[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

2. Jul 2008, 09:13
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(5301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein Kunde hat das Problem, daß auf den Macs mit 10.5 beim Sichern aus Xpress 6.5 folgendes Phänomen entsteht (siehe auch [1]):

* Die Datei wird von Ort X geöffnet und an Ort Y gespeichert per "Sichern als…"
* Sie erscheint nun als Alias, ist aber in Wirklichkeit kein richtiges
   (weil richtige Dateigröße und nach manuellem Entfernen des Alias-Flags
   von der Datei will Quark die Datei auch wieder öffnen)
* Entfernt man die ursprüngliche Datei, so läßt sich das Pseudo-Alias nicht mehr
   öffnen (außer man entfernt wieder das Alias-Flag)

Kann das so jemand nachvollziehen? Mir ist noch aufgefallen, daß der Kunde "Default Folder X" einsetzt -- ich lasse mal prüfen, ob es damit in Zusammenhang steht. Ach ja, getestete OS-Versionen: 10.5.1 - 10.5.4

Danke und Gruss,

Thomas

[1] http://www.macuser.de/...8325#td_post_3940536
--
http://kaiser-edv.de/
X

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

tttexter
Beiträge gesamt: 77

2. Jul 2008, 10:11
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #356796
Bewertung:
(5271 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es könnte auch mit dem bekannten Umlautproblem zusammenhängen, dass es seit 10.5 gibt. Ich würde überprüfen, ob die Datei oder der Pfad Umlaute enthält und diese entfernen.


als Antwort auf: [#356781]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

2. Jul 2008, 13:23
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #356838
Bewertung:
(5245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf [ tttexter ] Es könnte auch mit dem bekannten Umlautproblem zusammenhängen, dass es seit 10.5 gibt.


Welches "bekannte" Problem soll das sein? Ich hab ja zum Glück nicht (mehr) viel mit Quark zu tun aber bzgl. Umlauten kenne ich nur die Fehlfunktionalität bzgl. Xpress 7.3 (egal ob auf MacOS X 10.4 oder 10.5).

Oder meinst Du was anderes?

Antwort auf: Ich würde überprüfen, ob die Datei oder der Pfad Umlaute enthält und diese entfernen.


Schon getestet. Daran liegt es nicht und auch nicht an "Default Folder X".

Mal direkt in die Runde gefragt: Setzt hier wer Xpress 6.5 unter MacOS X 10.5 ein und kann das Problem nachvollziehen oder nicht?

Dank' und Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#356796]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5049

2. Jul 2008, 14:00
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #356846
Bewertung:
(5228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Mal direkt in die Runde gefragt: Setzt hier wer Xpress 6.5 unter MacOS X 10.5 ein und kann das Problem nachvollziehen oder nicht?

Wir haben hier zwar (noch) nichts produktiv unter 10.5. am Laufen, kann dein Problem mit 6.52 unter 10.5.4 aber nicht nachvollziehen. Das Problem mit den Umlauten und Sonderzeichen besteht meines Wissens nur mit QXP 7 - auch lokal! Ist also kein Nur-Helios-Problem.

Passiert das nur mit bereits existenten Dateien? Kannst du mir mal eine solche Datei zukommen lassen - nur um auszuschliessen, dass es an der Datei liegt?!

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#356838]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

2. Jul 2008, 14:44
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #356862
Bewertung:
(5206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Bernhard,

Antwort auf [ Bernhard Werner ]
Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Mal direkt in die Runde gefragt: Setzt hier wer Xpress 6.5 unter MacOS X 10.5 ein und kann das Problem nachvollziehen oder nicht?

Wir haben hier zwar (noch) nichts produktiv unter 10.5. am Laufen, kann dein Problem mit 6.52 unter 10.5.4 aber nicht nachvollziehen.


Das ist doch schon mal ein Wort. Danke.

Antwort auf: Das Problem mit den Umlauten und Sonderzeichen besteht meines Wissens nur mit QXP 7 - auch lokal! Ist also kein Nur-Helios-Problem.


Aha, dann gibt es mehrere Probleme, denn das Umlaut-Problem, das ich vorhin referenziert habe (das kein Helios-Problem ist sondern ein Quark-Problem, weil die auf einmal mit 7.3 wieder so tun als wäre Internationalisierung/Lokalisierung unnötiger Luxus und Dateinamen einfach im falschen Encoding rausrotzen) besteht nur mit Xpress 7.3 (und vielleicht auch 7.4 oder was auch immer grad die aktuellste Version der 7er-Traumserie sein mag) und manifestiert sich darin, daß auf manchen AFP-Servern (bspw. Helios, Netatalk, MacServerIP) das Speichern mit Umlauten im Pfad zum Problem wird. Manche andere AFP-Server fangen das falsche Encoding seitens Xpress anscheinend besser ab.

Antwort auf: Passiert das nur mit bereits existenten Dateien?


Logischerweise, denn es geht immer um "Sichern als..." von Kundendaten.

Antwort auf: Kannst du mir mal eine solche Datei zukommen lassen - nur um auszuschliessen, dass es an der Datei liegt?!


