[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Berthold A.
Beiträge gesamt:

26. Sep 2005, 11:30
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(4131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie kann ich am schnellsten Zahlen, die in Tabellen stehen gruppieren und formatieren?
Also wenn in einer Spalte Zahlen stehen wie

123456789

soll das aussehen wie

12 345 67 89

wobei dann 12 345 halbfett werden soll und der Rest Regular.
Ich habe eine Menge von Tabellen, die ich möglichst rasch formatieren will.
Vielleicht gibt es ja auch ein PlugIn?
X

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

26. Sep 2005, 12:14
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #188603
Bewertung:
(4126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein Plugin ist mir nicht bekannnt.
Möglicherweise läßt sich das über ein Skript lösen.

Sind die Zahlen immer neunstellig?
Oder sollen nur neunstelllige Zahlen so behandelt werden?

Wg. dem Skript kannst Du auch mal im Scripting Forum (http://www.adobeforums.com/...in/[email protected]@.eea52bc) anfragen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188593]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Berthold A.
Beiträge gesamt:

26. Sep 2005, 13:24
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #188624
Bewertung:
(4111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Über ein Script habe ich auch schon nachgedacht, wäre ja je nach Anforderung kein Problem.
Ich dachte nur, bevor ich da Zeit und Gehirnschmalz investiere, gäbe es vielleicht etwas. Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden.


als Antwort auf: [#188603]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

MSchmitz
Beiträge gesamt: 545

26. Sep 2005, 13:36
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #188631
Bewertung:
(4107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist die anzahl der halbfett auszuzeichnenden ziffern immer gleich? dann könnte man dies über ein verschachteltes format erreichen.

markus schmitz


als Antwort auf: [#188624]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

26. Sep 2005, 13:51
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #188642
Bewertung:
(4101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Markus,

> dann könnte man dies über ein verschachteltes format erreichen.

raffinierte Idee!
Aber wie löst Du die Sache mit den einzufügenden Wortzwischenräumen?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188631]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 26. Sep 2005, 13:52 geändert)

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6246

26. Sep 2005, 14:15
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #188651
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die wortzwischenräume könnte man über ein zeichenformat mit einer gehörigen laufweite für ziffer 2,5 und 7 lösen, aber dazu müssten wir mal eine antwort kriegen, ob die anzahl der zeichen immer gleich ist, also 2 3 2 2, wobei 2 3 immer halbfett ist.
man braucht also 4 zeichenformate: halbfett, halbfett laufweite, normal, normal laufweite.
bei gleicher anzahl ziffern gar nicht so schwer


als Antwort auf: [#188642]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6246

26. Sep 2005, 14:21
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #188655
Bewertung:
(4085 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man braucht natürlich nur 3 Zeichenformate, denn "normal" ist ja schon im Absatzformat definiert, so dass man beim verschachtelten einfach [kein Format] eingeben kann.
Ach ja, ein Leerzeichen entspricht normalerweise einem Viertelgeviert, oder? Also einer Laufweite von 250.


als Antwort auf: [#188651]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

26. Sep 2005, 14:45
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #188660
Bewertung:
(4083 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald (oder H. Singelmann),

die Idee mit der Laufweite im Zeichenformat gefällt mir auch sehr gut.

> Ach ja, ein Leerzeichen entspricht normalerweise einem Viertelgeviert, oder?
> Also einer Laufweite von 250.

Richtig.

Ich fürchte, Berthold ist mittlerweile so in die Entwicklung seines Skripts vertieft, daß er diese Lösungsvorschläge für eine Turboumsetzung der gewünschten Formatierung gar nicht mehr mitbekommt.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188655]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6246

26. Sep 2005, 15:44
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #188680
Bewertung:
(4073 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

tscha, so ist das, wenn man die antworten nicht zu ende liest <smile>

"gerald" ist völlig in ordnung, ich hab mir nur abgewöhnt, neue leute hier sofort zu duzen. :)


als Antwort auf: [#188660]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

wopi
Beiträge gesamt: 131

26. Sep 2005, 16:48
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #188698
Bewertung:
(4067 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald.

Hat zwar nichts mit dem angesprochenen Problem zu tun,
möchte ich aber so nicht stehen lassen.
_ _ _ _ _
Ach ja, ein Leerzeichen entspricht normalerweise einem
Viertelgeviert, oder? Also einer Laufweite von 250.
_ _ _ _ _

Das Leerzeichen ist abhängig von der Schrift.
Breite Schriften haben breite Leerzeichen und schmale
eben schmale.

Die Fette einer Schrift spielt auch eine Rolle.
Je fetter die Schrift, desto schmaler soll der WZR sein.


Liebe Grüße vom Main sendet

Peter

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#188655]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

26. Sep 2005, 17:06
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #188701
Bewertung:
(4061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Das Leerzeichen ist abhängig von der Schrift.
> Breite Schriften haben breite Leerzeichen und schmale
> eben schmale.

Ist das Viertelgeviert nicht auch abhängig von der Schrift bzw. vom Schnitt (Condensed)?

Unabhängig davon scheint mir das Viertelgeviert zumindest als Orientierungsgröße / Näherungswert zur Lösung o.g. Problems geeignet zu sein. Die Feinanpassung kann Berthold ja durch Ausmessen bei seiner Schrift vornehmen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188698]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

wopi
Beiträge gesamt: 131

26. Sep 2005, 17:19
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #188704
Bewertung:
(4055 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin.

Gerald hat vom Leerzeichen gesprochen.
Das Leerzeichen auch Wortzwischenraum (WZR)
genannt ist abhängig von der Schrift- (breite, fette).

Das Viertel- oder Halbgeviert ist ein fester Raum
der (in Post-Script) vom imaginären Kegel abgeleitet ist.
Ist der Kegel in 1000 Einheiten aufgeteilt, ist ein
Viertelgeviert natürlich 250 Einheiten breit.

Nur ist da eben ein erheblicher Unterschied zwischen
Leerzeichen und Viertelgeviert. Ich habe mich ja
auch nur deshalb gemeldet, damit niemand auf die
Idee kommt ein Wortzwischenraum sei eine Konstante
und als solche auch einzusetzen.
Z.B.: bei der Univers 49 und 45 fällt man da
auf den Bauch.

Schönen Gruß vom Main sendet

Peter

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#188701]

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

26. Sep 2005, 17:49
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #188713
Bewertung:
(4046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Gerald hat vom Leerzeichen gesprochen.
Ich häng da mit drin.
Hab' ich Gerald doch bestätigt ...

Streng typographisch hast Du mit Deinen Ausführungen zu WZR, Geviert und dessen Ableitungen natürlich recht.

Bei dem Lösungsvorschlag von Gerald zum Problem von Berthold wird etwas benötigt, das sich so verhält wie ein Leerzeichen (darf auch ruhig fest sein, wie ein Ziffernleerzeichen), da das Leerzeichen selbst in dieser Lösung (verschachteltes Absatzformat) nicht verwendet werden kann. Und die Idee mit der Laufweite, die einen Abstand der Größe eines Viertelgevierts simulieren kann, fand ich recht pfiffig und praktikabel.

Da Berthold untergetaucht zu sein scheint und uns keine näheren Angaben zu seiner Umgebung (Schrift, Anzahl und Abfolge der Ziffern) macht, können wir im Moment nichts anderes machen, als typographisch fachzusimpeln. ;-)

Hast Du eine Idee, wie man einen Wortzwischenraum zwischen zwei Ziffern nur per Formatierung simulieren kann, ohne einen Wortzwischenraum oder ein anderes Zeichen (das etwa weiß einzufärben wäre) zur Verfügung zu haben?

Jetzt komm' mir bloß nicht mit der Laufweite. ;-)
Und wenn, dann sag' uns wenigstens, in welches Abhängigkeitsverhältnis Du diese zur Schrift setzen würdest. ;-)

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188704]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 26. Sep 2005, 17:51 geändert)

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

wopi
Beiträge gesamt: 131

26. Sep 2005, 22:09
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #188744
Bewertung:
(4037 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin.

Muß jetzt doch mit der Laufweite kommen – sorry,
denn was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.
Einen Abstand zu definieren der nicht vorher schon
in irgendeiner Weise als Zeichen erfaßt ist, scheint
mir ohne Script unmöglich. Aber da bist du ja der Experte.

> Und wenn, dann sag' uns wenigstens, in welches Abhängigkeitsverhältnis
> Du diese zur Schrift setzen würdest. ;-)

Das Abhängigkeistverhältnis zur Schrift ist abhängig von der Schrift.
Da Berthold A. die Schrift lieber für sich behält, können wir nur
spekulieren. Wir können auch nur darüber spekulieren,
ob die Zahlen optisch als Gruppe (wie bei Telefonnummern)
bestehen bleiben sollen, oder sie ob sie tatsächlich als einzelne Individuen
in der Zeile stehen sollen.
Gehen wir mal davon aus, daß es sich um einen Geschäftsbericht
handelt und die Millionen oder Tausender fett sein sollen und als
Gruppe (Summe) bestehen bleiben sollen. Gehen wir ebenfalls davon
aus, daß es sich um die Thesis The Sans Regular handelt.
Als eingefügtes Leerzeichen würde ich da 1/8 Geviert nehmen.
Bei Geralds vielversprechendem Ansatz entspräche das einer Laufweite
von +120 für das Zeichen vor dem Abstand.
Falls es nu doch ein Wortzwischenraum sein soll, gilt die Faustregel:
Binnenbreite des kleinen »n« ist der richtige Wortabstand.

Liebe Grüße vom Main sendet

Peter

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#188713]
(Dieser Beitrag wurde von wopi am 26. Sep 2005, 22:14 geändert)

Zahlen in Tabellen formatieren/gruppieren

Berthold A.
Beiträge gesamt:

30. Sep 2005, 16:12
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #189380
Bewertung:
(3988 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

da ich einige Tage nicht hereingeschaut habe, hat sich hier einiges getan. Danke für die vielen guten Tipps und Erläuterungen. Das mit den verschachtelten Formaten werde ich mir überlegen, es hört sich eigentlich perfekt an für meinen Fall.
Ich bin noch nicht ins Skripten vertieft ;-)

Schönes Wochenende
Berthold A.


als Antwort auf: [#188744]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Indesign 2014

Home-Office

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

PPT-Grafik nachbauen

Designer: Stile

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?
medienjobs