[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe delta und composite pdf ...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

delta und composite pdf ...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Okt 2004, 18:46
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(2113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wir haben seit kurzem einen prosetter von heidelberg und daran hängt noch eine weile ein delta rip; ich selber bin erst seit 4 wochen in der fa. und meine delta kenntnisse sind schon etwas älter.
ich habe nun das problem dass pdf´s von kunden (es geht nur um sonderfarben) ja keinerlei winkel infos mitbekommen. z.b. "cmyk is klar" erste sonderfarbe (pantone blau) z.b. 15 grad usw. ich habe nun nur die möglichkeit in delta die GRUNDEINSTELLUNG der ripwarteschlange zu ändern damit ich die sonderfarbe in einem anderen winkel rausbekomme. zum aussschiessen benutzen wir signa 9 und delta ist die neueste v. mit ps l 3016.112. meine frage geht nun dahin gibt es einen einfachere möglichkeit den winkel festzulegen oder muss ich jedesmal in den grundeinstellungen des rips rumbasteln. auf einen anruf des hd expertteams warte ich seit 2 tagen?

gruß shift_f7
X

delta und composite pdf ...

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

13. Okt 2004, 20:04
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #115512
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo shift_f7

ich kenn die konstellation zwar nicht (weder signa noch delta), aber rein logischerweise müsstest du die rasterwinkelung bereits VOR dem rip definieren, in deinem fall wär das also signa, oder?

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

13. Okt 2004, 20:16
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #115516
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, gremlin!

Die Frage für mich ist dann noch: Geht das auch OHNE die Signa im Vorfeld? D.h., gibt es ein Acrobat PlugIn, das in der Lage ist im PDF die Winkel und Weiten für die Raster einzustellen? Mit PitStop oder QuiteRevealing lassen sich bereits vorhandene Winkel und Rasterweiten anzeigen oder löschen, aber nicht umdefinieren!

Kennt also jemand ein Tool, das Rasterweiten und Winkel innerhalb einer PDF-Datei modifizieren oder gar neu anlegen kann? Vielleicht sogar noch objektbezogen?

Ich könnte das für so manche Siebdruck-Belichtung brauchen.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

13. Okt 2004, 20:32
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #115521
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gremlin,

wenn ich aus Acrobat 6 Prof. ausgebe kann ich über die InRip Separation die Rasterweite und Winkel mit einem Doppelklick auf die betreffende Farbe verändern. Leider kenne ich auch kein Tool, welches auf Objektebene dies bewerkstelligen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek

************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
************************


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

13. Okt 2004, 20:48
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #115531
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

sorry mein Nachtrag war für Anonym.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek

****************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
****************************


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

13. Okt 2004, 20:50
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #115533
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Dirk!

Soweit mir bekannt ist, funktioniert dies (ebenso auch in InDesign mit plazierten PDF-Dateien) nur für Seiteninhalte, die noch KEINE Rasterweiten und Winkel-Informationen enthalten. Bereits bestehende Infos werden nicht überschrieben und geändert.

Natürlich läßt sich mit PitStop oder QuiteRevealing eine Winkel- und Weitenfreie PDF-Datei erstellen. (Die "halbe" Miete gewissermaßen für meine gelegentlichen Siebdruck-Jobs.)



Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

13. Okt 2004, 21:04
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #115538
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

ich habe gerade einmal aus Quark 6 eine PDF erzeugt, (PostScript Distiller). Rasterwinkelung war z.B. 15 Grad. Ich habe dann aus Acrobat 6 Prof. ausgegeben mit anderen Werten, die dann in der neuen PDF auch im PitStop zu sehen waren. Demnach müsste es funktionieren, das bestehende Rasterweiten- und Winklungen durch die Ausgabe in Acrobat 6 Prof. überschrieben werden.
Im Grunde macht ja auch nichts anderes ein RIP, mit entsprechenden Einstellungen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek

*************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
*************************


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

13. Okt 2004, 21:21
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #115543
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Dirk!

Bei in InDesign plazierten PDFs ist das definitiv anders. PitStop zeigt zwar für das Gesamtdokument die neuen Rasterweiten- und Winkel an (Der Default-Wert), aber wenn Du speziell mit dem Inspektor ein Objekt anwählst, dann siehst Du neben dem Default-Wert die alten Werte für die einzelnen Farbauszüge. Und die können durchaus anders sein und werden dann auch belichtet.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

13. Okt 2004, 21:39
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #115550
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

mit der Quark Datei scheint es zu funktionieren, jedoch sollte man auch hier ein Probebelichtung machen um zu testen.
Mit platzierten Daten in InDesign verhält es sich so wie Du es beschreibst.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek

************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
************************


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

14. Okt 2004, 10:42
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #115671
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

für Prinergy gibt es das sog. "DotShop"-Modul. Damit kann in einer Form unterschiedliche Raster belichten (auch FM und AM).
Das funzt aber nur Workflow-intern, da es widerrum eines Creo-Moduls bei der Ausgabe bedarf, der das dann im CTP-Belichter auswerten kann.


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

15. Okt 2004, 16:36
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #116227
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wird die Sonderfarbe in Duplexbilder mitverwendet oder nur als Fläche oder als gerasterte Farbe alleine Verwendet! Sind die letzten beiden Punkte der Fall ist die Winklung doch egal!!!!

Ansonsten denke ich kann in Delta die Winkel geändert und zugewiesen werden! Is bei mir aber schon etwas her!!!!!


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

15. Okt 2004, 21:27
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #116277
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also der fall ist so: wir haben vom kunden pdf´s bekommen die keinerlei winkelinfos haben (Distiller Farbe/Rastereinstellungen beibehalten ist aus). ergo muessen wir irgendwo anders die winkel info herbekommen? in signa geht es nicht haben wir schon probiert und mit dem experten in hd abgesprochen; die sagen es geht nur in delta selber und dafür muss ich halt an den einstellungen der warteschlagen rumbasteln. will ich aber nicht - könnt ja jeder kommen! in creo brisque ist das alles kein problem da gibt man die winklung erst vor der belichtung an. aber in delta halt schon etwas früher und das auch nur sehr unkomfortabel. also wenn wer ne andere loesung weis ausser mich auf prinect zu verweisen (wo es geht!) binn ich sehr dankbar.

gruß shift_f7


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

16. Okt 2004, 20:00
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #116393
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, shift_F7!

Du schreibst: "die sagen es geht nur in delta selber und dafür muss ich halt an den einstellungen der warteschlagen rumbasteln"

Was ist so schlimm dran eine neue Warteschlange im Delta zu konfigurieren?

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#115498]

delta und composite pdf ...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Okt 2004, 11:59
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #116563
Bewertung:
(2110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
dann muesste ich ja fuer jede sonderfarbe die auftaucht eine warteschlange anlegen?!
das kann ja nicht angehen; in brisque war es sehr einfach: ohne irgendetwas einzustellen hat die brisque in folgender winkelfolge 15"75"0"45" - 15"75"0"45" usw. gewinkelt. warum kann delta dies nicht; erst in princet kann man zwar einfach eingreifen aber halt immer noch manuell.

ich glaube mit delta wird das nix mehr .... ;-(

gruß shift_f7


als Antwort auf: [#115498]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022