hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
former S
Beiträge: 159
30. Okt 2017, 14:46
Beitrag #1 von 20
Bewertung:
(2131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo, Forum,

im Druckmuster eines von mir gesetzten Buches (CS 5, Version 7, Win 7) sind einzelne Zeilen in den Fußnotentexten ein kleines bisschen fetter. Auf dem Bildschirm kann man es auch erkennen, wenn man darauf achtet: sowohl in ID als auch im PDF.

Die einzelnen fetteren Zeilen erscheinen willkürlich: Nur einzeilige Fußnotentexte scheinen nicht betroffen zu sein. Ansonsten: meist die erste Zeile eines mehrzeiligen Fußnotentextes, mal die ersten beiden, auch mal die zweite oder dritte Zeile.

Alle Absatz- und Zeichenformate sind gleich (Adobe Garamond Pro, Regular, 8 pt), keine Abweichungen.

Mit Transparenz oder sonstigen gestalterischen Besonderheiten habe ich nicht gearbeitet. Es ist ein reiner Mengensatz.

Im Forum habe ich nur das hier gefunden http://www.hilfdirselbst.ch/...rtieren_P519821.html. Daraufhin habe ich das Häkchen in Acrobat bei "Dünne Linien deutlicher darstellen" entfernt. Aber da man es auch in ID sehen (oder besser erahnen) kann, kann es damit eigentlich nichts zu tun haben. Es hat auch nichts geändert.

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Jan
Top
 
X
Headway S
Beiträge: 28
30. Okt 2017, 17:56
Beitrag #2 von 20
Beitrag ID: #560280
Bewertung:
(2098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hi Jan,
hast du schon gechecked, ob bei den betreffenden Stellen RGB-Schwarz verwendet wurde?

Gruß Headway
als Antwort auf: [#560277] Top
 
former S
Beiträge: 159
31. Okt 2017, 08:37
Beitrag #3 von 20
Beitrag ID: #560281
Bewertung:
(2044 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hi, Headway,

als Farbe ist überall "[Schwarz]" mit CMYK (0, 0, 0, 100) ausgewählt. Im Pop-up-Menü des Farbebedienfelds ist kein Haken, weder bei Lab noch bei RGB noch bei CMYK. Wenn ich hier etwas verändere, habe ich aber auch gleich eine Abweichung beim AF.

Bei Transparenzfüllraum steht Dokument-CMYK. Aber das gilt doch dokumentweit und nicht auf Zeichenebene?!

Ist es möglich, dass einzelne Zeilen einen anderen Schwarzton bekommen, obwohl AF und ZF sich nicht unterscheiden? Und wenn ja: Wo kann ich den einstellen bzw. prüfen?

Das irgendetwas mit der Farbe nicht stimmt, habe ich auch schon überlegt. Der Unterschied in ID oder im PDF ist wirklich so gering. Ich muss mich sehr darauf konzentrieren, um ihn überhaupt wahrzunehmen. Aber dann scheint es so, als seien die betroffenen Zeilen von einem dunkleren Schwarz, während die anderen eine Nuance heller aussehen. Aber wie kann das sein? Zeilenweise und unabhängig von den AF und ZF? Und scheinbar auch unabhängig vom PDF-Export, da es in ID schon so ist?

Vielen Dank und Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560280] Top
 
Markus Keller p
Beiträge: 604
1. Nov 2017, 11:30
Beitrag #4 von 20
Beitrag ID: #560296
Bewertung:
(1935 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo,

ist Transparenz im Spiel? Eventuell falscher Transparenzreduzierungsfarbraum, dann könnte CMYK-Schwarz in Bereichen mit Transparenz in RGB und dann später wieder im CMYK gewandelt werden, was zu einem anderen Farbaufbau führt. Hast du im PDF überprüft, ob da die Farbe noch 0-0-0-100 ist?
Wenn du in ID den Fehler nicht finden kannst, hilft meist eine Analyse der PDF-Datei weiter.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau
als Antwort auf: [#560281] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4524
1. Nov 2017, 11:39
Beitrag #5 von 20
Beitrag ID: #560297
Bewertung:
(1931 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Antwort auf: Mit Transparenz oder sonstigen gestalterischen Besonderheiten habe ich nicht gearbeitet. Es ist ein reiner Mengensatz.


Stell doch bitte ein Beispiel als idml u. PDF zur Verfügung.
Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#560277] Top
 
former S
Beiträge: 159
2. Nov 2017, 10:17
Beitrag #6 von 20
Beitrag ID: #560308
Bewertung:
(1830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo, Markus,

danke für die Antwort. Ich habe ein Acrobat-Preflight-Profil erstellt und dort unter "Benutzerdefinierte Profile" sowie unter "Druckvorstufe --> Bogenoffset (CMYK)" die Farbe geprüft. Es werden keine RGB-Farben erkannt. Ich bin mit dem Handling und Prüfen von PDFs nicht sehr vertraut. Gibt es noch einen anderen Weg das zu testen, vielleicht direkt auf Zeichen- oder Zeilenebene?

Hallo, Kai,
ich schicke Dir eine PM mit den Daten.

Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560296] Top
 
former S
Beiträge: 159
3. Nov 2017, 09:33
Beitrag #7 von 20
Beitrag ID: #560336
Bewertung:
(1714 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo, Forum,

hat wirklich niemand eine Idee? Setzer, Verlag und Druckerei sind ratlos.

Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560308] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4524
3. Nov 2017, 09:58
Beitrag #8 von 20
Beitrag ID: #560337
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Jan, ich hab dir das schon per PM geschrieben. Bei mir sieht das alles gut aus. Bastel halt ein Beispiel, dass du online stellen kannst u. wo Andere mitschauen können.
Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#560336] Top
 
Jabadabadu p
Beiträge: 218
3. Nov 2017, 11:14
Beitrag #9 von 20
Beitrag ID: #560339
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo Jan,

ohne Bilder kann man nix machen, stell doch mal hier ein (Bild UND IDML) oder lad es auf eine Plattform hoch, damit wir uns ein Bild machen können.
Viele Grüße

Jörn aka Jabadabadu

———————————————————————————————
Dr. Jörn Kobes @ www.computus-druck.com
Win 8/Win 10 — Creative Suite 2, 4, 5.5, 6, CC 2015.4, CC 2017
———————————————————————————————
als Antwort auf: [#560336] Top
 
former S
Beiträge: 159
3. Nov 2017, 13:22
Beitrag #10 von 20
Beitrag ID: #560341
Bewertung:
(1652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo,

ich habe Kai gebeten, ein zip einzustellen: idml, pdf und ein Screenshot vom Original, wo ich die dunklere Zeile schon am Bildschirm zu erkennen vermeine.

Der Unterschied ist auf dem Screen wirklich sehr gering. Ein Ausdruck auf Papier zeigt ihn schon deutlicher.

Ich habe schon FN getauscht, von Hand neu eingeschrieben, die Farbe auf Cyan und zurück gewechselt - alles ohne Erfolg. Ich kann ja nicht die ganze Datei neu erstellen und das Buch noch einmal setzen ...

Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560339] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
3. Nov 2017, 13:44
Beitrag #11 von 20
Beitrag ID: #560342
Bewertung:
(1643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Antwort auf: Der Unterschied ist auf dem Screen wirklich sehr gering. Ein Ausdruck auf Papier zeigt ihn schon deutlicher.

Du schreibst aber jetzt hier immer von einem PDF/X das aus ID erzeugt wurde und in Acrobat betrachtet wird, respektive von dort aus gedruckt wurde?

Weil irgendein direkter Druck aus ID im Vergleich zu einem irgendwie erstellten PDF ist Augenwischerei.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#560341] Top
 
former S
Beiträge: 159
3. Nov 2017, 14:04
Beitrag #12 von 20
Beitrag ID: #560343
Bewertung:
(1638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Hallo, Thomas,

ich meine jeweils einen PDF-Export (PDF 1.6) aus ID mit verlagsspezifischen joboptions, wobei auch die Option [Druckausgabequalität] zum selben Ergebnis führt.
Die PDF wird vom Verlag (mit Pitstop) aufbereitet und geht dann an die Druckerei.

Erst im Musterexemplar fielen uns die dunkleren Zeilen auf. Danach sah ich sie auch in ID und in der PDF auf dem Bildschirm (v.a. bei ganz groß gezoomter Ansicht). Oder ich bilde es mir ein (seufz).

Der Verlag hat testweise noch einmal "normal" ausgedruckt (ein Laserdrucker, nehme ich an) und erkannte es dort auch.

Das Erkennen auf dem Bildschirm ist leider sehr unzuverlässig. Ich starre seit Tagen auf diese "Vgl."-Texte und werde so langsam kirre dabei.

Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560342] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4524
3. Nov 2017, 14:06
Beitrag #13 von 20
Beitrag ID: #560344
Bewertung:
(1637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Jan, schau dir noch mal dein Beispiel an. Ist das wirklich Blindtext? Außerdem verrate hier, um welche Zeile es sich handelt. Raten ist nämlich doof.
Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#560343] Top
 
former S
Beiträge: 159
3. Nov 2017, 14:16
Beitrag #14 von 20
Beitrag ID: #560345
Bewertung:
(1632 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


Ich hab die Zip-Datei mal in die Dropbox gestellt:

https://www.dropbox.com/s/os5icfu017ak18u/2017-11-03ahDs.zip?dl=0

Vielen Dank,
Gruß
Jan
als Antwort auf: [#560343] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
3. Nov 2017, 14:30
Beitrag #15 von 20
Beitrag ID: #560346
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

einzelne Zeilen in Fußnotentext fetter


der komplette Fußnotenbereich besteht durchgängig aus überdruckendem 100K ohne sonstige Farbanteile. Festgestellt mittels Pitstop und Acrobat Pros Ausgabevorschau.

Auch mein std. Preflight zum auffinden absonderlichen Schwarz (nicht 100% bzw, vierfarbig aufgebaut) findet keinerlei Probleme.

Ich würd jetzt mal auf 'Einbildung' respektive untaugliche Drucker für die Testausgaben tippen.

Evtl. wäre noch ein Screenshot hilfreich, der zeigt, was du da an Unterschieden siehst.

Nachtrag:
Betrifft es evtl. die Fußnoten 4 und 5? Dort ist laut Pitstop die Textgröße leicht unterhalb von 8pt (zwischen 7.95 und 7.99).
Dann bitte mal in den Acrobateinstellungen die Textglättung überprüfen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#560345]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 3. Nov 2017, 14:37 geändert)
Top
 
« « 1 2 » »  
X