[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) X-Rite Eye-One XTreme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

X-Rite Eye-One XTreme

pat rick
Beiträge gesamt: 29

2. Mär 2010, 09:51
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2227 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen
In unserer Druckvorstufe haben wir einen neuen EPSON-Plotter erhalten. Diesen nun zu kalibrieren und profilieren, liegt in meinem Aufgabenbereich. Der Plot sollte natürlich möglichst an das spätere Ergebnis der Druckmaschine angeglichen werden.
Ausserdem sollten auch unsere Farbkopierer sowie Bildschirme neu kalibriert werden, damit wir von der Vorstufe bis zum Druck eine kompatible und in jedem Arbeitsschritt GLEICHE Farbwiedergabe haben.

Mir wurde deshalb das Produkt
X-Rite Eye-One XTreme
empfohlen...

Kennt ihr dieses Produkt? Könnt ihr es weiterempfehlen. Und ist es mir damit möglich, Plotter, Druckmaschine inkl. Bildschirme der Vorstufe aufeinander abzustimmen (mit Referenzdrucke)? Oder brauche ich noch etwas zu beachten, zusätzlich anzuschaffen?

Danke für euer Feedback.

Produkte-Link: http://shop.heinigerag.ch/de/products/144480

Danke für eure "Beratung":-) Grüsse pat rick
X

X-Rite Eye-One XTreme

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19168

2. Mär 2010, 10:25
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #435116
Bewertung: |
(2210 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Patrick,

Also erst einmal ist es nicht damit getan, sich Hard und Software zusammenzukeufen.

Du wirst ein gerüttelt Maß an Stunden damit zubringen, dir das dazu nötige Know how zu beschaffen. JE nach dem wie dein interner Stundensatz verrechnet wird, kann dass deinen Chef weit teurer kommen, als die bisherige Anschaffung eines Epson und des dazu passenden Messgerätes nebst Software.

Soll heissen: So was extern als Dienstleistung einzukaufen ist, insbesondere im Anfang wesentlich günstiger und vor allem schneller.

Was konkret den Drucker angeht: Der Brauch auch ein vernünftiges RIP um als Referenz herhalten zu können. Was nützt dir die Farbliche Verbindlichkeit, wenn er Transparentzen verwirft oder Fonts durcheinanderwürfelt.

Da kommen in Frage: CGS, GMG oder EFI Colorproof, oder als günstigere Varianten EFI Colorproof eXPress, oder Color Space Proof von MMS Heidelberg.

Zu dem Thema finden sich hier in der Suche Threads zur Genüge, z.B.:
http://www.hilfdirselbst.ch/...pfehlen_P154959.html

Die Art der Herangehensweise sieht mir mal wieder nach einer typisch eigenbrötlerischen aus. Es wird gekauft, wo allenthalben leicht verständliche Empfehlungen ausgesprochen werden und es Preise im Internet gibt. Das das ganze aber nur Sinn im kompletten Paket hat, das am ende verlässliche Ergebnisse produziert, steht ganz hinten an. Wenn man das so macht, ist abzusehen, dass das Projekt entweder im Sande verläuft oder ein nicht unbeträchtlicher Betrag für nutzlose (ausser dem Lerneffekt) Experimente ausgegeben wird.


als Antwort auf: [#435108]

X-Rite Eye-One XTreme

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Mär 2010, 10:26
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #435118
Bewertung:
(2210 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was für ein "Plotter" ist das genau und was für Bildschirme willst du kalibrieren?
Habt ihr eine Proofsoftware?
Was sind das für Laserdrucker?


als Antwort auf: [#435108]

X-Rite Eye-One XTreme

pat rick
Beiträge gesamt: 29

2. Mär 2010, 10:41
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #435122
Bewertung:
(2199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen
Herzlichen Dank für euer Feedback. Ich habe eure Bedenken sehr interessiert zu Kenntnis genommen. Die ganze Workflow-Geschichte inkl. EPSON-Drucker und (Meta-Dimension) Prinect usw. wurde von HEIDELBERG in 3 Tagen eingerichtet. Einer dieser Service-Techniker hat mir das Programm empfohlen. Trotzdem wollte ich hier mal noch weitere Meinungen einholen.
Ich hoffe, die Techniker von Heidelberg haben mir alles richtig empfohlen:-)

Grüsse pat rick


als Antwort auf: [#435118]

X-Rite Eye-One XTreme

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

2. Mär 2010, 11:30
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #435135
Bewertung:
(2167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kollege,

ich beschränke mich kurz auf 2 Dinge:

1. Das Xtreme i1 unterscheidet sich von einem basic i1 NUR in der beigelegten Software. Wenn du diese NICHT nutzen willst, gibst du unnötig Geld aus. Bei der üblichen Drittsoftware für das i1 am Markt werden diese Funktionsunterschiede ohnehin ignoriert.

2. Messgerät haben ist das eine. Das andere wird sein, etwas zu messen (ok, nicht schwer) und aus den Ergebnissen etwas zu machen (das kann schon eher schwer werden).
Wenn ihr schon eine fix&fertig Installation stehen habt, überlegt am besten ehrlich, wieviel ihr von der Installation v-e-r-s-t-a-n-d-e-n habt. Daran würde ich mir den Schulungsteil überlegen und mir entsprechende Trainer oder Berater angucken.

Beste Grüße
m


als Antwort auf: [#435122]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/