[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress XP 7 vs. CS2

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

XP 7 vs. CS2

chicco
Beiträge gesamt: 239

24. Okt 2006, 05:50
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tach zusammen,

hat jemand mal einen praxisvergleich XP7 vs. CS2 unternommen, da ich überlege ob ich entweder auf xp7 updaten oder umsteigen auf CS2 soll.
vielleicht kann mir jemand durch einig tipps die entscheidung erleichtern.

cu
chicco
X

XP 7 vs. CS2

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

24. Okt 2006, 09:46
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #258200
Bewertung:
(1768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kommt darauf an, womit du deine Applikationen am meisten bemühst. Momentan gibt es in der Macwelt einen recht wenig aussagenden Test von XPress 7: Der direkte Vergleich XPress 7 vs. InDesign 4 folgt im nächsten Frühjahr, kurz vor der Veröffentlichung von InDesign 5...

Für mich ist InDesign nach wie vor die perfekte Lösung (Erstellung von Konzepten, Neugestaltungen, wenig Stehsatz). Leider komme ich aus Zeit- und Konvertierungsgründen trotzdem nicht um XPress herum.

Für mich hat Quark gute Ansätze, aber die meisten sind nicht zu Ende gedacht, in einer Final-Version tauchen Bugs auf, die schon lange hätten auffallen müssen und Monate nach der ersten Version noch immer nicht behoben sind. InDesign ist für mich führend in Sachen Innovation. Die meisten Innovationen von XPress sind seit ein paar Jahren Funktionen, die InDesign seit einiger Zeit mit sich bringt.

Übrigens gibt es Test-Versionen von beiden Programmen. Welches für dich das richtige ist, musst du schon selber herausfinden. Und die Zeit, mit beiden ein wenig zu arbeiten, musst du schon investieren, um den Unterschied zu bemerken.
--
iMac 27 / 3,4 Core i7 / 32 GB RAM / 2 GB VRAM / Mac OS X 10.8.5


als Antwort auf: [#258141]

XP 7 vs. CS2

thomasn
Beiträge gesamt: 157

24. Okt 2006, 10:29
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #258221
Bewertung:
(1751 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mr. Jones,

farbbasierte Opazität, Job Jackets, Composition Zones, Layoutbereiche, Synchronisierung sind alles Innovationen, die InDesign seit einiger Zeit mit sich bringt?

Also ich habe diese Funktionen noch nicht in InDesign gefunden. Aber vielleicht kannst du mir ja dabei helfen, meine Suche erfolgreich zu beenden.

Gruss,
Thomas


als Antwort auf: [#258200]

XP 7 vs. CS2

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9402

24. Okt 2006, 10:34
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #258224
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Laßt doch den Fragenden selbst entscheiden,
manches hängt auch davon ab, was man wirklich
braucht. Sonst artet das doch hier nur wieder
in den Streit, meiner ist länger als Deiner aus.

Beide Programme haben ihre Pros und Cons und
Bugs.

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#258221]

XP 7 vs. CS2

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

24. Okt 2006, 10:44
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #258228
Bewertung:
(1742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
War mir fast klar, dass sich Herr Jones dazu äußert...

Aber lassen wird doch die Kirche im Dorf. Man kann mit beiden Programmen gut arbeiten. Gerade dieser Wettbewerb zwischen beiden ist es, der mir so gut gefällt. Der hilft nämlich beiden "Fraktionen" weiter.

Zur Frage: Wenn schon größere Datenbestände in QuarkXPress vorliegen, ist es fraglich ob sich der Aufwand rentiert, diese in InDesign zu konvertieren oder nachzubauen.
Es ist natürlich schon eine Frage der Features. Aber es ist auch eine Frage des bisherigen Bestandes und des gesamten Datenhandlings. Das kann man, ohne den Betrieb zu kennen, kaum beantworten.

Georg Obermayr

------
NEU: Das Buch zu agilem Publishing:
http://www.agile-publishing.de/go-book

Twitter: http://www.twitter.com/georgobermayr


als Antwort auf: [#258224]

XP 7 vs. CS2

chicco
Beiträge gesamt: 239

24. Okt 2006, 18:45
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #258347
Bewertung:
(1680 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke für die antworten,
sicherlich war die frage eigentlich zu allgemein gehalten, denn jeder sollte selber entscheiden.
hintergrund ist einfech der, dass ich seit jahren im xpress arbeite (müsste damals version 3 gewesen sein) und nahe zu alle layout in diesem programm (stehsatz) habe. obwohl ich mir mein ID (CS1) recht auf das handling von xpress modifiziert habe um nicht ständig "rumzustochern". was mir nur in version xp 6.5 nicht gefällt ist das es recht instabil läuft (OSX 10.4.8). auch das laden von bildern aus einem ordner der mehrere hundert dateien enthält dauert lang und das nervt. auch die schriften bzw. die allgemeine bildschirmdarstellung reißt nicht vom hocker.
deshalb meine frage ob sich in der hinsicht etwas in version 7 gebessert hat.
CU
chicco


als Antwort auf: [#258228]

XP 7 vs. CS2

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

27. Okt 2006, 06:49
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #258877
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ thomasn ] farbbasierte Opazität, Job Jackets, Composition Zones, Layoutbereiche, Synchronisierung sind alles Innovationen, die InDesign seit einiger Zeit mit sich bringt?

Also ich habe diese Funktionen noch nicht in InDesign gefunden. Aber vielleicht kannst du mir ja dabei helfen, meine Suche erfolgreich zu beenden.


Deine Kritik in Ehren - ich könnte an dieser Stelle einige Innovation mehr aufzählen, die Xpress noch nicht bietet. Lassen wir das.

Wenn jemand kritisch denkt wie in unserem Fall Chicco, schweigst du vor dich hin, lässt in fragend in der Runde stehen und wartest darauf, bis jemand seine ehrliche und praxisbezogene Meinung kund tut, damit du ihm dann eine aufs Maul geben kannst? Es gibt nur XPress und Indesign. Demzufolge erhält jede Antwort eine Streicheleinheit oder die Faust von dir. Es gibt Argumente für XPress, es gibt Argumente für Indesign. Für mich und meine Arbeit (Grafik, Layout, Konzept, wenig Stehsatz) sprechen seit einigen Jahren mehr Argumente für Indesign. Verschachtelte Stilvorlagen, Veränderungen am Seitenlayout können rückgängig gemacht werden, Bildhandling ist um einiges komfortabler, Bridge erleichtert die Arbeit und hält Ordnung, OpenType Fonts werden unterstützt, zuverlässiger PDF-Export, einfacheres Farbmanagement. Das ist es, was bei MIR zählt.

Leider bist du etwas am Thema vorbeigesaust und hast vergessen, Chicco deine Ansicht mitzuteilen und ihm zu sagen, weshalb er nicht auf Indesign wechseln soll - darum geht es hier nämlich. Vielleicht deshalb, weil Quark die letzten Monate ihre Ressource in den Interactive Designer gesteckt hat, statt die lästigen Bugs in 7.02 zu beheben?
--
iMac 27 / 3,4 Core i7 / 32 GB RAM / 2 GB VRAM / Mac OS X 10.8.5


als Antwort auf: [#258221]
X

Aktuell

Farbmanagement
impressed_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
02.08.2021 - 03.08.2021

Digicomp Academy, Bern,Basel
Montag, 02. Aug. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Aug. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: 1'400.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch