hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler

mguenther S
Beiträge: 1491
20. Okt 2017, 10:49
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(1464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zwei Dateien mit GENAU demselben Namen in einem Ordner?


Moinsen,

ein Thema, das die letzten Tage immer wieder bei uns hoch kam: QuarkXPress Anwender, die zwei QuarkXPress Dateien mit genau demselben Namen im selbem Ordner haben.

Vorweg: Das geht nicht, MacOS erlaubt das nicht.

Was ist passiert?
Mit Apfel+i kam der Unterschied zum Vorschein. Ein Dokument heißt "MeinLayout" und das andere "MeinLayout.qxp" (mit versteckter Dateiendung).

Warum ist das ein Problem und wie entsteht das?
- Die Entstehung ist einfach erklärt, in frühen Tagen brauchte man auf MacOS keine Dateiendung, daher erzwang auch QuarkXPress keinen Dateinamen. Die Datei "MeinLayout" ist also wahrscheinlich in QuarkXPress 6 oder früher entstanden.
- Nun öffnet QuarkXPress 2017 die Datei und speichert die wieder ab, diesmal mit Dateiendung "MeinLayout.qxp" (ohne Dateiendung funktioniert MacOS leider nicht mehr) und optional versteckt die Endung.

Das Problem ist, dass man vielleicht mit der falschen Datei arbeitet.

Lösung:
Einfach ALLE QuarkXPress Dateien mit einer Dateiendung .qxp versehen.

Kann man das automatisieren?

Ja, ich habe einen Automator-Workflow dafür erstellt.

Dieser fragt nach einem Ordner, untersucht ob es sich um eine QuarkXPress Datei handelt und diese keine Endung hat, und fügt dann die Endung an. Der Automator-Workflow geht auch durch Unterordner des ausgewählten Ordners.

Da dies vielleicht für den einen oder anderen hilfreich ist, hier ist dieser Workflow:
http://www.quarkforums.com/...eiendunganfuegen.png

Achtung, obwohl ich das gut getestet habe, können Automator-Workflows auch was kaputt machen. Daher nur benutzen, wenn ihr den Workflow versteht.

Gruß
Matthias


P.S.: Ich hab mich für einen Automator-Workflow entschieden, der nur ein rudimentäres GREP Statement nutzt, damit man das nachvollziehen kann. Das GREP Statement ist
Code
grep -rl "MMXPR3" "$@" 



Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
Top
 
X
Detlev Hagemann
Beiträge: 2111
20. Okt 2017, 11:39
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #560036
Bewertung:
(1453 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Zwei Dateien mit GENAU demselben Namen in einem Ordner?


Moinsen,

und gut, dass auch von Quark an Lösungen gearbeite wird!

Das Problem ist natürlich schon länger bekannt und auch, dass wir da als Quark-Anwender irgendwann reinlaufen würden.

Von JoLauterbach gab es deshalb schon vor Jahren die XTension "Addsuffix" für XPress 8 und 9. Das bedeutet: Ich öffne eine Datei in XPress 8 oder 9 und schon ist das Suffix angehängt. Ich muss nicht sichern – der Dateiname ist sofort geändert. Das Problem tritt also bei vorsorgenden XPresslern nicht auf.

Heute und auch schon früher gibt es das Programm JoJo von JoLauterbach, das Dateiversionen detektiert:
Ich kann hier voreinstellen, welche XPress-Dateiversion mit welcher XPress-Programm-Version geöffnet wird. Als Option steht bereit: Füge beim Öffnen automatisch ein Suffix an! Hier entsteht also kein Duplikat mehr …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#560034] Top