[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe X-Form-Object in PDF bearbeiten - wie?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

X-Form-Object in PDF bearbeiten - wie?

pdf-freak
Beiträge gesamt: 10

10. Apr 2005, 15:02
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(3141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich muß in einem PDF in einer Grafik eine kleine Korrektur durchführen. Die Grafikdatei wird als "1 Form XObject ausgewählt" angezeigt. Wenn ich mit dem Touchup-Objektwerkzeug die Datei z.B. in Indesign CS öffne wird mir nur der Hintergrund der Grafikdatei angezeigt, die Objekte im Vordergrund sind nicht vorhanden. Welche Korrekturmöglichkeit gibt es für XObjekte?

OS X 10.3.8, Acrobat 6.0.3.

Christian
X

X-Form-Object in PDF bearbeiten - wie?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

11. Apr 2005, 16:22
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #158731
Bewertung:
(3139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Form XObjects sind PostScript-Gebilde, die im PDF eingebunden sind. Das muß man sich wie einen geschlossenen Container vorstellen, der z.B. eine komplette Seite beinhaltet, die dann auf einer größeren PDF-Seite platziert ist. Herr Zacherl wird das sicherlich fachlich fundiert erklären können.

Mir ist keine Möglichkeit bekannt über Acrobat oder Plugins ein solches Objekt zu bearbeiten.

Du kannst aber das PDF aus Acrobat als PS drucken/sichern und dann nochmals durch den Distiller schicken. Dann sind die Objekte aufgelöst und du kommst mit Pitstop ran. Allerdings sollte man hier die im Forum ausgesprochenen Warnungen über das re-distillieren von PDFs beachten.

Gruß


als Antwort auf: [#158437]

X-Form-Object in PDF bearbeiten - wie?

wiseman
Beiträge gesamt: 131

18. Okt 2006, 13:59
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #257215
Bewertung:
(3094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Rohfrei,

dieses »Rankommen« klappt bei mir immer, wenn ich mittels PitStop im Profilkontrollfenster in PDF X konvertiere.

Was allerdings dieses Format überhaupt soll, konnte mir bisher noch keiner erklären.

Grüße
wiseman


als Antwort auf: [#158731]

X-Form-Object in PDF bearbeiten - wie?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

18. Okt 2006, 15:22
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #257243
Bewertung:
(3078 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo wisemann,

das was Sie meinen ist vermutlich ein Form XObject, welches durch Einsatz von OPI-Kommentaren entstand. Diese Kommentare sind leicht nachträglich durch ein korrigierendes Prüfprofil zu entfernen.
Das wovon pdf-freak sprach, sind "echte" Form XObjects, welche sozusagen ein PDF im PDF darstellen. Zu dem Zeitpunkt als er seine Anfrage stellte, konnte Enfocus PitStop diese beim manuellen Editieren (beim Preflight und in Aktionslisten schon) noch nicht in die Einzelobjekte aufbrechen. Das ist aber Schnee von gestern, denn seit Version 7 ist ein Form XObject keine Hürde mehr für PitStop-Anwender.


als Antwort auf: [#257215]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow