[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign XSLT für Indesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

XSLT für Indesign

vanlent
Beiträge gesamt: 153

1. Aug 2011, 17:51
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe Gemeinde,

habe jetzt zum ersten Mal einen XML-Job auf dem Tisch. Das funktioniert auch ganz gut. Habe mit Dreamweaver hinter bestimmten Tags für Absätze/Räume/Softreturns Textjoker gesetzt, die ich dann später in Indesign umgewandelt habe.

Da etliche Flyer dieser Art produziert werden müssen, und die XML-Struktur immer gleich ist, hatte ich die Idee, mit einer XSLT-Datei dieses "Joker setzen" zu automatisieren, in dem ich beim Importieren der Kunden-XML-Datei die XSLT darauf anwende, und im Anschluß durch das Script "FindChangeByList.jsx" die Joker und diverse Suchläufe erledigen lassse.

Durch das "TagszuFormat-Zuordnen" wären dann auch schon die richtigen Formate zugewiesen.

Eigentlich möchte ich "nur" bei einem Drittel der vorhandenden Tags noch Textfragmente hinzukopieren. Welcher XSL-Befehl wird dabei gebraucht:

Also: Tag => Tag + Zusatz
oder Tag => Zusatz + Tag

Danke, dass Ihr bis hierhin überhaupt gelesen habt;)

Frank
X

XSLT für Indesign

Thaler
Beiträge gesamt: 139

2. Aug 2011, 09:58
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #477282
Bewertung:
(2430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank,

vielleicht hilft dir das weiter:

<!--
mit dem folgende template werden alle Elemente (also keine Processing Instruktions und Kommentare) unverändert in die Ausgabedatei geschrieben.
-->
<xsl:template match="*">
<xsl:element name="{name()}">
<xsl:for-each select="@*">
<xsl:attribute name="{name()}">
<xsl:value-of select="."/>
</xsl:attribute>
</xsl:for-each>
<xsl:apply-templates/>
</xsl:element>
</xsl:template>


<!--
mit dem folgende template wird das Element "xyz" mit allen Attributen kopiert plus der Text, der innerhalb <xsl:text> steht. Der Text erscheint innerhalb des Elements
Soll dieser Text ausserhalb des Elements stehen, verschiebe die Zeile "<xsl:text>dein Suchtext</xsl:text>" unterhalb "</xsl:element>"


-->
<xsl:template match="xyz">
<xsl:element name="xyz">
<xsl:for-each select="@*">
<xsl:attribute name="{name()}">
<xsl:value-of select="."/>
</xsl:attribute>
</xsl:for-each>
<xsl:text>dein Suchtext</xsl:text>
<xsl:apply-templates/>
</xsl:element>
</xsl:template>
gth


als Antwort auf: [#477253]

XSLT für Indesign

vanlent
Beiträge gesamt: 153

2. Aug 2011, 10:26
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #477285
Bewertung:
(2417 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thaler,

viiiieeeelen Dank. Großes Kino;)
Das ist genau das, was ich suche.
Werde das heute noch testen.

Grüße
Frank


als Antwort auf: [#477282]

XSLT für Indesign

vanlent
Beiträge gesamt: 153

3. Aug 2011, 10:33
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #477362
Bewertung:
(2355 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thaler,

also das hat so einen Spaß gemacht, zuzuschauen, wie der Rechner meine Arbeit erledigt hat. Fast schon beängstigend, aber auch irgendwie genial einfach, weil logisch.

Mein Kunde würde gerne die XML-Daten vorab bearbeiten, kürzen, korrigieren, usw. Gibt es ein Tool, was man ihm empfehlen kann, dass recht einfach zu bedienen und trotzdem komforttabler ist, als ein Texteditor?

Grüße
Frank


als Antwort auf: [#477282]

XSLT für Indesign

Thaler
Beiträge gesamt: 139

7. Aug 2011, 14:58
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #477621
Bewertung:
(2279 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank,
die professionellen XML-Editoren (z.B. Xml-Spy, Oxygen) haben so vlele Funktionen, das schreckt Anwender die "nur" editieren wollen eher ab. Vor zwei Jahren habe ich mir einige kostenfreie XML-Editoren angeschaut. Die waren mir alle zu fehlerbehaftet. Kann sein, dass ich mir die falschen angeschaut habe oder sich in den letzten zwei Jahren was getan hat.

Hat sich dein Kunde mal überlegt diesbezüglich mit Word zu arbeiten? Ab Word Prof. 2003 lassen sich Schemas einbinden. Auch wenn Word insgesamt ein eher unangenehmes Programm ist, sind doch viele damit soweit vertraut, dass sie damit lieber arbeiten als mit XML-Editoren.
Vielleicht hat OpenOffice ähnliche Funktionen.
gth


als Antwort auf: [#477362]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Schrift in Form umwandeln

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif

Zwei Fragen zur Tabelle

Hyperlink aktualisierung nach Dateiumbenennung

Transparente Klebefolie bedrucken
medienjobs