Hab grad diesbzgl. angefragt, kommt dann per Mail. Betrifft aber laut Kunde so ziemlich jedes gelieferte Dokument (die erzeugen nur zu 10% selbst -- die restlichen 90% sind Kundendaten, die dort den letzten Schliff bekommen)

Wie krieg ich denn Xpress 6.52 dazu, mir eine Liste aller aktiven XTensions auszuspucken? Idealerweise als Text und nicht Screenshot. Gibt's da was? Und wie geht das mit der Dokument-Historie in aktuellen Xpress-Versionen?

Dank' und Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#356846]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5049

2. Jul 2008, 14:59
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #356867
Bewertung:
(5199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Wie krieg ich denn Xpress 6.52 dazu, mir eine Liste aller aktiven XTensions auszuspucken? Idealerweise als Text und nicht Screenshot. Gibt's da was? Und wie geht das mit der Dokument-Historie in aktuellen Xpress-Versionen?

Über Für Ausgabe Sammeln... und Nur Bericht anhaken. In diesem findest du dann die gewünschten Infos.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#356862]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Oxxle
Beiträge gesamt: 113

2. Jul 2008, 20:16
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #356924
Bewertung:
(5149 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Ich kann Dein Problem bestätigen.
MacBookPro mit Leo (10.5 / 10.5.1 / 10.5.2 / 10.5.3 und jetzt 10.5.4 - Verhalten immer identisch),
Windows NT Server 2003 per afp angesprochen.

Dateien LOKAL mit Quark 6.52 am Leo-Mac zu bearbeiten ist problemlos.
Dateien direkt auf dem Server öffnen: NoNo! Einmal Apfel+S und schon ist die Datei nur noch ein Alias - also Gemüse.
Kann ich jederzeit reproduzieren.
Mag sein, das es auch an der Ordnerstruktur am Server liegt.
Die legen nämlich hier die Mac-User an und die verwenden gerne mal alle Möglichen Zeichen, gegen die sich auch 2008 die Computer noch wehren...

Also immer brav lokal arbeiten - dann geht es auch mit 6.52 und Leo. Auch produktiv!

Gruß
Oxxle


als Antwort auf: [#356867]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

18. Jul 2008, 13:51
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #359418
Bewertung:
(4880 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf [ Oxxle ] Mag sein, das es auch an der Ordnerstruktur am Server liegt.
Die legen nämlich hier die Mac-User an und die verwenden gerne mal alle Möglichen Zeichen, gegen die sich auch 2008 die Computer noch wehren...


Nee, da wehren sich nicht die Computer dagegen sondern wenn dann nur ignorante Programmierer, die nix von Internationalisierung/Lokalisierung halten (hatten wir doch erst vor einiger Zeit mit Xpress 7 und Umlauten in Ordner-/Dateinamen).

Antwort auf: Also immer brav lokal arbeiten - dann geht es auch mit 6.52 und Leo. Auch produktiv!


Lokal arbeiten hat in einem Netzwerk meines Erachtens nix mit Produktivität zu tun, wenn durch "kreatives" Umgehen von Locking-Mechanismen permanent die Gefahr lauert, daß sich zwei Kollegen gegenseitig Änderungen an Dateien überschreiben.

Naja, der Kunde hat eingewilligt, das Problem an sich meinerseits analysieren zu lassen. D.h. ich werde nächste Woche mal Netzwerk-Sniffer und Co. in Stellung bringen und gucken, was sich da zwischen 10.4 und 10.5 unter der Haube beim Öffnen/Sichern unterscheidet. Auf einen Fix seitens Quark darf man ja nicht hoffen (nicht nur, weil die die Kombi Xpress 6 und MacOS 10.5 eh nicht unterstützen, sondern meines Erachtens generell, weil Fehlerbehebung exakt null Priorität hat), d.h. es bleibt die Hoffnung, daß es eine Banalität und ein echter Fehler seitens Apple ist, den die eher nebenher fixen könn(t)en.

*seufz*

Ich sach dann Bescheid...

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#356924]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

chicco
Beiträge gesamt: 239

23. Jul 2008, 12:30
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #359998
Bewertung:
(4746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tach zusammen,

dieses problem haben wir auch, aber jetzt weiss ich wie wir weiter verfahren müssen.

zu diesem problem kommt aber noch ein ähnliches hinzu.
ich ziehe mein 6.5 Xpress layout auf die lokale platte und mache sie mit doppelklick auf - jetzt macht das system oder wer auch immer mir eine kopie des layouts und öffnet diese.
nur das öffnen aus dem programm heraus oder das ziehen der datei auf dasa Icon funktioniert.

Komisch ist nur, dass die anderen macs (10.4) seit unser 10.5 mac im netz ist auch das problem haben

Hat jemand eine erklärung?


als Antwort auf: [#356781]

Xpress 6.5 erzeugt unter MacOS X 10.5 beim Speichern Pseudo-Aliase

rhabarbermus
Beiträge gesamt: 330

23. Jul 2008, 12:48
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #360003
Bewertung:
(4741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi chicco,
apfel+i auf auf das dokument und den haken bei formularblock raus.
so verhält sich quark 6.5 leider auf leopard umgebung, und diese dokumenteinstellungen haben nachher alle user im netzwerk.
kommentar von quark: sie können nix dafür, wenn apple was verändert und supporten ihre alte versionen nimmer.
viele grüsse, rhabarbermus.


als Antwort auf: [#359998]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
02.08.2021 - 03.08.2021

Digicomp Academy, Bern,Basel
Montag, 02. Aug. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Aug. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: 1'400.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch