[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

gestiefelte Katze
Beiträge gesamt: 8

10. Aug 2004, 21:44
Beitrag # 1 von 27
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wer weiß wie ich aus den Quark 6.1 ein druckfähiges PDF
schreibe. Ich möchte zunächst eine ps. Datei schreiben.

Unter den Optionen für den PDF Export habe ich einen Reiter
Namens "Profile" und weiß nicht was ich unter Auszüge
oder Composite einstellen muß. Wer kann mir da weiterhelfen.

Auch weiß ich nicht an welcher Stelle ich Druckerbeschreibung
finde in der ich "Generisches PDF" oder wie früher
"Acrobat Distiller" eingeben kann.
Es sollte in dem Reiter "Ausgabe" möglich. Jedoch habe
ich in diesen Reiter keine Möglichkeit eine Druckerbeschreibung
anzugeben. Nach den tollen Galileo Buch PDF 1.5&Acrobat 6 auf
Seite 277 gibt es eine solche Möglichkeit.(Fals jemand das Buch kennt, habe es mir extra angeschaft um Licht in meine Dunkelheit zu bringen)

Kennt jemannd dieses Problem?
Muß ich noch etwas herunterladen?

Ich habe Acrobat 6.0 und den Distiller 6.0. Jetzt muß ich doch
ein PDF schreiben können.

In meiner Druckerliste habe ich keinen AdobePDF Drucker liegt es etwa daran?? Und wenn ja wie bekomme ich den Adobe PDF Drucker angezeigt.

Wer hilft mir??

michaela


X

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18533

10. Aug 2004, 22:25
Beitrag # 2 von 27
Beitrag ID: #102177
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und Willkommen Michaela,

zuerst mal Mac oder PC?

Dann: ob composit oder separiert hängt von der Weiterverarbeitung ab, inzwischen aber in der Regel Composit.


> Und wenn ja wie bekomme ich den Adobe PDF Drucker angezeigt.

Bei OS X am leichtesten per

Macintosh HD/Library/Aplication Support/Adobe/

Dort sollte sich eine Datei namens Adobe PDF befinden. Die einfach mal dort wegbewegen. Beim nächsten Start sollte dann automatisch ein neuer AdobePDF Drucker angelegt werden.

Nachtrag: Hier der Link von offizieller Seite:
http://www.adobe.com/...t/techdocs/315ca.htm

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#102169]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 10. Aug 2004, 22:29 geändert)

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Aug 2004, 11:07
Beitrag # 3 von 27
Beitrag ID: #102230
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Nun einmal was ich vergass zu schreiben:
Ich habe einen Mac System Panter (Mac OSX10.3.4 auf einen G 5).

Ich habe Deine Hilfe Macintosh HD/Library/Aplication Support/Adobe/ + Adobe PDF löschen ausprobiert, jedoch wurde der Fehler nicht behoben.

Habe nun Acrobat abgedatet von 6.0 auf 6.01 und habe nun meinen PDF Drucker im Print Center.

Jedoch habe ich noch eine Frage an Dich:
Wenn ich im Quark mein Layout als PDF exportierne möchte
habe ich unter Optionen
einen Reiter mit "Profile"
dort soll ich "Auszüge:"einstellen
und habe dort Einiges zu Auswahl und vermute das die Auswahl
Euroscale Coated v 2 die Richtige Auswahl ist.
Wie siehst Du dies?
Dann habe ich dort noch "Composit"
und soll dort ebenfalls was einstellen
habe auch hier Euroscale v 2 ausgewählt
kann dann noch Composite am Auszug angleichen anhacken.

Was ist zu tuen?? Kannst Du mir Bitte helfen?

Viele Grüsse und nochmals danke



als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

11. Aug 2004, 11:32
Beitrag # 4 von 27
Beitrag ID: #102242
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt auch ein Update von Acrobat auf 6.0.2, läuft aber fälschlicherweise unter Acrobat Reader Update 6.0.2.


