[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress ...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

uho
Beiträge gesamt: 125

28. Nov 2007, 12:52
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir erhalten QuarkXPress-Daten für eine 108-seitige periodisch erscheinende Zeitschrift. Die Redaktion erstellt den ganzen Umbruch selbst, wir spiegeln noch Anzeigen ein und führen meist letzte Textkorrekturen aus.

Bei der Übernahme der Datei erhalten wir einen Umbruchfehler (ein altbekannter Kandidat): "Dokument wurde z.T. mit anderen Schriftversionen oder dem Textumfluss von QuarkXPress 3.1 für Macintosh (oder früher) erstellt. Es wird mit den Systemschriften neu umbrochen. [19]"

Er hat die Datei für Ausgabe gesammelt und wir haben seine Schriften (TT und OTF) über ATM aktiviert. Die Schriften können es ja wohl nicht sein, oder?

Der Kunde ist inzwischen reichlich sauer, weil wir bereits die letzten drei Ausgaben nicht fehlerfrei übernehmen konnten. Zum Teil seine Fehler, z.T. unsere, doch das Schrift-Umbruch-Problem treibt das Ganze jetzt auf die Spitze.

Woran liegt unser Problem und wie können wir solchen Fehlern in Zukunft vorbeugen? Die Datei wurde (laut Bericht-Datei) tatsächlich schon in Quark 3.32 gespeichert und seitdem zig-fach als QX4.11-Datei neu gesichert. Besonders auffällig scheint mir das "Hoch- und Runterspeichern" in den letzten Ausgaben:

[auszug aus der Bericht.xtg]
4.11r0 Windows Format (Mehrsprachig) 5.00r0 Windows Format (Mehrsprachig) 6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig) 7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig) 6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig) 6.10r0 Windows Format (Mehrsprachig) 6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig) 7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig) 6.10r0 Windows Format (Mehrsprachig) 7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig)
[Auszug ende]

Wir arbeiten auf:
Windows XP Professional Version 2002 mit
Quark X Press 7.3

Die Redaktion arbeitet mit:
(nach den Angaben der von Quark erstellten Bericht-Datei)
Quark X Press 7
ebenfalls auf PC (System nicht bekannt)

Für Tipps unendlich dankbar...

Ulli
X

...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

28. Nov 2007, 13:06
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #324749
Bewertung:
(2625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli

Lies das hier einmal.
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P323873.html#323873


als Antwort auf: [#324742]

...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

28. Nov 2007, 13:15
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #324755
Bewertung:
(2622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli

Zweite Antwort:

Da wunderst du dich noch ?
####
4.11r0 Windows Format (Mehrsprachig)
5.00r0 Windows Format (Mehrsprachig)
6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig)
7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig)
6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig)
6.10r0 Windows Format (Mehrsprachig)
6.50r0 Windows Format (Mehrsprachig)
7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig)
6.10r0 Windows Format (Mehrsprachig)
7.00r0 Windows Format (Mehrsprachig)
####

Wink Ich wundere mich und beglückwünsche euch und euren Kunden,
das diese Datei noch nicht über den Jordan gegangen ist. Wink


als Antwort auf: [#324749]

...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5130

28. Nov 2007, 13:31
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #324761
Bewertung:
(2610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulli,

Antwort auf [ uho ] Die Redaktion arbeitet mit:
(nach den Angaben der von Quark erstellten Bericht-Datei)
Quark X Press 7
ebenfalls auf PC (System nicht bekannt)

Das klingt nach einem Kommunikationsdefizit. Dieses Problem sollte wohl als erstes gelöst werden. :-)

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#324742]

...wird mit den Systemschriften neu umbrochen...

uho
Beiträge gesamt: 125

28. Nov 2007, 13:43
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #324763
Bewertung:
(2602 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kann ich davon ausgehen, dass durch eine Miniaturseitenverschiebung eine "saubere" neue Quark7-Datei erzeugt wird, ohne einen "händischen" Neuaufbau durchführen zu müssen?

Ach ja und zur Kommunikation:
Die Redaktion arbeitet auf
Windows XP Professional mit
QuarkXPress 7.0
(Update habe ich ihm eben ans Herz gelegt).


als Antwort auf: [#324761]
(Dieser Beitrag wurde von uho am 28. Nov 2007, 13:46 geändert)
X