[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Zwei G4 miteinander vernetzen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zwei G4 miteinander vernetzen

Domino
Beiträge gesamt: 58

28. Mai 2005, 13:24
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle,

ist es möglich, zwei identische G4 400 unter OS 9 via einem Firewire Kabel direkt miteinander zu vernetzen?

Habe mich bisher nicht getraut, eine solche Kabelverbindung herzustellen, da ich meine beiden Mac's nicht versehentlich zerstören möchte.

Domino
X

Zwei G4 miteinander vernetzen

Kay_96052
Beiträge gesamt:

28. Mai 2005, 13:32
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #168237
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nimm zwei gekreuzte Ethernetkabel und verbinde die Rechner direkt - ist einfacher.
Gruß Kay


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

Domino
Beiträge gesamt: 58

28. Mai 2005, 13:37
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #168240
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Beantwortet zwar nicht meine Frage, da ich weiss, dass eine Ethernetverbindung funktioniert, aber trotzdem mal nen Dank.

Wie kommst du auf ZWEI gekreuzte Kabel?

Reicht eines zwischen den Rechnern denn nicht?

Domino


als Antwort auf: [#168232]
(Dieser Beitrag wurde von Domino am 28. Mai 2005, 13:39 geändert)

Zwei G4 miteinander vernetzen

Kay_96052
Beiträge gesamt:

28. Mai 2005, 14:05
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #168244
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry,natürlich meine ich eines.
Mit den Fire Ware-Kabel funktioniert das auch. Du gibst dann einfach Ordner frei. Angewählt werden diese unter Auswahl/Apple Share
Gruß Kay


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

28. Mai 2005, 23:20
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #168292
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein gekreutzes Kabel braucht es nicht mehr - seit einigen Jahren haben alle Macs "Autosense" Schnittstellen, die sehen, ob noich gekreuzt werden muss.

Firewire geht so:
1. In den Netzwerkeinstellungen unter "Netzwerk-Konfigurationen" Firewire einschaltenm auf beiden Macs
2. Filesharing einschalten, ggf. mit "SharePoints", gibts unter macupdate.com Freigaben selber definieren
3. Kabel reinhängen (geht natürlich schon vorher) und los gehts.

Da alle PowerMacs seid 2. Generation G4 über Gigabit-Ethernet verfügen, macht es selten Sinn, teures Firewire-Kabel für diese Sache zu verwenden. Ausserdem gab es unter Panther immer wieder Probleme, dass andere externe Firewire-geräte auf keinem der Geräte sichtbar wurden oder dann gleich auf beiden.



// david uhlmann

http://www.werkflow.ch - work different!


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

Domino
Beiträge gesamt: 58

29. Mai 2005, 09:12
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #168307
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Werde es morgen, wenn ich ein Kabel zur Verfügung habe, ausprobieren.

Wichtig war mir eigentlich vielmehr die Bestätigung, dass ich mit einer Firewire Verbindung nicht gleich beide Macs kurzschliesse und damit zerstöre. Scheint aber kein Problem zu sein, also werde ich es so versuchen. Sollte es nicht klappen, muss ich mir eben ein Ethernetkabel bsorgen... Auch kein grosses Problem

Danke allen, Domino


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

maro
Beiträge gesamt: 1312

29. Mai 2005, 22:02
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #168372
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Dave: Domnino spricht von OS 9 nicht von X. Weiss nicht, ob du das wirklich beachtet hast.

@Domino: Warte noch zu, bis du das probierst. Ich weiss nicht, ob das unter OS 9 wirklich funktioniert.

Gruss
Markus


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

29. Mai 2005, 22:05
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #168375
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, habe ich in der Hitze des Gefechts gar nicht bemerkt. Unter OS 9 funktioniert das leider nicht.


// david uhlmann

http://www.werkflow.ch - work different!


als Antwort auf: [#168232]

Zwei G4 miteinander vernetzen

Domino
Beiträge gesamt: 58

29. Mai 2005, 22:08
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #168376
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Danke, dass ihr mich darauf aufmerksam macht...

Dann werde ich doch im Zweifelsfalle und Sicherheitshalber ein stinknormale Ethernetverbindung aufbauen...

Danke für die Infos...

Domino


als Antwort auf: [#168232]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow