[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

thomka
Beiträge gesamt: 136

27. Jan 2015, 17:26
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(5348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich poste mein Anliegen mal hier, weil ich sonst kein passenderes Forum gefunden habe, in der Hoffnung, jemand kann helfen.

Wir sind zwei räumlich getrennte (mehrere 100 Kilometer) Grafikbüros, die nun für einen gemeinsamen Kundenauftrag parallel arbeiten sollen. Die Kundendaten und die bearbeiteten Daten sollen an einem zentralen Ort gespeichert werden, auf den beide Units online zugreifen können.

Was ist da die kostengünstigste technische Lösung?

Danke für Eure Hilfe!

Gruß ... Thomas
________________________________________________
Mac Pro / Quad-Core Intel Xeon / 2x2.26 GHz / OSX 10.11.6
X

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

27. Jan 2015, 17:45
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #536330
Bewertung:
(5339 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

hier stellt sich zunächst die Frage, welche Datenmengen hin und her bewegt werden müssen und was für Internet-Verbindungen ihr habt.

Grundsätzlich würde ich die Daten auf einen Server an einem der beiden Standorte packen und die lokalen Netze der beiden Standorte per VPN verbinden. Dann geht das Arbeiten wie in einem einzigen lokalen Netzwerk auch… natürlich abhängig von den Internet-Verbindung entsprechend langsamer.

Abhängig von eurer technischen Ausrüstung fallen hierbei keine zusätzlichen Kosten an.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#536328]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

thomka
Beiträge gesamt: 136

27. Jan 2015, 22:05
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #536332
Bewertung:
(5268 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

danke für deine Antwort. Die zu speichernde Datenmenge wird recht umfangreich sein, es handelt sich hierbei um die Arbeiten mehrerer Jahre, die als Grundlage für neue Projekte zur Verfügung stehen müssen - ich gehe mal von 4000 bis 5000 Gigabyte aus.

Der Datentransfer wird abhängig sein vom jeweiligen Projekt, aber das wird sich im normalen Rahmen bewegen. Mit der bei uns anliegenden Internetgeschwindigkeit von DSL 6000 habe wir bislang jeden Datentransfer hinbekommen.

Gruß ... Thomas
________________________________________________
Mac Pro / Quad-Core Intel Xeon / 2x2.26 GHz / OSX 10.11.6


als Antwort auf: [#536330]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

27. Jan 2015, 23:54
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #536333
Bewertung:
(5219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

da ich schon mehr als 20 Jahre nicht mehr in Deutschland lebe, muss ich fragen, ob "DSL 6000" das hier ist:

Telekom DSL 6000
max. Download: 6016 kbit/s
max. Upload: 576 kbit/s

Dann sehe ich nämlich Schwarz für euer Vorhaben. Solltet ihr aber eine mehrere Mbit/s-Leitung in beiden Richtungen haben, sollte es funktionieren.

Um einfach und problemlos ein VPN einzurichten, habe ich hier vor ein paar Jahren Fritz!Boxen empfohlen bekommen. Und diese Empfehlung war goldrichtig. Ich habe damit inzwischen 7 VPNs "kreuz und quer" zwischen Deutschland, Kroatien und Ägypten eingerichtet und es funktioniert einwandfrei. Allerdings sind bei uns die Datenmengen recht gering, Zugriff auf ein Resevierungssystem in München und IP-Telefonie über die Münchener Telefonanlage.

Viele Grüße,
Ralf


als Antwort auf: [#536332]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

28. Jan 2015, 08:18
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #536335
Bewertung:
(5150 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

das ist ja mal ne Größenordnung von Daten.
Schon mal über eine Cloud nachgedacht?

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#536333]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

29. Jan 2015, 16:00
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #536433
Bewertung:
(4955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ thomka ] Der Datentransfer wird abhängig sein vom jeweiligen Projekt, aber das wird sich im normalen Rahmen bewegen. Mit der bei uns anliegenden Internetgeschwindigkeit von DSL 6000 habe wir bislang jeden Datentransfer hinbekommen.


Moin,
da ist dann die Frage was "Datentransfer" meint. Ich denke, da werden kaum die kompletten 4 bis 6 Terabyte arbeitstäglich bewegt. Wenn ich den Blick auf einen 60-Seiter mit ordentlich Bildern werfe, dann kommt so ein Job hier auf 12 bis 16 GB.
Trotzdem möchte ich da nicht über die Leitung mit DSL 6000 ein Photoshop-Bild bearbeiten. Wenn lediglich am Arbeitstag-Ende ein Backup angeschoben wird, damit ein Änderungsstand gesichert wird, kann das noch angehen

Gruß
Günther


als Antwort auf: [#536332]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

thomka
Beiträge gesamt: 136

29. Jan 2015, 16:20
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #536439
Bewertung:
(4939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle,

nein, der Großteil der Datenmenge ist das Archiv von mehreren Jahren Arbeit für den Kunden, aus dem immer mal wieder einzelne Teile, Daten, Dokumente, Bilder für Neugestaltungen oder Aktualisierungen gebraucht werden.

