hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

ruebe
Beiträge: 1044
24. Mär 2003, 20:25
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hallo!

Habe auf einer CD - eine Sicherungskopie von .psd Dateien gebrannt... damals Photoshop 5. Jetzt bräuchte ich davon wieder eine dieser Dokumente. Beim Versuch sie zu öffnen bekomme ich folgende Fehlermeldung vom Photoshop 6:

Konnte das Dokument blablabla nicht öffnen weil ein Volumefehler aufgetreten ist...

Was bedeutet das?

Leider kann ich´s auch nicht auf meine Festplatte kopieren - dort meint Windoof (W2K) ...kann nicht kopiert werden weil die Parameter nicht stimmen...
Markiere ich´s aber dann bekomme ich eine Vorschau - also das funktioniert?

Hoffe Ihr könnt mir helfen - brauch die Datei ganz dringend...

Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger) Top
 
X
BSE Royal
Beiträge: 13
25. Mär 2003, 00:53
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #29206
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hallo!

Das mit den Arbeitsvolumen ist folgendes:
Photoshop lagert die Dateien, wenn sie den Arbeitsspeicher überschreiten auf Festplatte aus.
Standardmäßig ist das Installationsverzeichnis von PS in den Voreinstellungen eingetragen. Nun kann es sein, das die Festplatte, auf der PS installiert ist bereits zu voll ist, um weitere Daten darauf zu schreiben.

Folglich solltest du (das soltle man generell tun) ein anderes Ziel für die Auslagerung angeben. Optimal wäre dafür eine eigene Partition.
Die Nötigen Einstellungen kannst du in den Voreinstellungen (Strg+K)erledigen.

Gruß, BSE!
als Antwort auf: [#29198] Top
 
ruebe
Beiträge: 1044
25. Mär 2003, 09:19
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #29223
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hallo BSE,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort... aber daran liegt es sicherlich nicht:
es gibt eine eigene Festplatte für die PS Auslagerungsdatei. Dort sind noch über 5GB frei. Das Dokument, das ich von der CD aus zu öffnen versuche hat zwar 179MB - sollte sich aber trotzdem ausgehen!

Ich glaube eher, dass die CD - nicht ordentlich gebrannt wurde; weil ich kann die Datei leider auch nicht auf meine Festplatte kopieren... -> ...Die Paramter stimmen nicht...

Kann ich die CD (oder besser die Daten drauf) vielleicht doch noch irgendwie retten - mit einem Programm/Trick/etc.?

Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#29198] Top
 
gpo p
Beiträge: 5501
25. Mär 2003, 11:03
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #29248
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hi,
das einzige was mir dazu einfällt....

anderen Rechner mit anderem Betriebsystem mal nehmen(probieren)

und/oder beim "Erzeuger" probieren???(wenn du es nicht selber bist)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#29198] Top
 
ruebe
Beiträge: 1044
25. Mär 2003, 11:28
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #29251
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hi gpo,

leider bin ich selbst der "Erzeuger" dieser sch*** CD :-(
Habs auch schon auf einem anderen Rechner probiert NT4... leider auch ohne Erfolg - vielleicht funktioniert es ja am MAC - kenn da auch einen glücklichen; werd den mal fragen...

Weitere Tipps sind natürlich gerne willkommen...

Danke und liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#29198] Top
 
Chojin
Beiträge: 5
30. Mär 2003, 15:40
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #29802
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Moin!

Zum einen würde ich mal probieren, die CD mit dem Proggi Isobuster auszulesen. Dat Proggi is speziell für den Zugriff auf zerkratzte oder beschädigte CDs ausgelegt und kannst u.a. hier kriegen --> http://www.chip.de/...wnloads_8833464.html

Gibt auch noch ne kuriose Methode, die manchma funxt: die Problem-CD erstma von Schmutz befreien, dann zwischen zwei Papierlagen packen und dat ganze 5-10 Min. ins Gefrierfach packen. Nun schnell Schwitzwasser entfernen, CD ins Laufwerk und solange dat Teil noch kalt is probieren, die Datei zu kopieren.

Greetz,
Ingo
als Antwort auf: [#29198] Top
 
ruebe
Beiträge: 1044
31. Mär 2003, 10:44
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #29854
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hi Ingo,

ich werde Deine Tipps mal ausprobieren... vielen Dank jedenfalls für die Infos

liebe Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#29198] Top
 
martinW
Beiträge: 71
31. Mär 2003, 11:01
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #29860
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


Hallo René,

bei mir klappt's mit solchen ZickenCDs wenn ich sie über einen externen Brennen und die Brenn-Software mounte. Dann läßt sich meistens alles öffnen und auch kopieren.

Grüsse aus Frankfurt
Martin
--
Kundenzitat: Nix gesagt ist genug gelobt
als Antwort auf: [#29198] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
6. Apr 2003, 04:50
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #30691
Bewertung:
(6151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

.psd lässt sich nicht öffnen


alter Trick: in verschiedenen Brennern einzulesen versuchen...

außerdem gibt's Software a 'la ISO-Buster und ähnliches, die zum Teil darauf ausgelegt sind, wirklich sauber Daten zu lesen...
Einfach mal bei verschiedenen Brenner-Seiten und Foren im Netz probieren...

Ebenfalls alt: heutige CD-R's und -RW's sind aus Polystyrol (doch, doch, das gleiche Zeug, das verschäumt als Styropor bekannt ist).
Irgendwo muss der Preis ja herkommen ...
Also spätestens alle 5 Jahre umkopieren, auch wegen der Formate, die ja auch weiterentwickelt werden.

Es sei denn, man nimmt ALDI-CD's. Die sind von Best Media (einfach die ATIP auslesen, da steht unter anderem der Original Hersteller drin. Dazu gibt's Tools wie CDR-Info. Es sollte auch von jedem Brennerhersteller solche Tools kostenlos zum runterladen geben (kann ich aber nicht versprechen, bei Plextor gibt's das jedenfalls).
In dem Fall *spätestens* alle zwei Jahre.

Ach ja, CD-R's und RW's sind empfindlich gegen Sonnenlicht. Also nicht gerade auf dem Fensterbrett lagern...

Gruß, Gerhard
als Antwort auf: [#29198] Top
 
X