[GastForen Archiv Adobe GoLive css - und Hintergrundbild

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

css - und Hintergrundbild

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

19. Mär 2002, 12:42
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hab schon die Suchfunktion dieses Forums benutzt um ein Antwort auf meine Frage zu finden - aber leider erfolglos...

Okay - ich möchte gerne ein Hintergundbild haben, dass sich aber NICHT!!! wiederholt. Jetzt geht das in css irgendwie - aber nur wie??? Ich hab im Inspektor das Hintergrundbild gewählt - was muss ich jetzt in Wiederholen (da gibt´s nämlich kein 'nicht') eintragen.

Hoffe mir kann da jemand helfen
Grüße
René
X

css - und Hintergrundbild

Bernd
Beiträge gesamt: 10

19. Mär 2002, 13:13
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #1697
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wiederholen: Einmal
Anhängen: Fest

dann funkts!


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

19. Mär 2002, 13:23
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #1700
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nein leider nicht, es wird trotzdem horizontal einmal wiederholt

Hier ist die css-Zeile:

h4 { color: #c8c8c8; font-weight: normal; font-size: 12px; font-family: Arial; background: transparent url(links.jpg) no-repeat fixed }

also was mach ich da noch falsch


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

19. Mär 2002, 13:29
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #1702
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
achja, und das komische dabei ist, dass das Bild nicht ganz gezeigt wird sondern ca. nach 2/3 (in der Höhe) abgeschnitten wird und dann fängt es wieder von oben an...

Vielleicht muss das Bild ein .gif sein? oder warum ist das so???


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 4027

19. Mär 2002, 13:36
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #1705
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
folgendermassen gehst du vor:
entweder im internen oder externen css: setze ein element - dieses nennst du im css-selektor "body" - dann wechsle auf den ritter hintergrund (im css-inspektor) - dort gibst du die referenz für das bild ein, vergibst dort die grundfarbe der seite - und bei wiederholen definierst du "einmal". das selbe geht bei tabellenhintergründen mit einem .class.


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

19. Mär 2002, 13:48
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #1708
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich bräuchte es bitte für einen Tabellenhintergrund - aber mit .class oder mit class sehe ich überhaupt kein Bild.

Okay nochmal: Ich markiere die 'Zelle' dann gehe ich auf das css Symbol und dann vergebe ich einen Namen - aber welchen; .class oder class gehen nicht??? Bei body ist das Hintergrundbild auf der ganze HP - ich hätte es gerne nur hinter einem bestimmten Text; also bitte hilf mir noch etwas weiter...
danke
René


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 4027

19. Mär 2002, 14:04
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #1712
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
du erstellst ein .tdhg (zellen-hintergrund) dann gehst du wie oben beschrieben im css-inspektor auf hintergrund und definiest das bild. danach markiere die zelle und gehe in den quelltext. passe diesen an auf

<td class="tdhg" valign="top" width="breite" height="höhe">


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 4027

19. Mär 2002, 14:05
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #1713
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
übrigens - das geht mit golive 6.0 dann viel ringer! da kannst du alles in der layoutansicht vornehmen


als Antwort auf: [#1693]

css - und Hintergrundbild

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

19. Mär 2002, 14:41
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #1716
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke für Dein Bemühen aber ich blick da einfach nicht durch - dann werd ich mal auf GL6 warten.

Mein Problem ist halt, dass ich schon mehrere css Einstellungen gemacht habe und aber bis jetzt immer alles mit 'Überschriften' belegt hatte. (h1 - h6) Außerdem hab ich auch noch einen 'p - css' und der Text in den Tabellen ist entweder eine Überschrift oder ein 'p'.

Naja danke nochmals
Grüße
René


als Antwort auf: [#1693]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow