[GastForen PrePress allgemein Typographie ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

mkuenster
Beiträge gesamt: 702

26. Jul 2018, 08:01
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(6618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

einer sagt: Wenn man im Internet ein neues Buch anbietet und dafür auf seiner Website eine Abbildung der Titelseite anzeigst und auch noch das Inhaltsverzeichnis als PDF-Download anbietet, dann brauchst man für die auf diesen Seiten verwendeten Schriften eine Server-Lizenz. Selbst dann, wenn man die Schriften in Pfade gewandelt hat.

Kennt sich jemand damit aus? Ist das totaler Quatsch, oder hat er Recht???

Gruß
Michael

PS. Auf der Seite von fontshop werden die Bedingungen leider nicht so genau erklärt.
X

ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1056

26. Jul 2018, 09:21
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #565080
Bewertung:
(6606 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

nein, ich bin kein Jurist, kann also keine Rechtsberatung geben.
Ich kann nur zum Nachdenken anregen: Welche Schrift? Nicht im Sinne von »welche Schriftart«, sondern in einem technischen Sinn. Es gibt im PDF ja keine Schrift mehr, wenn Du sie in Zeichenwege umgewandelt hast. Dann hast Du eine Unmenge von komplexen Bezierkurven, teils gruppiert, teils ungruppiert, die wie die Schrift aussehen, aber keine Schrift sind.
Wenn Du es nachprüfen willst: Nimm eine Software, die PDFs in editierbare Elemente wandeln kann (zum Beispiel QuarkXPress 2018), lade das PDF und wandle es um.

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#565079]

ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

mkuenster
Beiträge gesamt: 702

26. Jul 2018, 10:06
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #565081
Bewertung:
(6596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also bei fontfont habe ich jetzt bei den Computer-Lizenzen folgendes gefunden:

"... Sie sind berechtigt, die Font-Software in Dokumente, Anwendungen oder Geräte einzubinden, entweder als gerasterte Darstellung der Font-Software (z.B. als GIF oder JPEG) oder als Subset der Font-Software, sofern das Dokument, die Anwendung oder das Gerät in einem gesicherten Format verbreitet wird, das nur die Anzeige und das Drucken, aber nicht das Bearbeiten des Textes gestattet.
Sie benötigen eine Zusatzlizenz von Monotype oder dessen Händlern (i) für die Nutzung der Font-Software in Dokumenten, Anwendungen oder Geräten mit freigeschalteter Textbearbeitung, wenn diese Dokumente, Anwendungen und Geräte Dritten zur Verfügung gestellt werden; oder (ii) wenn die Font-Software weder als Subset noch in gerasterter Darstellung eingebunden wird ..."

ich verstehe das so, dass es Dritten ncht möglich sein soll, aus dem was ich erstellt habe, die Schrift komplett zu extrahieren. Demnach wären PDFs mit Schriftuntergruppen erlaubt; in Pfade gewandelte Schriften sowieso.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#565080]

ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

typografie.info
Beiträge gesamt: 403

27. Jul 2018, 08:35
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #565113
Bewertung:
(6535 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es ist (größtenteils) Quatsch. Letztlich kommt es aber auf die Lizenzbedingungen des konkreten Schriftanbieters an. Der kann für die Verbreitung von PDFs (grundsätzlich oder nur bei editierbaren) durchaus Extralizenzen fordern. Bei den meisten Anbietern ist es aber so wie schon geschrieben: kosenlose PDFs mit Subsetting sind durch die Standard-EULA abgedeckt. Und das Titelbild natürlich sowieso. Zu dessen Erstellung und Verbreitung erwirbt man die Desktop-Lizenz schließlich ausdrücklich.

Und wenn »Drucksachen« (als PDF) bzw. statische Abbildungen (JPG, PNG …) über das Netz verbreitetet und dazu auf einem Webserver abgelegt werden, braucht es auch noch lange keine Server-Lizenz. Letztere ist für die serverseitige Erstellung(!) von Drucksachen/Dokumenten nötig, etwa ein T-Shirt-Shop, wo der Käufer eigene Texte generieren kann.

https://www.typografie.info


als Antwort auf: [#565079]

ab wann braucht man für Fonts eine Server-Lizenz

mkuenster
Beiträge gesamt: 702

27. Jul 2018, 09:03
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #565115
Bewertung:
(6530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, das erscheint mir auch logisch. Danke für die Antwort.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#565113]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/