[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

Pieterx
Beiträge gesamt: 22

27. Sep 2006, 20:53
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(9461 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
wie muß eine boot.ini für nachfolgende Konfiguration aufgebaut sein.
Festplatte 1 = Windows 98
Festplatte 2 = Windows XP

Ich möchte beim Rechnerstart auswählen können, von welcher Festplatte
das entsprechende Betriebssystem gestartet wird.

Mit freundlichem Gruß
Peter Clausen
X

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

gpo
Beiträge gesamt: 5520

28. Sep 2006, 00:08
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #253495
Bewertung:
(9449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

wenn zuerst W98 auf der Platte 1 hast...
dann XP auf Platte 2 installierst...

bekommst du eigentlich automatisch beim hochfahren die Frage nach dem System gestellt...und kanst wählen.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#253478]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

Pieterx
Beiträge gesamt: 22

28. Sep 2006, 07:43
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #253507
Bewertung:
(9438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo pgo,

leider ist das aber nicht so, deshalb hoffe ich, dass mir jemand
den Inhalt der boot.ini nennen kann.

Mfg
Peter Clausen


als Antwort auf: [#253495]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

gpo
Beiträge gesamt: 5520

28. Sep 2006, 10:59
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #253543
Bewertung:
(9423 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
warum sollte das nicht....."so einfach sein"....???

es macht nur Probleme wenn du XP schon auf der Platte hast mit NTFS?
...W98 braucht FAT32!

und öffne duch mal deine boot.ini und stell den text hier rein.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#253507]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

28. Sep 2006, 11:24
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #253553
Bewertung:
(9422 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist es nicht so, dass bei 2 "echten" platten nicht
gewählt werden kann, da stets eine als startlaufwerk
(bootreihenfolge...) gesetzt ist? bei partitionen sieht
die sache dann wieder anders aus dann liest das bios
die boot.ini aus (vom startlaufwerk) und findet beide
betriebssysteme...

gruss
stefan


als Antwort auf: [#253543]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

gpo
Beiträge gesamt: 5520

28. Sep 2006, 12:57
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #253594
Bewertung:
(9414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nö...

in diesem Fall wohl nicht, denn...

er will zwei Betriebsysteme...
die kann er installieren nur...

die Reihenfolge ist wichtig!!!...W98 mit FAT32 muss zuerst rauf,
dann XP und das logisch nicht in den gleichen Ordner(wie c:\windows)

bin mir sicher dass auch C:\windowsXP gehen würde!!!...aber eben auch nur mit FAT32!

wenn er zwei Platten oder Partitionen hat...könnte, müste aber nicht...dieser Teil mit NTFS laufen!

in allen Fällen bekommt er automatisch mit der boot.ini ein Menue...
zum aussuchen des Betriebsystems beim Satrt!

Problem nur....für das zweite System muss er auch alle Programme..zweimal installieren:))...und

eine "einfaches" runterkicken des 2.System geht natürlich auch nicht, weil beim Installieren mit ziehmlicher Sicherheit...
unendliche Einträge überall verstreut liegen können, die vom Pfad bearbeitet werden müsten!

Sinn macht das aber...
wenn es um Programme geht die unter XP/NT-Klasse nicht laufen!
die bringt man nach W98 und läst sie in Frieden ruhen, z.B. Scanner oder Games

alle neueren Sachen würde ich dann in XP machen
Mfg gpo


als Antwort auf: [#253553]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

28. Sep 2006, 13:36
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #253611
Bewertung:
(9412 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist aber die logik des bios nicht wie angezeigt:

Bootreihenfolge:
D: / C: / A: etc.

und dahinter steckt sowas wie "wenn du im D: eine start-
fähige CD findest nimm die, sonst such C: nach einem OS ab,
dann A:..." etc. aus meiner sicht bootet der pc mit dem erst-
besten OS das er gemäss seiner bootreihenfolge findet
AUSSER
wenn im bootsektor z.b. von c: mehrere betriebssysteme zur
auswahl stehen.

ansonsten sehe ich nur den weg über das ändern der boot-
reihenfolge... bei meinem ex-toshiba notey konnte ich beim
aufstarten F12 drücken und sagen: starte mir von CD, USB,
HD, whatever...

Gruss
Stefan


als Antwort auf: [#253594]

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

28. Sep 2006, 13:46
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #253614
Bewertung:
(9411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zum inhalt der boot.ini:

Das Bootmenü zur Auswahl

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional /fastdetect "


Die Begriffe bedeuten folgendes:

multi(0)

Festplatten bzw. SCSI-Controller mit BIOS


rdisk(0)

SCSI-LUN-Nummer der entsprechenden Festplatte


disk(0)

Nummer des SCSI-Busses


partition(2)

Nummer der Partition, auf der sich das OS befindet, Es wird bei 1 angefangen zu zählen


Ich lese aus dieser info, dass man nur einzelne "partitionen" angeben
kann, nicht aber separate "physische laufwerke"...


hier noch der vollständigkeit halber der ganze käse:¨
(kopiert von wer-weiss-was.de)
Code
Die BOOT.INI bestimmt, welches Betriebssystem 
gestartet wird. Diese Datei befindet sich auf der Start-
Partition im Haupverzeichnis und ist versteckt.
(Explorer-->Erweitert-->Ordneroptionen-->Ansicht-->
alle Dateien anzeigen und das Häkchen bei "geschützte
Systemdateien ausblenden" wegmachen)

Aufbau der BOOT.INI

[boot loader]

Infos für Autostart

timeout=30

Wartezeit bis zum automatischen Start

default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)WINNT

Betriebssystem, das automatisch gestartet
werden soll.

[operating system]

Das Bootmenü zur Auswahl

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)WINNT=
"Microsoft Windows 2000 Professional /fastdetect "

C:\="MS-DOS"

Anderes Betriebssystem. Das ist ein Bootmenü,
mit dem man Windows 2000 und auch das alte
MS-DOS starten kann.

Die Begriffe bei [operating system]:

multi(0)

Festplatten bzw. SCSI-Controller mit BIOS

scsi

SCSI-Controller ohne BIOS

rdisk(0)

SCSI-LUN-Nummer der entsprechenden Festplatte

disk(0)

Nummer des SCSI-Busses

partition(2)

Nummer der Partition, auf der sich das OS befindet,
Es wird bei 1 angefangen zu zählen

Ab Windows 2000:

signature(8b467c12)

Diesen Wert gibt es ab Windows 2000 und wird
hinzugefügt, wenn einer der folgenden
Bedingungen zutrifft:


Die Partition, auf der Sie Windows 2000 installiert
haben, ist grösser als ~ 7,8 GByte oder der Start-
cylinder liegt über 1024, so dass für das Booten nicht
die BIOS Funktion INT13 benutzt werden kann.



als Antwort auf: [#253611]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 28. Sep 2006, 13:50 geändert)

boot.ini für 2 Festplatten Win 98 und XP

gpo
Beiträge gesamt: 5520

29. Sep 2006, 13:20
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #253873
Bewertung:
(9383 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

mit der angezeigten LWs im BIOS hat das alles nix zu tun...

das habe ich schon kräftiger durcheinander gesehen....

....da geht es ja nur darum welches "erstes LW" zum Satrt genommen wird...
A:\= Diskette

XYZ:\= für CD...oder SCSI

also das BIOS bietet nur an...schaltete weiter wenn es kein startfähiges LW findet
Mfg gpo


als Antwort auf: [#253611]
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/