Es geht auch nicht darum, hauptsächlich online die Daten zu bearbeiten, sondern nur darum, sie "griffbereit vorrätig" zu haben. Zur eigentlichen Bearbeitung werden die benötigten Daten dann auf den Rechner des Mitarbeiters vor Ort geladen und nach Abschluß des Projektes dann als kompletter Projektordner neu in dieses Archiv hochgeladen. Das habe ich mit Datentransfer gemeint. Dieser Up- und Download kann dann auch nachts erfolgen und die Zeit spielt hier nicht die größte Rolle. So zumindest stellen wir uns das vor ...

Über eine Cloud haben wir noch nicht nachgedacht, da wir offen gestanden noch überhaupt keine Ahnung haben, wie wir das technisch lösen wollen - wir sind da völlige Dummies. Eben Kreative ohne IT-Wissen. Für mich geht es bei meiner Anfrage hier hauptsächlich darum, ein bißchen Hintergrundwissen von Euch einzusaugen, damit ich mich nicht von irgendeinem kommerziellen IT-Dienstleister über den Tisch ziehen lasse.

Gruß ... Thomas
________________________________________________
Mac Pro / Quad-Core Intel Xeon / 2x2.26 GHz / OSX 10.11.6


als Antwort auf: [#536433]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

29. Jan 2015, 16:55
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #536445
Bewertung:
(4925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

nach deinen letzten Infos bin ich der Meinung, dass mein Vorschlag, die Daten an einem der beiden Standorte auf einem Server bereitzustellen, absolut passend ist.

Ich würde dafür einen dedizierten Server nehmen, z. B. einen Mac Mini. Dazu ein paar externe Festplatten plus entsprechende Backup-Platten. Hier sind die einmaligen Kosten sehr überschaubar.

Eine Cloud mit 4-5 TB Speicherplatz dürfte da schon monatlich mit einigen Euros zu Buche schlagen. Und auch in puncto Datensicherheit hätte ich bei einer Cloud nicht unbedingt das beste Gefühl.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#536439]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

reingestalter
Beiträge gesamt: 22

29. Jan 2015, 20:24
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #536456
Bewertung:
(4851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin da auch totaler Laie, werf das aber mal in den Raum:
Warum nicht den kompletten Archiv-Datenbestand auf frische Festplatten/Server duplizieren und diese zum anderen Standort karren? So hat man ein komplett autarkes Back-Up und alle haben schnellen Zugriff auf die Archiv-Daten – unabhängig vom Ort und Internet-Verbindung.
Der Arbeitsserver mit den aktuellen Daten wird natürlich per VPN synchronisiert, ggf. nachts.

reingestalter.de
twitter: @reingestalter


als Antwort auf: [#536328]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

thomka
Beiträge gesamt: 136

29. Jan 2015, 22:35
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #536468
Bewertung:
(4802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es geht unter anderem auch ganz wichtig darum, beiden Teams den Zugriff auf - zumindest tagesidentische - Daten zu gewährleisten für die Fälle von Krankheit oder Urlaub oder unerwarteten Arbeitsspitzen bei einem der Teams.

Gruß ... Thomas
________________________________________________
Mac Pro / Quad-Core Intel Xeon / 2x2.26 GHz / OSX 10.11.6


als Antwort auf: [#536456]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

30. Jan 2015, 08:31
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #536478
Bewertung:
(4728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

ich arbeite seit Jahren mit meinen Partnern in der Cloud. Der Zirkus mit umständlichem Datenaustausch per VPN o.ä. ist Geschichte.

Der Vorteil ist das die Daten bei jedem lokal vorliegen, Änderungen werden im Hintergrund synchronisiert (Echtzeit) ohne das ich erst irgendwelche Verbindungen aufbauen muß und Daten langwierig übertragen muß. Änderungen werden mir durch den Cloud Client angezeigt. Eine Versionsverwaltung ist dazu auch noch vorhanden was sehr vorteilhaft ist. Ich kann also auch wieder ältere Versionen herstellen.

Beim Mac hab ich die Daten unter Orte liegen und bei Windows ist es glaub ich entweder eine Netzwerkfreigabe oder ein Laufwerk, das weiss ich nicht so genau.

