[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign "eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Sonja_Berg
Beiträge gesamt: 65

15. Aug 2009, 18:29
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(7351 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Halihalo miteinander!

ich glaube zwar, dass das was ich vorhabe nicht geht, aber fragen kostet ja nix ;)

Folgendes:
Ich habe eine Indesign-Datei (cs3) vom Kunden erhalten mit der Bitte um Übersetzung. Die Texte sind nicht verlinkt sondern eingebettet. Meine Übersetzungssoftware unterstützt leider keine inx-Formate deshalb muss ich den Text als RTF bzw. als Tagged Text speichern und zum Übersetzer schicken.

Gibt es eine Möglichkeit Text, der im Dokment vorliegt, zu verlnken ? Also ähnlich wie eingebettete Bilder zu verlinken?
So könnte ich den verlinkten Text (RTFs) einfach an den Übersetzer schicken und später einfach auf Aktualisieren in Indesign drücken - würde mir ne Menge Zeit an Layout erspraren;)

Sonja
X

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3014

15. Aug 2009, 18:46
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #405147
Bewertung:
(7335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sonja_Berg ] Meine Übersetzungssoftware unterstützt leider keine inx-Formate deshalb muss ich den Text als RTF bzw. als Tagged Text speichern und zum Übersetzer schicken.


Hallo Sonja,

kein Trados?

Antwort auf [ Sonja_Berg ] Gibt es eine Möglichkeit Text, der im Dokment vorliegt, zu verlnken ? Also ähnlich wie eingebettete Bilder zu verlinken?
So könnte ich den verlinkten Text (RTFs) einfach an den Übersetzer schicken und später einfach auf Aktualisieren in Indesign drücken - würde mir ne Menge Zeit an Layout erspraren;)


Wenn sowas mehr als einmal vorkommt, dann hilft der Sysfilter für InDesign: http://www.ecm-engineering.com/...3e1f53f0812fa4642364

Leider nur für Windows, und nach meinen letzten Erfahrungen etwas zickig in VMs auf Mac (Parallels). Aber einen Versuch ist es wert, und mit der Demo kannst du es ausprobieren. Achtung: Wenn du das ID-Dokument konvertiert hast, fass es bis zur (übersetzten) Rückkonvertierung nicht mehr an! Wenn das Quelldokument irgendwie geändert wird, klappt es nicht mehr.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#405146]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Sonja_Berg
Beiträge gesamt: 65

15. Aug 2009, 19:22
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #405148
Bewertung:
(7313 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich habe Trados 7.0. Diese Version verfügt leider nicht über die Möglichkeit inx-Dateien zu "übersetzen". Ein Upgrade wäre natürlich das Beste...

Danke für den Link....

Aber die Möglichkeit die ich oben angesprochen habe gibt es nicht oder?


als Antwort auf: [#405147]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3014

15. Aug 2009, 19:46
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #405150
Bewertung:
(7222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sonja_Berg ] Aber die Möglichkeit die ich oben angesprochen habe gibt es nicht oder?


Doch, schon, aber nicht mit dem gewünschten Automatismus. Du kannst natürlich dein ID-Dokument als "Tagged Text" oder "RTF" exportieren und extern übersetzen. Wenn du das dann wieder importierst, können sogar die Absatzformate im Rahmen der Dateiformat-Möglichkeiten beibehalten oder wiederhergestellt werden. Allerdings gehen natürlich auch Dinge verloren. Verankerte Bilder beispielsweise. Eine echte Text-Referenzierung ist das nicht. Blöd ist auch, dass "Tagged Text" zwar die meisten Formatinformationen sauber wieder reinbringt, aber ich keine Ahnung habe, wie man beispielsweise in Word die Tags von den Inhalten getrennt hält.

Echte Referenzierung wäre z.B. über XML möglich, aber das erfordert ein komplettes Tagging aller Elemente, und steht in keinem Verhältnis.

Also, es ist nicht ganz zufällig, dass Trados (neuere Versionen) einen INX-Filter hat, und dass es Zusatz-Tools wie Sysfilter gibt. Wäre alles überflüssig, wenn's mit beliebigen ID-Dokumenten auch so ginge.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#405148]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

15. Aug 2009, 19:53
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #405151
Bewertung:
(7217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sonja,

Antwort auf: Die Texte sind nicht verlinkt sondern eingebettet.

Damit wir beim richtigen Sprachgebrauch bleiben: Texte können nicht wirklich eingebettet werden (es entsteht beim üblichen Platzieren ohne entsprechende Voreinstellung kein Hinweis in der Verknüpfungen-Palette). Daher gibt es auch die Funktion nicht wie es sie bei Bildern gibt.

Wenn du mit Cursor im Text stehst hast du plötzlich im Exportdialog mehr Möglichkeiten:
Hier kannst du jetzt deine Story als .rtf exportieren.

Ich glaube wir haben hierzu auch im Forum das eine oder andere Skript. Zusätzlich gibt es noch ein kostenloses plugin von rorohiko das ebenfalls Texte mehr oder weniger gut nach RTF bringt.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#405148]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 15. Aug 2009, 19:55 geändert)

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Sonja_Berg
Beiträge gesamt: 65

15. Aug 2009, 19:59
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #405153
Bewertung:
(7199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mir ist schon klar dass ich die Texte, wenn ich in der Textbox bin, per «Export > Text als RTF speichern» kann und ebenfalls ist mir klar, dass ich alle Texte mit dem Script export all stories exportieren kann - das Problem ist nur: wenn ich die Texte so exportiere, habe ich nachher ein Problem mit der Zuordnung der Texte - wenn die Texte jedoch von vorne herein verlinkt wären (also Preferences > Type > Links > Create Links when placing Text and spreadsheet files) dann könnte ich ganz einfach die verlinkten Dokumente nach dem Übersetzen aktualisieren

Grüße


als Antwort auf: [#405151]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Sonja_Berg
Beiträge gesamt: 65

15. Aug 2009, 20:02
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #405154
Bewertung:
(7186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ]
Antwort auf [ Sonja_Berg ] Aber die Möglichkeit die ich oben angesprochen habe gibt es nicht oder?


Doch, schon, aber nicht mit dem gewünschten Automatismus. Du kannst natürlich dein ID-Dokument als "Tagged Text" oder "RTF" exportieren und extern übersetzen. Wenn du das dann wieder importierst, können sogar die Absatzformate im Rahmen der Dateiformat-Möglichkeiten beibehalten oder wiederhergestellt werden. Allerdings gehen natürlich auch Dinge verloren. Verankerte Bilder beispielsweise. Eine echte Text-Referenzierung ist das nicht. Blöd ist auch, dass "Tagged Text" zwar die meisten Formatinformationen sauber wieder reinbringt, aber ich keine Ahnung habe, wie man beispielsweise in Word die Tags von den Inhalten getrennt hält.

Echte Referenzierung wäre z.B. über XML möglich, aber das erfordert ein komplettes Tagging aller Elemente, und steht in keinem Verhältnis.

Also, es ist nicht ganz zufällig, dass Trados (neuere Versionen) einen INX-Filter hat, und dass es Zusatz-Tools wie Sysfilter gibt. Wäre alles überflüssig, wenn's mit beliebigen ID-Dokumenten auch so ginge.

Bernd


das weiss ich ja auch.... ;) aber nach dem Export habe ich ja keine Zuordnung mehr zum Text im Dokument - sprich: exportieren als RTF ok aber importieren... oje... und dann noch den richtigen Text an die richtige Stelle.... (vor allem wenn es sich um das Hebräische handelt... :))


als Antwort auf: [#405150]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

15. Aug 2009, 20:04
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #405155
Bewertung:
(7151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sonja,

es geht schon.
Ist aber nicht sinnvoll, da beim Verknüpfen von Texten nicht mehr alle Layout- und Formatierungsmöglichkeiten von InDesign zur Verfügung stehen.

Und im übrigen sind die Texte ja bereits in der ID-Datei.
Du müßtest also alle Texte löschen und dann neu als Verknüpfung importieren und einrichten.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#405153]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Sonja_Berg
Beiträge gesamt: 65

15. Aug 2009, 20:08
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #405156
Bewertung:
(7146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mk-will ] Hallo Sonja,

es geht schon.
Ist aber nicht sinnvoll, da beim Verknüpfen von Texten nicht mehr alle Layout- und Formatierungsmöglichkeiten von InDesign zur Verfügung stehen.

Und im übrigen sind die Texte ja bereits in der ID-Datei.
Du müßtest also alle Texte löschen und dann neu als Verknüpfung importieren und einrichten.

Gruß
Stephan



acha hab mir fast gedacht, dass ich das anders nicht in den Griff kriege...
schön wäre natürlich eine "unembedd-Funktion" wie dies bei Bildern der Fal ist ;))

naja
besten Dank an alle !!


als Antwort auf: [#405155]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

15. Aug 2009, 20:09
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #405157
Bewertung:
(7133 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai,

Antwort auf [ Kai Rübsamen ] Die Texte sind nicht verlinkt sondern eingebettet.
Damit wir beim richtigen Sprachgebrauch bleiben: Texte können nicht wirklich eingebettet werden (es entsteht beim üblichen Platzieren ohne entsprechende Voreinstellung kein Hinweis in der Verknüpfungen-Palette).


Texte sind eingebettet, aber nicht wirklich eingebettet?
Ich nehme mal an, hier ist was durcheinander gekommen, oder? ;-)

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#405151]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3014

15. Aug 2009, 21:09
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #405159
Bewertung:
(7026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sonja_Berg ] acha hab mir fast gedacht, dass ich das anders nicht in den Griff kriege...
schön wäre natürlich eine "unembedd-Funktion" wie dies bei Bildern der Fal ist ;))


Die einzigen echten "unembed"-Funktionen wären XML und, alternativ, XML. Das ist das einzige Datenformat, bei dem ID eine Verknüpfung auch komplexer Dokumentstrukturen hinkriegt. Alles andere sind mehr oder weniger formatbehaftete Austausch-/Fremdformate, die naturgemäß nicht verlustfrei funktionieren.

Aber alleine die vergebliche Suche hat vermutlich schon so viel Zeit in Anspruch genommen, dass die 2hundertirgendwas Euro für Sysfilter wieder herin gewesen wären. Das wäre nämlich eine einfache Raus-/Rein-Lösung, bei der alle ID-Elemente erhalten geblieben wären. Und wenn's öfter vorkommt, könnte auch das Trados-Update helfen. Das sind alles Dinge, die genau das geforderte tun. Eigentlich logisch, dass die Hersteller deshalb Geld verdienen, weil's ansonsten nicht geht.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#405156]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6193

16. Aug 2009, 00:03
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #405170
Bewertung:
(6994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sonja, probieren Sie doch mal dieses Script aus und geben Bescheid, ob das das Problem löst.


als Antwort auf: [#405159]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

16. Aug 2009, 10:19
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #405198
Bewertung:
(6966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich nehme mal an, hier ist was durcheinander gekommen, oder? ;-)

@ Stephan: Nein ist es nicht. Die erste Aussage stammt ja von Sonja und nicht von mir!

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#405170]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 16. Aug 2009, 10:21 geändert)

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

16. Aug 2009, 12:11
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #405204
Bewertung:
(6936 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Kai: Ja, da habe ich das Zitat nicht berücksichtigt.

Nachfrage zu Deiner Aussage: "Damit wir beim richtigen Sprachgebrauch bleiben: Texte können nicht wirklich eingebettet werden (es entsteht beim üblichen Platzieren ohne entsprechende Voreinstellung kein Hinweis in der Verknüpfungen-Palette)."

Was ist für Dich eingebettet?
Sind Bilder normalerweise eingebettet?
Für mich sind Bilder verknüpft oder verlinkt.

Wie nennst Du es, wenn Text - wie voreingestellt - in ID importiert wird und keine Verbindung mit der Originaldatei mehr hat?

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#405198]

"eingebettete" Texte verlinken - CS3 - geht das?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

16. Aug 2009, 13:52
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #405210
Bewertung:
(6915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na du willst es aber genau wissen. Aber warum nicht. Vielleicht sollten wir diese Aussagen einmal richtig klären bzw. ich wäre auch an anderen Interpretationen interessiert ;-)

Antwort auf: Was ist für Dich eingebettet?

Für MICH ist eingebettet wenn ich eine Info in der Verknüpfungen-Palette vorfinde.

Ich kenne bei Bildern drei Mögliche Zustände:
1. Verknüpft
2. Eingebettet
3. Einfach drin

Während du bei 1. und 2. im allgemeinen noch dran kommst hast du bei 3. keine Chance. Das Bild wird fester Bestanteil des ID-Dokumentes. Wie kann 3. überhaupt passieren? Z.B. wenn du ein Bild per Apfel C, Apfel V aus Photoshop einfügst (siehe auch Screen).

Antwort auf: Sind Bilder normalerweise eingebettet?
Für mich sind Bilder verknüpft oder verlinkt.

Ich würde es so formulieren, das Bilder normalerweise verknüpft bzw. verlinkt sein sollten.

So und nun zum Text:
Hier gibt es entweder 1. oder 3. fertig!

Dabei gilt es sicherlich noch zu unterscheiden, das ein Bild erstmal generell verknüpft wird, wenn es auf herkömmlichen Wege ins Dokument kommt u. ich bei einem Text die Wahl habe.

Auch nicht ganz uninteressant: Ich kann ein verknüpftes Bild einbetten und anschließend erneut verknüpfen. Bei einem verknüpften Text kann ich die Verknüpfung aufheben und dann sind wir wieder bei "Einfach drin" ... > Für mich ist "eingebettet" etwas wo ich auch noch dran kann. Alles andere ist fester Bestandteil des Dokuments.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#405204]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 17. Aug 2009, 20:27 geändert)

Anhang:
ScreenEingebettet.jpg (84.5 KB)
X

Aktuell

Aktuell
PDF_korrekturen_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1