[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe auf dem system installierte schrift wird nicht erkannt...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

auf dem system installierte schrift wird nicht erkannt...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Sep 2004, 23:25
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(439 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich hab eine frage:

bin ein ziemlicher *.pdf neuling und hab mir mal die demoversion von adobe und die von pit stop geladen und wollte damit eine von einem freund für mich erstellte bewerbung ändern. er hat mir die dazu benötigten schriften geschickt, die er dafür selbst gebastelt hat. nun hab ich sie ganz normal in den windows/fonts-ordner installiert. dennoch schreibt mir adobe/pitstop, dass die schrift nicht auf dem system installiert sei. woran kann das liegen?

dank schon im voraus!

-skasperl
X

auf dem system installierte schrift wird nicht erkannt...

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5146

23. Sep 2004, 00:25
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #110483
Bewertung:
(439 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo skasperl,

wer sagt nun, dass die Schrift nicht vorhanden sei - Acrobat oder PitStop?

Grundsätzlich hilft es weiter zu wissen, über welche Versionsnummern wir sprechen.

Und so mal ganz allgemein. Es kann natürlich auch ganz einfach daran liegen, dass Du nicht mit einer Vollversion arbeitest. Ich kenne eigentlich fast kein Programm, dass im Demomodus den vollen Funktionsumfang zur Verfügung stellt. Ganz beliebt ist zum Beispiel das Deaktivieren der Drucken- und Speichern-Funktionen. Wenn dem hier auch so ist, dann brauchst Du Dir gar nicht erst die Mühe zu machen, die PDF-Datei zu manipulieren, da das Ergebnis nicht gespeichert werden kann.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#110474]

auf dem system installierte schrift wird nicht erkannt...

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

23. Sep 2004, 00:47
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #110486
Bewertung:
(439 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo skasperl,

bevor ich auf das eigentliche Problem eingehe: PDF ist kein Ersatz für ein offenes Dokumentenformat. PDF ist vielmehr ein Produktionsdatenformat, das als digitaler Film, also als Transportmittel für fertige Seitenlayouts, gedacht ist. So wie man früher mit Retusche-Pinsel und Skalpell in Filmen rumfuhrwerken konnte so können Sie natürlich auch heute in PDF-Dateien herumdoktorn aber es ist in beiden Fällen nicht Sinn der Sache, wenn es eine sinnvolle Alternative gibt. In Ihrem Fall wäre die Alternative die Korrektur im Originaldokument zu machen (entweder von Ihnen selbst oder Ihrem Freund).

Jetzt zum Problem: Sowohl Acrobat selbst als auch Enfocus PitStop Professional erwarten zuerst eine Legitimation von Ihnen, dass Sie berechtigt sind, eine Textkorrektur im PDF durchzuführen. Diese Legitimation muss so aussehen, dass auf Ihrem Rechner eine installierte Schrift gefunden wird die genauso heißt wie die Schrift die dem zu bearbeitenden Text zugeordnet ist.
Also entweder liegen die Fonts nicht an einem Ort wo Sie von Acrobat (und damit auch Enfocus PitStop Professional) "gesehen" werden, oder die Schrift die im PDF dem Text zugeordnet ist, heißt nicht (mehr) so wie der Originalfont. Letzteres kann z.B. durch falsche Ausgabeeinstellungen während der PDF-Erstellung passiert sein.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#110474]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Neuste Foreneinträge


Affiniti und was noch

Suchen/Ersetzen-Funktion bei Textübernahme

iPhone Farbprofil

Lab - 8 bit/16bit

Austauschen

Home-Office

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Wer bist du? - Stell' dich vor!

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Jobs aus dem Quark sollen im Acrobat verglichen werden
medienjobs