[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

glypha
Beiträge gesamt: 22

16. Nov 2007, 14:28
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir arbeiten im kleinen MacOSX 10.4-Netzwerk (ohne Server, keine Server-Software!) manchmal im "Briefkasten" untereinander an Quark-7.3-Dokumenten. Alle sind dabei Mitglieder der gleichen Gruppe.

Problem: Sobald ein angemeldeter Benutzer mein Quark-Dokument auf meinem Rechner neu sichert, ist es für mich nur noch lesbar, d.h. er verändert immer die Zugriffsrechte des Dokuments. Das ist natürlich etwas störend, da man nur "sichern unter" kann bzw. die Zugriffsrechte manuell ändern müsste.

Bei Dokumente aus Photoshop, Indesign, Freehand verhält es sich übrigens anders: Es ändert sich zwar der Eigentümer, die Rechte für "Gruppe" und "Andere" bleiben unverändert.

Nebenbei bemerkt: Wir haben mittels TinkerTool alle Zugriffsberechtigungen aufgehoben.

Gibts dafür eine Lösung? Und (wahrscheinlich eine blöde Frage) wäre das auf einem Server auch so, dass der Sichernde jeweils Eigentümer der Datei bleibt und alle anderen nur noch lesen dürfen? (Möchte demnächst nämlich MacOSX-Server anschaffen.)

Gruß
glypha
X

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

jensmartens
Beiträge gesamt: 33

20. Nov 2007, 11:05
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #323193
Bewertung:
(1874 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo glypha,
da bist du nicht alleine. auch auf einem server gibts diese probleme.
ob es dieselben sind weiss ich noch nicht genau. bei uns -5000 (afpaccessdenied) und dann -47 oder -43 das file sei bereits offen.
die eröffnungen vom quarksupport sind nicht so erhellend. der betreffende mitarbeiter wusste jedenfalls keine lösung. aber vermutlich verändert ausschliesslich quark die zugriffsrechte unvorteilhaft.
wenn ich was neues weiss melde ich mich wieder.
grüsse
jens :)


als Antwort auf: [#322750]

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

glypha
Beiträge gesamt: 22

20. Nov 2007, 12:09
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #323209
Bewertung:
(1854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,
das tröstet mich ja ungemein!;-)
Aber nachdem 78 Teilnehmer den Beitrag gelesen haben und nur Du darauf reagiert hast,
scheint das Problem ja doch nicht so weit verbreitet zu sein.
Aber wahrscheinlich arbeitet ja keiner mehr im Netzwerk?
Oder vielleicht, was wahrscheinlicher ist, keiner mehr mit Quark 7?
Daran könnte es wohl liegen, denn die Konkurrenz hat damit wohl keine Probleme.

Aber nun wieder ernsthaft, dann scheint der Serverbetrieb ja nicht gerade die Lösung des Problems zu sein ...
Gruß
glypha


als Antwort auf: [#323193]

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

jensmartens
Beiträge gesamt: 33

20. Nov 2007, 12:20
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #323213
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo glypha,
das ist ein gruppendynamisches problem :)
es nervt aber keiner hat so richtig lust alles zusammenzusammeln und das problem gründlich zu lösen. eben ne halbe stunde (das 2. mal) mit quark telefoniert... gnagnagna...arrghh.
das will halt keiner mitmachen, nur wenn man ein kleines bisschen maso ist. scheinbar wird das eskaliert und mal gucken was draus wird. du kannst ja mal inzwischen das dokument umbenennen, das hilft i.d.r. ein bisschen. meistens sind es auch alte (vor 7.3) erzeugte dokumente die probleme machen. jedenfalls bin ich ziemlich sicher das meine zugriffsrechte (acl auf dem server) okay sind und es an der kombi xpress/os x liegt. aber - who knows!
sobald ich was weiss kommts hier rein.
jens


als Antwort auf: [#323209]

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

Lightspeed
Beiträge gesamt: 129

20. Nov 2007, 15:38
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #323279
Bewertung:
(1806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ glypha ]
Nebenbei bemerkt: Wir haben mittels TinkerTool alle Zugriffsberechtigungen aufgehoben.

