[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

timwer
Beiträge gesamt: 5

27. Jul 2020, 11:24
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(10203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe alle

Ich beschäftige mich seit Stunden mit einem Problem:
Drucke ich ein PDF mit Schrift und Bilder farbig auf dem Laserdrucker im Büro (TA 2550ci), wird die mit 100%K definierte Schrift mit allen 4 Farben gedruckt. Dadurch wirkt sie unscharf und der Passer ist nicht exakt.
Drucke ich das PDF aber aus der Mac-Vorschau, wird die Schrift auch korrekt mit nur 100%K gedruckt.

Also:
Druck aus Indesign direkt -> Schrift wird 4c gedruckt
Druck von PDF aus Acrobat Pro -> Schrift wird 4c gedruckt
Druck von PDF aus Vorschau -> Schrift wird K gedruckt

Jemand schon ähnliche Probleme gehabt? Druckertreiber les ich immer wieder, macht aber doch keinen Sinn wenn das Drucken aus der Vorschau korrekt funktioniert, oder?

Ich habe euch zum Testen ein PDF hochgeladen:
https://www.swisstransfer.com/d/52abd6c0-c49e-459b-a1da-3e0d82267819

Vielen Dank!
Tim
X

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

27. Jul 2020, 12:50
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #576267
Bewertung:
(10176 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dein PDF ist ein PDF/X-4 mit 2 unterscheidlichen Ausgabefarbräumen.

Einmal steckt in der Datei eine Ausgabebedingung als Metainformation:

Zitat OutputIntents
OutputIntent: "FOGRA27"
Registrierter Name (OutputConditionIdentifier): "FOGRA27"


zum anderen ist ein ICC Profil eingebettet, das allerdings den Charakterisierungsdaten FOGRA 39 entspricht:
Zitat ICC-Ausgabeprofil: "ISO Coated v2 300% (ECI)"


Das ist jetzt schon mal ein Widerspruch in sich.

Dein Verhalten aus den unterschiedlichen Programmen, rührt wahrscheinlich daher, wie mit diesem Konflikt umgegangen wird.
Vorschau scheint sich einfach um gar nichts zu kümmern, und gibt die Daten einfach so aus wie sie sind.

Die beiden anderen Methoden versuchen wohl es der einen oder der anderen Vorgabe recht zu machen und führen dabei (mindestens) eine Farbraumtransformation durch, bei der aus 0/0/0/100 ein vierfarbig aufgebautes Schwarz wird.


als Antwort auf: [#576266]

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

timwer
Beiträge gesamt: 5

27. Jul 2020, 14:15
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #576271
Bewertung:
(10154 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank Thomas!

Ich hab jetzt die Offset-JobSettings von PDFx-ready runtergeladen und das PDF genau so exportiert. Leider besteht das Problem noch immer.

Da ich ja auch direkt aus Indesign gedruckt habe – mit dem gleichen Ergebnis – liegt es ja wahrscheinlich eher nicht am PDF. Oder sehe ich das falsch?

Neues PDF (falls jemand will):
https://www.swisstransfer.com/d/7dffafaa-6207-4b89-befc-d1b41b2146a3

LG Tim


als Antwort auf: [#576267]

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

timwer
Beiträge gesamt: 5

27. Jul 2020, 15:11
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #576272
Bewertung:
(10134 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe nach stundenlangem ausprobieren die Lösung gefunden:
Im CUPS war im Drucker unter Farbkonvertierung "Druckerspezifisch" ausgewählt.
Ändern auf "Qualitätspriorität" brachte die gewünschte Lösung (siehe Screenshot).

LG Tim


als Antwort auf: [#576271]

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

27. Jul 2020, 15:36
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #576273
Bewertung:
(10125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dein neues PDF weist zu mindestens nicht mehr den Widerspruch in sich auf. Jetzt ist alles einheitlich in FOGRA39, respektive dem dazugehörigen ISOcoated V2 300% Profil hinterlegt.

Antwort auf: Ich habe nach stundenlangem ausprobieren die Lösung gefunden:
Im CUPS war im Drucker unter Farbkonvertierung "Druckerspezifisch" ausgewählt.
Ändern auf "Qualitätspriorität" brachte die gewünschte Lösung (siehe Screenshot).

Das ist die Einstellung die u.a. darüber entscheidet, ob der Drucker die Farben anpassen soll, oder eben die Daten 'as is' verarbeitet.

Wie war denn da die Einstellung für Vorschau? Stand die bereits von Anbeginn auf 'Qualitätspriorität'?

Wobei ich 'Verwerfen der eingebetteten Farbprofile' und 'Qualitätspriorität' nicht unter einen Hut bekomme, das bedeutet für mich eigentlich das Gegenteil ;)


als Antwort auf: [#576272]

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

timwer
Beiträge gesamt: 5

27. Jul 2020, 16:26
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #576278
Bewertung:
(10108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab den Druck aus der Vorschau grad nochmals getestet:
Scheinbar interessierts die Vorschau nicht, was dort genau eingestellt wird. Egal ob Druckerspezifisch, Geschwindigkeits- oder Qualitätspriorität, die Schrift kommt immer nur im Schwarz.

Ich versteh "Qualitätspriorität" aber auch nicht wirklich.
Die Einstellung heisst für mich nämlich nicht, dass der Drucker jetzt nichts konvertiert, sondern eher, dass er die Umwandlung jetzt "qualitätspriorisiert" macht (sonst müsste doch AUS stehn?)...

Danke trotzdem, und LG


als Antwort auf: [#576273]

Schrift beim Drucken auf Laserdrucker 4c statt K

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

28. Jul 2020, 14:27
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #576289
Bewertung:
(9937 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Qualitätspriorisiert versteh ich in Bezug auf das Colormanagement so:

Dokument mit Profil A und Ausgabebedingung B für Gerät/Papierkombination C wird:

erst von A nach B konvertiert (z.B. Medienneuttrales RGB oder CMYK wird nach ISOcoated V2 konvertiert, und zwar perzeptiv oder relativ farbmetrisch,

um dann für den Drucker in dessen Gerätefarbraum gewandelt zu werden, was dazu führt, dass in deinem Fall der Laserdrucker versucht den farblichen Eindruck eines Bogenoffsetdrucks auf gestrichenem Papier nachzuahmen.

Nichts davon kann passieren, wenn man jegliche Profile einfach verwirft.

Und wenn man als höchste Qualitätsstufe für diese Wandlungen sogar noch passende Devicelink Profile verwendet, kann am Ende reines Schwarz auch immer noch als reines Schwarz hinten rauskommen.


als Antwort auf: [#576278]
X