe oben)

Antwort auf: ...während ich mich in word zu tode klicke...


ein shortcut in InDesign oder ein klick in WORD - wo ist da der unterschied?


@Kurt

Antwort auf: ...ich hoffe. adobe wir an sich selber nie den anspruch stellen, alle dinge die mit word gehen genau so in ihr programm zu übernehmen.


Das will auch keiner. Manche Funktionen aus irgendwelchen Programmen sind eben vorteilhaft und man wünscht sich diese Funktionen in dem Programm, womit man oft arbeitet (meine Meinung!!!) Deshalb ist doch keine Software besser oder schlechter.
Und da WORD nun mal die meistverbreitetste Software (vorallem in kleinen Firmen und Büros, sowie bei Übersetzern) im Bereich Textverarbeitung und Dokumentation ist, läßt sich ein Kontakt damit nicht vermeiden.

Nehmt das mit dem WORD nicht so verbissen! Genießt das sonnige Wetter!

Schönen Tag noch, Gruß Heiko

- closed -


als Antwort auf: [#277563]

Wort hervorheben

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

21. Feb 2007, 11:48
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #277589
Bewertung:
(11738 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... sonnig? Bei uns ist es leider nur grau in grau :-(
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#277587]

Wort hervorheben

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

21. Feb 2007, 13:02
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #277603
Bewertung:
(11715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ HeikoL ] ein shortcut in InDesign oder ein klick in WORD - wo ist da der unterschied?


die rede war von "einfachheit" - also auch produktivität
im weitesten sinn. wenn ich ein wort nur markieren muss
und dann eine tastenkombi drücken kann bin ich schnel-
ler (bei einem entsprechend grossen dok. natürlich) als
wenn ich alles mit der maus machen muss. in indesign
arbeite ich also "beidhändig" und muss mich nur auf den
text konzentrieren - rechte hand markieren, linke für
shortcut - während ich im word mit der maus kilometer
zurücklege. aber das ist nur ein detail :)

Zitat ...ich hoffe. adobe wir an sich selber nie den anspruch stellen, alle dinge die mit word gehen genau so in ihr programm zu übernehmen.

hilfe! am schluss wird InDesign zum Windows der Layoutprogramme ;p

keep cool und genehmigt euch einen eistee - morgen be-
ginnt - zumindest für die katholiken - die fastenzeit. da
sollte man keine energie verschwenden...

gruss
stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#277587]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022