Gibts dafür eine Lösung? Und (wahrscheinlich eine blöde Frage) wäre das auf einem Server auch so, dass der Sichernde jeweils Eigentümer der Datei bleibt und alle anderen nur noch lesen dürfen? (Möchte demnächst nämlich MacOSX-Server anschaffen.)

Gruß
glypha


Hallo Glypha, für euer Problem wüsste ich aus dem Stand keine Lösung aber ich würde Euch empfehlen das Ganze vllt. doch Server-basiert zusammenzuschliessen anstatt über den Briefkasten, damit hatte ich eigentlich auch nur Ärger. OSX lässt sich zwar Rechte einstellen, aber die Rechteverwaltung für eine Arbeitsgruppe ist für Grafiktäter wie uns oft ein Buch mit Siegeln, da sie oft nur klar und zuverlässig über UNIX selbst eingestellt werden kann. Und eine Arbeitsgruppe, die Daten austauscht ist mit einer Serverlösung einfach wesentlich besser bedient.
Hier arbeitet eine 5er Grafikergruppe mit 8 weiteren Redakteuren unter einem OS X Server, der eigentlich kein Problem dieser Art macht (machen darf).
Bevor die Redaktion dazukam, hatten wir Sharepoints auf unseren G4-Server laufen, das solcherlei Rechteprobleme auch im Keim erstickt. Die Software ist Donationware, somit eine gute Alternative zum kostspieligen OS X Server. Sie ist schnell eingerichtet und hat uns drei Jahre als Serverlösung völlig ausgereicht. Wenn ihr nicht weitere Serverfeatures von OS X Server braucht (Mail, FTP, etc.) dann empfehle ich euch Sharepoints.

Ich glaube nicht, dass hier keiner Euer Problem anpacken will, es ist nur so, dass Probleme mit Zugriffsrechten auch sehr stark abhängig von den lokalen Einstellungen sind und die gilt es dann halt erstmal zu erforschen, kein Netz ist exakt wie das andere. Auch meine Probs mit dem OS X Server kann hier und auch in anderen Foren derzeit offenbar niemand so richtig beantworten.

Gruß

Christian


als Antwort auf: [#322750]
(Dieser Beitrag wurde von Lightspeed am 20. Nov 2007, 15:43 geändert)

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

glypha
Beiträge gesamt: 22

20. Nov 2007, 15:57
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #323287
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,

die Situation bei uns ist schon ähnlich (4 Grafiker = 4 Rechner), mit Sharepoints haben wir immerhin eine "Gruppe" gebildet.
Trotzdem werden aber nach jedem Sichern eines Dokuments (auch wenn es neu in Quark 7.3 erstellt wurde) die Zugriffsrechte so geändert,
dass für die restlichen 3 Nutzer das Dokument in den "nur lesen"-Status wechselt.
Diese 3 müssten dann unter einem neuen Namen sichern. Und so wiederholt sich das ganze. So machts natürlich wenig Spass an einem Dokument zu arbeiten.
Kennt jemand verständliche Lektüre zu diesem Thema?
Möchte mich ungern abhängig von einem Dienstleister machen.

Gruß,
glypha


als Antwort auf: [#323279]

Zugriffsrechte Quarkdokumente unter MacOSX

Lightspeed
Beiträge gesamt: 129

21. Nov 2007, 16:01
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #323520
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Könnte es vllt. sein, dass die Aufhebung eurer Zugriffsberechtigungen und der Einsatz von Sharepoints das Problem darstellt? Könnt ihr den Urzustand wieder herstellen und dann noch einmal Sharepoints installieren?

Wenn Du Sharepoints googlest, findest Du eigentlich ganz gute Beschreibungen, auch die Doku die es dazu gibt erklärt alles.


als Antwort auf: [#323287]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow