[GastForen Archiv Adobe GoLive Zuviele Dateien

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zuviele Dateien

Caroline
Beiträge gesamt: 176

5. Jul 2003, 16:20
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich habe eine sehr grosse Website, die unzählige Bilder in Archiven beherbergt. Nun wird es natürlich langsam mühsam, nur schon die Site in Golive zu öffnen.

Frage 1: Gibt es eine Möglichkeit, ganze Ordner zu "deaktivieren", sie aber in der Struktur zu belassen?

Frage 2: Eigentlich möchte ich alle Archive auslagern und auf einer anderen Website "ablegen". Dazu müssten aber alle Links, die zu den "Grundpages" führen als absolute URLs angegeben werden. Kann GoLive das automatisch machen?

Habt Ihr eine andere Lösung, wie man solche Probleme löst?

Danke und Grüsse
Caroline
X

Zuviele Dateien

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9468

5. Jul 2003, 17:30
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #42624
Bewertung:
(669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Selbstverständlich gehen absolute Links,
kannst Du in den Website-Einstellungen
unter dem Punkt URL-Zuordnungen definieren....
Und dann läuft es genauso wie bei den
relativen Links....

Ich weiß von Leuten aus den USA in der
GoLive-Mailinglist, das sie häufig große
Sites aufteilen, damit eine Bearbeitung
noch möglich ist. Wenn Du mit Englisch
gut klar kommst, melde Dich doch dort
an und stelle die Frage....

Anmelden für die Liste kannst Du Dich dort:

http://www.blueworld.com/...ld/lists/golive.html

und die Archive findest Du dort (zum Suchen):
http://www.listsearch.com/golivetalk.lasso

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#42623]

Zuviele Dateien

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 4028

5. Jul 2003, 17:35
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #42625
Bewertung:
(669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hoi caroline
ein deaktivieren ist lediglich für den ftp-upload möglich. aber für die siteverwaltung sehe ich keine möglichkeit.
vorschlag: exportiere deine site in eine zweite site über datei - exportieren oder kopiere sie und erstelle eine zweite site. da kannst du dann alle nicht benötigten verzeichnisse rauslöschen. den FTP stellst du so ein, dass nur noch das verzeichnis angezeigt wird, welches die archive beinhaltet.
so kannst du eigentlich für jede site mehrere sites anlegen und musst nicht unbedingt absolute links haben.

--------------------------------------
http://www.gamper.ch
Gamper Internet-Auftritte und Schulung


als Antwort auf: [#42623]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow