hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

andreliegl
Beiträge: 9
29. Jun 2004, 12:12
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


hallo,
ich habe ein problem mit dem distiller 6 unter mac osx.
jedesmal beim hochfahren stürzt der distiller ab, währen im programmfenster noch "schriftinformationen aktualisieren" steht.

ich habe gestern einige freefonts aus dem internet installiert, seitdem scheint das problem vorhanden, denn gestern mittag funktionierte noch alles problemlos.

die schriften habe ich mit der schriftsammlung installiert.
jetzt habe ich versucht, diese in der schriftsammlung zu deinstallieren, da gab's auch ein problem, bei einem (leeren) ordner in der sammlung liess sich dieser nicht entfernen.

ich habe jetzt in der library (ich glaube, dort war die datei) die font collection entfernt, so dass eigentlich nur noch die schriften unter dem überbegriff "computer" in der schriftsammlung bestehen.

trotzdem stürzt mir der distiller jedemal wieder ab (ein neustart und löschen der preferences nutzt auch nichts, weshalb ich davon ausgehe, dass es an defekten schriften liegt...)

jetzt bin ich ziemlich ratlos, was soll ich alles noch deinstallieren und vor allem, wo befindet es sich (macosx ist noch nicht so ganz meins...)

ich hoffe, ihr könnt mir helfen, vielen dank schon mal,
ciao,
andré
(Dieser Beitrag wurde von andreliegl am 29. Jun 2004, 12:21 geändert)
Top
 
X
pkleinheider S
Beiträge: 503
29. Jun 2004, 12:28
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #93876
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


Hallo Andre

dass liegt sicherlich an den Schriften, den Distiller prüft beim Starten alle hinterlegten Schriftenordner auf Änderungen. Standardmäßig sind dass die Adobe Fonts Ordner und die System eigenen Fonts Ordner

Ich empfehle alle Fontsordner aus der Schriftenliste in Distiller zu entfernen bis auf den Resource:Fonts Ordner.

Da in diesem weder Helvetica, noch Times, als auch keine Arial und Times Romand vorhaden sind, ist es manchmal sinnvoll einen zweiten Schriftenordner mit anzugeben, in dem man dynamisch Schriften hinterlegt.

In Deinem Fall würde ich nun die neuen Schriften wieder entfernen, Distiller Schriftenliste bereinigen, und danach kannst Du eigene Schriften installieren.

Jedoch erachte ich es als bedenklich, dass Distiller bei diesen neuen Schriften hängen bleibt. Du solltest die Schriften mit FontDoctor prüfen, da Du sonst noch nicht vorhersagbare Schriftenprobleme bekommen könntest

Gru:sse

Peter Kleinheider
als Antwort auf: [#93867] Top
 
andreliegl
Beiträge: 9
29. Jun 2004, 16:35
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #93956
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


hallo, peter,
es hat nun funktioniert, nachdem ich alle schriften aus "dh/benutzer/ich/library/fonts" entfernt habe.

scheinbar tut es nichts zur sache, ob ich diese schriften in der schriftsammlung entfernt habe oder nicht, solange sie trotzdem noch im ordner fonts sind, oder

schon mal 100.000 dank, ich werde jetzt wohl mal versuchen, zumindest die mir bekannten schriften wieder stückweise zu installieren.

wo bekomme ich denn den font doctor?

danke für die schnelle antwor & ciao,
andré

als Antwort auf: [#93867] Top
 
pkleinheider S
Beiträge: 503
29. Jun 2004, 20:49
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #94027
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


Hallo Andre

Ich meinte auch nicht die OS-X Schriftensammlung, sondern die Schriftenliste im Distiller.

Gru:sse

Peter Kleinheider
als Antwort auf: [#93867] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3453
1. Jul 2004, 16:57
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #94444
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


Hallo
such mal nach den Files namens AdobefntX.lst wobei X für eine Ziffer steht, oder auch gar nicht vorkommt. Lösche diese Files und die Prefs von Acrobat. Starte nun zuerst Illu, falls vorhanden, dann erst Acro Distiller
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#93867] Top
 
andreliegl
Beiträge: 9
1. Jul 2004, 17:34
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #94456
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


hallo, urs,
... die sache läuft schon wieder und es lag tatsächlich an einer defekten schrift. diese.lst dateien und die prefs hatte ich meiner meinung nach schon mal vorher rausgenommen, aber aufgrund des defekten fonts half auch das nichts.

trotzdem vielen dank!
ciao,
andré
als Antwort auf: [#93867] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
1. Jul 2004, 19:06
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #94477
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


Hallo Urs,

was hat es mit dem Starten von Adobe Illustrator vor dem Starten von Acrobat Distiller auf sich?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#93867] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3453
1. Jul 2004, 21:06
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #94503
Bewertung:
(4186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

distiller stürzt ab!


Hallo Robert
ich weiss nicht sicher, ob das aktuelle Problem damit zu tun hat. Bei uns ist es so: wir haben 4 Macs mit 10.2.8/illu10/Acro6 etc. und drei mit 10.3.4. Auf ersteren wächst eine Datei in User>x>Library>ApplicationSupport>Adobe>TypeSpct namens Adobelst5.fnt zu riesiger Grösse an (20 bis 100MB). Je grösser das File, desto mehr Probleme macht Illustrator (ewiges drehen des Sat1Rades). Löscht man das File wird es beim Illustratorstart neu angelegt (200KB) und alles ist wieder bestens. Startet man allerdings Distiller gleich nach dem löschen, stürzt Distiller mit Fehlermeldung xy beim Start ab. Das Verhalten ist auf allen vier Macs nachvollziehbar!

Nun sah ich eine möglichkeit darin, dass ein defektes fnt-file für den Distiller-Absturz verantwortlich sein könnte.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#93867] Top
 
X