Die Daten liegen verschlüsselt auf dem Server, Backups werden automatisch erstellt.

Also muß ich nicht erst irgendwelche Verbindungen aufbauen und warten bis die Daten übertragen sind.

Hier mal drei Anbieter:


https://www.dropbox.com/plans
Serverstandort USA

http://www.strato.de/online-speicher/
Serverstandort Deutschland (vermutlich)

Für meine etwas empfindlicheren Daten hab ich eine weitere Cloud bei dieser Firma: http://www.sehtec.de/

Serverstandort 100% in Deutschland. Hab auch Zugriff per FTP und SFTP also verschlüsselte Datenübertragung.

Da gibt es noch wesentlich mehr Anbieter.

Was die Sicherheit betrifft muß es jeder selber wissen, was ist schon sicher?
Wer z.B. aus seinem Handy Whatsapp hat kann auch Daten unverschlüsselt in die Cloud legen da ist das noch sicherer.

Hier nochmal eine gut beschriebene Literatur: https://www.synology.com/...gebase/tutorials/529

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#536468]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5028

30. Jan 2015, 09:41
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #536482
Bewertung:
(4650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

für deine Zwecke einen Cloudservice zu nutzen, halte ich für wenig sinnvoll - fast schon fahrlässig.

Lasst euch lieber an beiden Standorten jeweils einen kleinen LANCOM-Router (das sind sehr zuverlässige eierlegende Wollmilchsäue) installieren, der dann automatisch im Hintergrund ein VPN aufbaut („Site-to-Site“-VPN).

Die Kosten hierfür sollten sich (inkl. Hardware) maximal zwischen 2000 und 2500 Euros belaufen. Das ist zwar erst einmal viel Geld, jedoch habt ihr dann für lange Zeit Ruhe. Ich kann dir auch gerne einen Dienstleister nennen, jedoch weiß ich nicht, ob er auch eure Gegend (tiefstes Bayern) bedient.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#536468]
(Dieser Beitrag wurde von Bernhard Werner am 30. Jan 2015, 09:47 geändert)

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

eymer
Beiträge gesamt: 384

30. Jan 2015, 10:24
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #536485
Bewertung: |||
(4593 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir haben eine Synology bei uns als internen Server am Hauptstandort.

Von extern kann man auf freigegebene Ordner zugreifen und sie so nutzen wie eine lokal angeschlossene Disk – einfach langsamer, abhängig von der Internetgeschwindigkeit.

Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. (Man kann auch eine eigene Cloud damit betreiben, aber da kenne ich mich nicht aus, da wir diese Funktion nicht nutzen.)

Ob das die "kostengünstigste" Lösung ist, wie in der Ausgangsfrage gesucht, glaube ich nicht. Genauso wenig wie ich glaube, dass die kostengünstigste eine sinnvolle ist…

Gruss vom eymer
---
Mac OS X (10.14.x) :: Adobe CC-Abo :: XPress 8.5


als Antwort auf: [#536482]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

30. Jan 2015, 10:35
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #536487
Bewertung:
(4584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Eymer,

du sprichst mir aus der Seele!

Mit dieser Lösung arbeite ich auch für meine sensiblen Daten.

Ich behaupte mal das diese Lösung längerfristig kostengünstiger ist wenn
man die Zeit mit berücksichtigt für die häufige Datenübertragung bei herkömmlichen Verfahren.

Die Sicherheit ist hier auch recht gut gewährleistet.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#536485]

Zentraler Datenablageort für räumlich getrennte Grafikteams

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

30. Jan 2015, 10:42
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #536489
Bewertung:
(4577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernhard,

Antwort auf: Die Kosten hierfür sollten sich (inkl. Hardware) maximal zwischen 2000 und 2500 Euros belaufen.

Meinst du damit die Kosten für die zwei Router? Wenn man dafür Fritz!Boxen nimmt, kannst du eine Null bei den Preisen wegstreichen, z. B.:
http://www.cyberport.de/...r--5618-14X_221.html

Damit kann problemlos ein VPN zwischen zwei Standorten bzw. zwei lokalen Netzwerken aufgebaut werden.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#536482]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Zürich
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/PHOTM1

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AP6

Neuste Foreneinträge


Exel ohne leeres Tabellenblatt starten

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

[GREP] beliebige Zeichen finden und durch selbe Anzahl an Leerzeichen oder Anzahl Zeichen "x" ersetzen

Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

InDesign 2021 – Suchen/Ersetzen: Farbe

Langsamer MacMini

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Balken hinter einen Bildteil

Geteiltes Album

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs