[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

MaMe
Beiträge gesamt: 56

10. Feb 2009, 16:50
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(5206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich hab hier ein Problem mit einer Sonderanwendung und bräuchte Hilfe bezgl. einer möglichen Lösung.

Auf einen Monitor einer Produktionsanlage sollen diverse Standbilder angezeigt werden. Der Monitor kann aber Softwareseitig nur 146 definierte Farben wiedergeben.

Ich habe eine asci-Liste mit den 146 rgb-Werten.

Ist es möglich daraus ein icc-Profil zu entwickeln, das mir die Vorlagen (z.b. in eciRGBv2) auf exakt die 146 möglichen rgb-Werte mappt?

Schon mal Danke für jede Hilfe.


Grüsse


Markus
X

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

Lars
Beiträge gesamt: 285

10. Feb 2009, 17:44
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #384965
Bewertung:
(5186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MaMe,

du könntest in Photoshop ein Bild auf indizierte Farben setzen, im Dialogfeld dann 146 Farben einstellen und danach auf "Benutzerdefiniert" wechseln, die 146 Farbfelder entsprechend deiner Liste bearbeiten und dann diese Farbpalette speichern.

Auf mehrere Bilder kannst du das dann per Stapelverarbeitung anwenden.

Das wäre eine Lösung ohne Profileinsatz und mit genau den Farbwerten, die auch der Monitor darstellen kann plus der Möglichkeit von Photoshops "differ" zu profitieren.

Lars


als Antwort auf: [#384944]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

10. Feb 2009, 18:29
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #384971
Bewertung:
(5168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das kapier ich nicht. Was soll das den bringen? 146 einzelne Farben per Selektiver Fako hinbiegen?

Vor allem frage ich mich aber, wie weit es mit der farbverbindlichkeit bei einem System mit 146 Farben ist. Oder geht es einfach darum normale Bilder möglichst Zeichnungsverlustfrei zu wandeln?
Dafür kannst du eine eigene Farbtabelle für indexierte Bilder anlegen, aber selbst dann hast keine Kontrolle darüber welche Quellfarbe nun genau auf welcher der 146 Zielfarben landet, das bleibt trial&error.


als Antwort auf: [#384965]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

MaMe
Beiträge gesamt: 56

11. Feb 2009, 07:47
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #385024
Bewertung:
(5112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke schon mal für den Hinweis mitden indizierten Farben. Das ist soweit klar.

Tatsächlich geht es darum die "normalen" Bilder auf dem Monitor überhaupt darzustellen. Sobald nämlich nur eine Farbe NICHT aus der Palette der 146 Farben kommt wir überhaupt nichts dargestellt. Also müssen alle Farben zwingend auf
eine der 146 Farben gemappt werden.

Meine Vorstellung war ein icc-Profil was auf die Farbe mit dem kleinsten Delte E zur Ursprungsfarbe mappt.

Geht sowas?

Das das wohl selten wirklich gut aussieht ist schon klar.


grüsse

Markus


als Antwort auf: [#384971]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

11. Feb 2009, 10:00
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #385058
Bewertung:
(5079 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus,

Antwort auf [ MaMe ] Danke schon mal für den Hinweis mitden indizierten Farben. Das ist soweit klar.

Tatsächlich geht es darum die "normalen" Bilder auf dem Monitor überhaupt darzustellen. Sobald nämlich nur eine Farbe NICHT aus der Palette der 146 Farben kommt wir überhaupt nichts dargestellt. Also müssen alle Farben zwingend auf
eine der 146 Farben gemappt werden.

Meine Vorstellung war ein icc-Profil was auf die Farbe mit dem kleinsten Delte E zur Ursprungsfarbe mappt.

Geht sowas?

Keine Ahnung. Es könnte mit einem Named Colorspace gehen, wie man sie z.B. für Sonderfarbbibliotheken nimmt gehen, PS kann seit CS4 damitumgehen, wobei auch eher sporadisch (siehe Bericht von Karl Koch im aktuellen Basiccourier: http://www.basiccolor.de/basICCourier/Texte/basICCourier01_2009.pdf )

Ich würde es erstmal anders probieren: die ASCII Tabelle in eine Farbtabelle bugsieren und die dann für die Wandlung nach 'indizierte Farben' hernehmen.

Du kannst mir die Liste ja mal schicken.


als Antwort auf: [#385024]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

MaMe
Beiträge gesamt: 56

11. Feb 2009, 16:30
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #385186
Bewertung:
(5045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Farbtabelle anlegen und Modusänderung in Indizierte Farben habe ich schon gemacht. Geht soweit in Ordnung. Aber beim arbeiten ohne dither gibt es z.b. helle Grüntöne die nach Grau gemappt werden, obwohl eigentlich auch helle Grüntöne in der Farbtabelle vorkommen.

Habe die Hoffnung, das ein Profil das eleganter wandeln würde.
Siehst Du da eine Möglichkeit z.b. mit einem Named Colorspace?

Vielleicht hat ja auch noch jemand eine andere Idee?


Grüsse


Markus


als Antwort auf: [#385058]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

11. Feb 2009, 17:13
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #385197
Bewertung:
(5034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ MaMe ] Farbtabelle anlegen und Modusänderung in Indizierte Farben habe ich schon gemacht. Geht soweit in Ordnung. Aber beim arbeiten ohne dither

Warum ohne?
Antwort auf [ MaMe ] ...gibt es z.b. helle Grüntöne die nach Grau gemappt werden, obwohl eigentlich auch helle Grüntöne in der Farbtabelle vorkommen.

Sind die denn rechnerisch näher am grün als am grau, ich vermute mal, dass PS da recht mathematisch herangeht.
Wenn dir im Falle eines identischen Abstandes einer Bildfarbe zu zwei Tabellenfarben die buntere lieber wäre, müsstest du die Bilder evtl. vorher etwas in der Sättigung pushen.

Antwort auf [ MaMe ] Habe die Hoffnung, das ein Profil das eleganter wandeln würde.
Siehst Du da eine Möglichkeit z.b. mit einem Named Colorspace?

Wie gesagt, schick mir mal die Tabelle und so ein Bild, ich schau mal ob da was sinnvolles bei entsteht. In diversen Tools wie ColorshopX oder Colorthink gibt es diverse Möglichkeiten für NCS Profile, aber das müsste ich austüfteln.
Ich denke aber das wenn du z.B. im Bild ein RGB hast, dass einem Lab von 60|-20|20 entspricht und in der Tabelle hast du ein Grün mit z.B. 60|-30|30 und ein Grau mit 60|-10|10, ist dank gleichem Deltaab die Chance groß, dass auch dort die Wahl auf das gräulichere fällt.
Sprich das vorherige Übersättigen um Farben bunt zu erhalten, wäre auch da
sinnvoll.


als Antwort auf: [#385186]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19120

11. Feb 2009, 17:16
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #385198
Bewertung:
(5029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Moment kommt mir noch eine Idee. Wenn du eine zweite Farbtabelle anlegst, mit identischer Reihenfolge, aber unbunteren RGB Farben, dann würde, wenn du das RGB erst in diesen Index zwingst, die Quellfarben tendentiell in bunteren Farben der Tabelle landen.
Anschliessend die Indexe tauschen und es wird wieder bunter.

Schöne Aufgabe ;-)


als Antwort auf: [#385197]

Wie icc-Profil für Monitor mit 146 Farben erstellen

MaMe
Beiträge gesamt: 56

13. Feb 2009, 13:02
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #385418
Bewertung:
(4945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,



habe Deine Idee mit der zweiten Farbtabelle mal verfolgt. Auch mit vorheriger erhöhung der Sättigung.Prinzipiell funktioniert es, aber die Orginalfarben (speziell im Grün) sind soweit von denen der Farbtabelle entfernt, das trotzdem immer noch mehr Blaugrau als Grün verwendet wird. PS berücksichtigt beim Mapping von RGB nach Indiziert sicher nur den rechnerischen Abstand und nicht den visuellen. So wie Du es vermutest.

Ich schick Dir mal die Asci Liste und ein Beispielbild.
Wenn Du Lust hast mit einem NCS zu tüfteln... ich wäre gespannt ob man da visuell vernünftiges Mapping auf Basis vom Delta E hinbekommt.

Grüsse


Markus


als Antwort auf: [#385198]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/