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4, QXP6.11


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Aug 2004, 19:22
Beitrag # 5 von 27
Beitrag ID: #103364
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In OSX ist ja schon PDF voll integriert.

Man muß bei Xpress nur exportieren, dort die Einstellungen machen, z.B für Komprimierung, Passkreuze, Beschnitt, dann sichern.
Fertig. Auf Drucken kann vollständig verzichtet werden.

Wenn man nachträglich die Größe der PDF noch ändern will, kann man PDFShrink verwenden, dabei wird die PDF optimiert, also unnötiger Balast wird entfernt.


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

16. Aug 2004, 20:22
Beitrag # 6 von 27
Beitrag ID: #103380
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo anonymer Poster,

Ihnen ist aber schon bewußt, dass das von Mac OS X generierte PDF-Format ohne gravierende Nachbearbeitung gänzlich ungeeignet für einen Druckvorstufen-Einsatz ist?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

16. Aug 2004, 21:22
Beitrag # 7 von 27
Beitrag ID: #103392
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
" also unnötiger Balast wird entfernt "

Soweit mir bekannt, wird die interne ZIP-Komprimierung der PDF aus OS X entfernt und die Bilder mit JPG gestaucht. Unnötiger Ballast würde ich das nicht nennen, schliesslich ist JPG verlustbehaftet.

@ Robert
Das interessiert mich, was das OS X-PDF so unbrauchbar macht. Ich weiss lediglich, dass es z.T sogar PDF 1.2 Befehle drin hat, wo 1.3 oder 1.4 gut möglich wären.
Kannst Du das nochmals ausführen? Oder steht das schon irgendwo? Ich finde es nämlich immer seltsam: Es heisst immer, die PDF-Dateien wären so schlecht, aber irgenwie kann (fast) keiner sagen, warum und wieso...
Danke!

// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

gestiefelte Katze
Beiträge gesamt: 8

16. Aug 2004, 21:51
Beitrag # 8 von 27
Beitrag ID: #103399
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den hinweiss habe Acrobat auf 6.0.2 upgedatet.


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

gestiefelte Katze
Beiträge gesamt: 8

16. Aug 2004, 22:02
Beitrag # 9 von 27
Beitrag ID: #103403
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 

Vielen dank für Eure Hinweise.


Jedoch frage ich mich auch wieso kann ich kein Druckfähiges PDF aus Mac OS X10.3 schreiben?

Was soll ich mit meiner Datei denn machen, damit ich sie unbesorgt zum Drucker geben kann?

Eine offene Quark-Datei mit allem Drum und Dran kann doch nicht immer die Lösung sein...

Michaela


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

16. Aug 2004, 22:07
Beitrag # 10 von 27
Beitrag ID: #103406
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nun, ich würde als erstes eine PS-Datei erzeugen (geht übrigens mit dem VirtualPrinter auf meiner HP unter "Software") und dann via Distiller ein PDF davon erzeugen.
Das ist immer noch der Weg, der allgemein als "sicher" gilt, sofern die Grunddaten korrekt sind und die richtigen Joboptions verwendet werden.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Aug 2004, 08:00
Beitrag # 11 von 27
Beitrag ID: #103427
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Frage nach den Profilen ist Dir immer noch nicht beantwortet worden?

Du hast Colormanagement aktiviert?!. Weisst Du, was Ihr für Einstellungen im Betrieb fahrt? Wenn nicht, ColorManagement in den Voreinstellungen ausschalten und die Profile-Karteikarte verschwindet.


Bei eingeschaltetem Colormanagement werden RGB-XPress-Elemente, RGB-Tiffs und RGB-JPGs in CMYK nach dem oberen ausgewählten Profil umgewandelt. Hier also bei fotografischen Bildern für normalen Offsetdruch normalerweise "Euroscale coated v2" vom Photoshop oder das "ISO coated" der UGRA/FOGRA einstellen.

