[GastForen Archiv Adobe GoLive auch GoLive CS tut es wieder :-( (Quellcodeänderung)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

auch GoLive CS tut es wieder :-( (Quellcodeänderung)

hotdiscomix
Beiträge gesamt: 40

9. Feb 2004, 20:28
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Trotz aller Versprechen von Adobe ändert GoLive CS auch wieder im Quellcode rum, das auch noch FALSCH.

Da mir das einfache Minuszeichen als Trennstrich nicht gefällt habe ich den n-Strich (Viertelgeviert) "–" bzw. "–" genutzt. Nach der Nutzung von "Quellcode neuschreiben" steht da jetzt "–". Sieht zwar am Bildschirm gleich aus bringt aber beim W3.org Validator jede Menge Fehler.

Das Auslassungszeichen … wandelt GoLive in den Unicode …. Ich habe aber den numerischen Code benutzt, da ältere Browser damit besser zurecht kommen.

Wenn ich nicht mit GoLive "groß geworden" wäre, würde ich bald nach einer Alternative suchen :-(

Vielleicht hat jemand einen Tipp, GoLive diese Eigenheiten auszutreiben.
X

auch GoLive CS tut es wieder :-( (Quellcodeänderung)

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

9. Feb 2004, 21:16
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #69642
Bewertung:
(955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo hotdiskomix,

das passiert bei mir auch, aber nur wenn die Dokumentkodierung geändert wird.

Wenn die Dokumentkodierung nicht geändert wird (Datei --> Dokumetkodierung),
dann werden die Sonderzeichen auch nicht geändert.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#69635]

auch GoLive CS tut es wieder :-( (Quellcodeänderung)

hotdiscomix
Beiträge gesamt: 40

10. Feb 2004, 10:27
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #69686
Bewertung:
(955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine,

klar habe ich die Doctype geändert, da meine Website in XHTML 1.0 Transitional erstellt wird.
Mit welcher Doctype soll es denn ohne Änderung funktionieren ?

Viele Grüße
Steffen


als Antwort auf: [#69635]

auch GoLive CS tut es wieder :-( (Quellcodeänderung)

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

10. Feb 2004, 11:16
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #69697
Bewertung:
(955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo hotdiscomix,

ich meinte, daß nach dem Einfügen der Sonderzeichen die Dokumentkodierung (das ist die Angabe des Zeichensatzes)
nicht mehr geändert werden sollte. Auch den Doctype legt man ja zuerst fest.

Hier mal ein valides Beispiel mit dem Doctype XHTML 1.0 Transitional und Zeichensatz iso-8859-1:

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/...ransitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">

<head>
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=iso-8859-1"/>
<title>Titel</title>
</head>

<body>
&ndash;
&#8211;
&#8230;
</body>

</html>

Mit diesem Quellcode ändern sich die Sonderzeichen nicht nach "Quellcode neu schreiben".

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#69635]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022