[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

meggi
Beiträge gesamt: 252

13. Mai 2013, 14:23
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(24401 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite seit einigen Tagen auf einem MacBook Pro mit OS 10.8.3 und der CS 6. Bisher war es ein simpler Schritt (OS 10.5.8 mit CS5) ueber das Druckmenue des Adobe Printer 8.0 ein druckfertiges PDF in
1. benutzerdefinierter Groesse
2. mit allen Druckmarken
3. in einem individuell bestimmten Zielordner
4. unter einem betimmten Namen
5. mit einer ausgewaehlten Qualitaet
abzuspeichern.
Eine Sache von Sekunden.
Es scheint keinen Adobe Printer mehr mit der gesamten CS6 Design zu geben. Ich habe jetzt alles moegliche ueber das Wochende versucht, ein druckfertiges PDF fuer eine benutzerdefinierte Groesse zu erstellen. Aber bisher ohne Erfolg. Das scheint in einem Schritt, wie bisher, nicht mehr zu funktionieren. Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie man den Workflow so effizient wie meoglich gestalten kann? Also obige Punkte 1-5 in so wenigen Schritten wie moeglich zu erreichen ohne dafuer ewige fehlertraechtige Minuten einsetzen zu muessen?
Fuer Hilfe waere ich sehr dankbar, denn mein Workflow ist zur Zeit ein Workstop :(
X

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

pava
Beiträge gesamt: 288

13. Mai 2013, 14:47
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #512455
Bewertung:
(24335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

geht meines Wissens seit 10.6 nicht mehr. Du kannst ein normales Druck-PDF natürlich über den Export erzeugen mit dem Vorteil des nativen Exportes (kein Umweg über PostScript) aber ohne Vergrößerung/Verkleinerung.

Das geht nur mit einem Re-Import des erzeugten PDFs in ein ID-Dok. passender Größe und dann einem weiteren Export.


als Antwort auf: [#512452]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

13. Mai 2013, 15:04
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #512456
Bewertung:
(24305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Meggi,

ich hatte vor einigen Monaten ein Tutorial für CS5 auf http://www.indesign-world.com/...94be3a8bb522c-12.php veröffentlicht welches eine Lösung bietet den Adobe PDF Drucker wieder zu bekommen.

Es klappt auch noch immer für CS6.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#512452]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

meggi
Beiträge gesamt: 252

13. Mai 2013, 15:10
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #512457
Bewertung:
(24289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn das klappt, heule ich vor Freude (kann man dann sicher bis nach D hoeren)! Werde ich heute abend ausprobieren.
Vielen Dank :)


als Antwort auf: [#512456]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

-hans-
Beiträge gesamt: 739

13. Mai 2013, 15:15
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #512459
Bewertung:
(24282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
http://helpx.adobe.com/...#main_InstallAcroPPD
Lieben Gruß

Hans-Gerd Claßen


als Antwort auf: [#512457]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

13. Mai 2013, 15:21
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #512461
Bewertung:
(24262 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich passe auf ob ich was höre! Es sollte aber klappen. Macht es zumindest bei mir sehr gut (CS6 / OSX 10.8).

Andernfalls fällt mir noch Axaio MadeToPrint ein. Du müsstest allerdings testen ob alle deine Anfordungen damit gedeckt werden.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#512457]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

13. Mai 2013, 15:23
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #512462
Bewertung:
(24256 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ -hans- ] http://helpx.adobe.com/...#main_InstallAcroPPD

Ist das Gleiche wie bei meinem Tutorial. Mein Tutorial gab es allerdings schon eher.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#512459]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

-hans-
Beiträge gesamt: 739

13. Mai 2013, 15:29
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #512463
Bewertung:
(24247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Mein Tutorial gab es allerdings schon eher.

;-)=)
Lieben Gruß

Hans-Gerd Claßen


als Antwort auf: [#512462]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

meggi
Beiträge gesamt: 252

13. Mai 2013, 15:37
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #512465
Bewertung:
(24219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wuerde das auch fuer Illustrator funktionieren, wenn ich den PPDs Ordner in dem entsprechenden Illu-Ordner anlege?


als Antwort auf: [#512461]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

meggi
Beiträge gesamt: 252

13. Mai 2013, 18:11
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #512473
Bewertung:
(24100 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Super - so, das hat geklappt. Einziger Unterschied zu frueher ist jetzt, dass ich das erzeugte .ps file manuell auf den Destiller - bei Druckqualitaet Setting - ziehen und nach PDF Erstellung loeschen muss. Oder habe ich etwas verpasst und gibt es einen noch kuerzeren Weg - jaja, ich bin faul, aber ich erstelle an die 100 PDFs am Tag, da macht sich etwas Zeitersparnis sofort bemerkbar :)


als Antwort auf: [#512461]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

13. Mai 2013, 18:23
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #512475
Bewertung:
(24094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ meggi ] Wuerde das auch fuer Illustrator funktionieren, wenn ich den PPDs Ordner in dem entsprechenden Illu-Ordner anlege?

Kann ich dir nicht sagen. Das müsstest du selbst ausprobieren.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#512465]

MAC :: Adobe PDF aus InDesign CS drucken - benutzerdefinierte Groesse

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

13. Mai 2013, 18:26
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #512476
Bewertung:
(24086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ meggi ] Super - so, das hat geklappt. Einziger Unterschied zu frueher ist jetzt, dass ich das erzeugte .ps file manuell auf den Destiller - bei Druckqualitaet Setting - ziehen und nach PDF Erstellung loeschen muss. Oder habe ich etwas verpasst und gibt es einen noch kuerzeren Weg - jaja, ich bin faul, aber ich erstelle an die 100 PDFs am Tag, da macht sich etwas Zeitersparnis sofort bemerkbar :)

Distiller hat eine Hotfolder-Funktion die sehr praktisch darin ist, automatisch PDFs zu erstellen. Einfach mal etwas herumexperimentieren.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#512473]
X
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de