Bei eingeschaltetem Colormanagement werden CMYK-Xpress-Elemente, CMYK-Tiffs und CMYK-JPGs an einen anderen CMYK-Druckprozess nach dem unteren ausgewählten Profil angepasst. Dort also normalerweise "Keine" einstellen.

Übrigens man kann sehr wohl über den XPress-"Direkt"-PDF-Export (per Jaws-Technologie) druckvorstufentaugliche PDFs erstellen (Ausnahme XPress-Softverläufe). Man hat allerdings keinerlei Komfort und deutlich weniger Einstellmöglichkeiten und Kontrollmöglichkeiten (Tiff-Auflösung, auftretende Farben, Ebenen) bei dieser Erzeugung.
Zur Abgrenzung: Andere Beiträge in diesem Forum sprachen von der direkten PDF-Erzeugung über den OS X-Druckdialog.

Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

17. Aug 2004, 11:00
Beitrag # 12 von 27
Beitrag ID: #103476
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Uhlmann,

es mag sein, dass ich mich nun fürchterlich blamiere aber das was ich als Ergebnis eines "Sichern als PDF" unter Mac OS X zustande bringe, ist meiner meinung nach nun wirklich meilenweit von einem professionell verwertbarem PDF-Format entfernt.

Wenn ich z.B. ein QuarkXPress Dokument, welches 5C aufgebaut ist, Text, Grafik, Bilder (4C, Grau und jeweils ein halbton und ein Strichbild koloriert in einer Sonderfarbe) und Verläufe beinhaltet auf diese Weise unter Mac OS X 10.3.5 ausgeben, dann erhalte ich eine PDF-Datei
- die durchgängig in einem kalibrierten RGB-Farbraum vorliegt (basierend auf einem generischem RGB-Profil) was eigentlich nicht verwunderlich ist, da das PDF ja von Quartz generiert wird, welches zur Bildschirmdarstellung in Mac OS X dient
- die Seitenbestandteile die ursprünglich im Vektorformat vorlagen nun in Bilddaten gewandelt beinhaltet (z.B. die Verläufe aber selbst teilweise Texte)
- die die Bilder in horizontale Streifen zerlegt beinhaltet
- die ein Strichbild, welches seine Kolorierung verlor, beinhaltet
- die teilweise einen abgeschnittenen Seiteninhalt aufweist

Selbst wenn nur ein einziger dieser Effekte auftreten würde, wäre damit dieses Exportformat inakzeptabel für eine Druckvorstufenanwendung.

Nun müssen Sie mir sagen, ob es an mir liegt und ich etwas total falsch mache, oder ob dies das normale Bild ist, das sich dem Mac OS X Anwender zeigt.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

17. Aug 2004, 11:07
Beitrag # 13 von 27
Beitrag ID: #103484
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Robert

Dachte, wir hätten das "Du" gemacht, damals in Hamburg ;-)

Ich werde die Sache mal bei mir gegentesten und werde es wieder posten.

Bis dann,


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

17. Aug 2004, 19:19
Beitrag # 14 von 27
Beitrag ID: #103620
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> wieso kann ich kein Druckfähiges PDF aus Mac OS X10.3 schreiben?

Moin Michaela,
kannst Du. Nachfolgend die "manuelle" Vorgehensweise:

1) in XPress Ablage > Print aufrufen
2) Beim Reiter "Layout" auswählen, ob mit oder ohne Paßkreuze
3) Beim Reiter "Einstellungen" die PPD "Acrobat Distiller" anwählen und die erforderliche Papiergröße eingeben
4) Beim Reiter "Ausgabe" bei Farben drucken "Composite CMYK" (Auflösung und Rasterweite -> dpi/Frequenz angeben)
5)Reiter "Anschnitt" > die eventuell erforderliche Beschnittzugabe
6)Den Button "Drucker" wählen
7)Beim PopUp-Menü "Kopien & Seiten" den "Button" Ausgabeoptionen
8)Als Datei sichern anklicken (Format PostScript)
9)Im Distiller bei den Einstellungs-Optionen "PrePress-Qualität" wählen
10)Die aus Quark gesicherte .ps-Datei in das Distiller-Fenster ziehen
11) Der Distiller macht daraus eine PDF-Datei

Mit diesem Prozedere sollte die PDF-Datei "druckerei-tauglich" sein. Hinweis: Die Einstellungen beim Distiller können von Druckerei zu Druckerei unterschiedlich gehandhabt werden. Im Einzelfall bitte "vorher" mit der Druckerei durchsprechen! Sehr oft kannst Du von diesen Dienstleistern ein fertige Voreinstellungsdatei ".joboptions" für den Distiller erhalten, die bereits den druckerei-eigenen Workflow berücksichtigt!

mfg
Günther


als Antwort auf: [#102169]

ausQuarkXPress6.1einePDF/ ps.datei exportieren

gestiefelte Katze
Beiträge gesamt: 8

17. Aug 2004, 19:48
Beitrag # 15 von 27
Beitrag ID: #103624
Bewertung:
(3357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo David

Also angefangen habe ich ja damit mein System ans laufen zu bringen.
Also ich habe nun auf dem Mac Version OSX 10.3 keinen Virtuellen Printer sondern einen Acrobat PDF Drucker, mit dem ich meine ps Dateien schreibe. Dann über den Distiller zur PDF Datei verarbeite mit Hilfe eines instaalierten Creo Assistenten.
Soweit komme ich klar. Nur zufrieden bin ich noch lange nicht.
Jetzt werden meine Dateien alle auf Transparenten Grund ausgegeben.
Ich muß also erst einen Weißen Hintergund in Quark anlegen, damit mein PDF nachher einen Hintergrund hat an den Stellen wo kein Bild liegt. Dies halte ich nicht für Normal.Ausserdem wird meine Datei dadurch sehr groß.
Hast Du hierzu vieleicht einen Tipp?
Sind vielleich meine Einstellungen nicht korrekt?

Michaela



als Antwort auf: [#102169]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
22.10.2020 - 23.10.2020

Digicomp Academy AG, Basel und Bern
Donnerstag, 22. Okt. 2020, 08.30 Uhr - Freitag, 23. Okt. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-advanced

Veranstaltungen
22.10.2020

Digicomp Academy AG, Bubenbergplatz 11, 3011 Bern
Donnerstag, 22. Okt. 2020, 18.00 - 20.00 Uhr

Infoabend

1. Lehrgang: Web Publisher Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen. - nächste Durchführung: 06.11.2020 - 11.12.2020 https://www.digicomp.ch/zertifizierung/software-anwendungs-zertifikate/publishing-zertifizierung/lehrgang-web-publisher 2. Lehrgang: Publisher Basic Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen. - nächste Durchführung: 12.03.2021 - 16.07.2021 https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-basic 3. Lehrgang: Publisher Professional Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. - nächste Durchführung: 05.02.2021 - 05.11.2021 https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Preis: kostenlos
Dauer: 18 - 20 Uhr / ab 20 Uhr Apéro

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/events/infoabende/infoabend-fuer-software-anwender-innen/infoabend-publishing-lehrgaenge

Neuste Foreneinträge


PDF_RGB-AUSGABE

InDesign CC 2021: Neuerungen / New Features

Flächendeckung einer Datei

Bedingter Text

Letzter Aufruf für InDesign CC 2019 ?

Sehr hochwertiger Bildschirm (gleichwertig wie Mac Retina)

Sound für Imagefilm / Produkt-Kurzvideo

Bild öffnen - - .......weil ein Volumefehler aufgetreten ist nicht öffnen.

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

QuarkXPress 2018 lässt sich nicht mehr aktivieren
medienjobs