[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator eps und Farbverlauf

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

eps und Farbverlauf

Tabea
Beiträge gesamt: 2

11. Apr 2004, 20:51
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebes Forum,

zur Zeit versuche ich mich an der Trial von Illustrator 10. Da ich mal was anderes ausser Corel kennenlernen möchte.

Nun habe ich ein Problem für das ich weder in der Hilfe noch im Forum etwas gefunden habe.

Ich habe eine eps Datei geöffnet, die Zeichnung ist ja schwarz. Ich möchte aber einen Farbverlauf hinzufügen. Egal was ich mache, immer gibt es nur einen scharz-weiß Verlauf. Füge ich z.B. ein Quadrat hinzu kann ich über die Farbfelder die Verlaufsfarben ändern. Aber leider nur nicht bei der eps. Da hab ich keine Farben zur Auwahl. Wenn dann springt mir Illustrator immer auf Vollfarbe um.

Weiß nicht wie ich es sonst beschreiben sollte :(

Gruß

Tabea
X

eps und Farbverlauf

Rodger
Beiträge gesamt: 1323

11. Apr 2004, 21:43
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #79399
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tabea

wenn ich Dich richtig verstanden, habe hast Du eine Fläche (ähnlich wie in Corel) die Du mit einem Verlauf gefüllt hast. Bei dem Verlauffenster hast Du im oberen Bereich die gleichen Verlauf. Unterhalb dieses Verlaufes findest Du in den Endpositionen zwei kleine Kästen. Wenn Du nun hier von einen anwählst ändert sich im Farbfenster die Farbe z.B. in Schwarz bei dem anderen in Weiß. Sobald Du nun die Farbe nach Rot änderst, geschieht dies auch mit der einen Farbe (z.B. Schwarz).

Du kannst aber auch die Farben per Drag and Drop in das Verlaufsfenster ziehen.

Gruß
Rodger

MAC Dual 533 MHz PC G4 (1.12 GBRAM)
MAC OS X (Vers. 10.3.3)


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Apr 2004, 21:55
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #79404
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roger,

leider sind die Farbfelder nicht vorhanden :(

Ich kann nicht mal etwas auswählen und dann eine andere Farbe zb rot nehmen. macht er alles in Grautönen. Ich habe mal einen link gesetzt.
So ist die Arbeitsumgebung. Wenn ich die Verlaufsregler anklicke kann ich trotzdem keine Farbe irgendwoher ziehen wählen o.ä. Nicht mal wenn ich das Quadrat anwähle.


http://mitglied.lycos.de/hiobw/test.gif

Erstelle ich eine komplett neue Datei (leer) dann habe ich aber selsamerweise die Farbfelder wieder wenn ich den Verlauf wähle.

*grübel*

Tabea


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Rodger
Beiträge gesamt: 1323

12. Apr 2004, 12:33
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #79424
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tabea

es müßte eigentlich auch ein Fenster geben das "Farben" heißt und wenn Du beim Verlauffenster oben rechts auf den kleinen Kreis tippst kannst Du mehr Optionen einblenden. Wenn Du z.B. unter den Verlauf im Verlaufsfenster tippst erscheinen die kleinen Rechtecke mit denen Du den Verlauf verändern kannst. Anwählen und verschieben. Sobald Du einen angewählt hast wird in Farbfenster die Farbe angezeigt. Sie steht entweder auf Schwarz (rechts) oder Weiß (links). Sonst schick mir doch mal die Datei.

Gruß
Rodger

MAC Dual 533 MHz PC G4 (1.12 GBRAM)
MAC OS X (Vers. 10.3.3)


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Rodger
Beiträge gesamt: 1323

12. Apr 2004, 12:42
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #79425
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tabea

so habe mir dei Link noch mal angeschaut - Mit der Maus tippst Du in das kleine Quadratmit dem Dreieck in Schwarz unterhalb des Verlaufs im Verlaufsfensters. Jetzt ändert sich im Farbenfenster der Flächeninhalt von "Verlauf" auf schwarz. Der weiße Bereich dahinter ist die Umrandung der Fläche. Wenn Du jetzt in den Kreis rechts beim Farbfenster tippst müßtest Du auch CMYK einstellen.

Gruß
Rodger

MAC Dual 533 MHz PC G4 (1.12 GBRAM)
MAC OS X (Vers. 10.3.3)


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

we*ge
Beiträge gesamt: 106

12. Apr 2004, 19:26
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #79468
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Du willst, dass sich in der "Farbpalette" deiner Illustrator-Anwendung Farbfelder zeigen?
Dann musst Du auch das Farbfelder-Icon in der unteren Leiste (dort wo sich auch der Papierkorb befindet) der Farbpalette anklicken. In Deinem Screenshot ist in der Farbpalette das Verlaufs-Icon angeklickt. Um Sonderfarben, Farben, Verläufe anzuzeigen musst Du in der Leiste Deiner Farbpalette das vorderste Icon anklicken.
Von dort kannst Du per drag+drop eine Farbe auf den Reiter der Verlaufspalette ziehen. Du kannst in der Verlaufspalette noch mehr solche Reiter erstellen. Und jeden mit einer anderen Farbe versehen.
Ich hoffe, Dir etwas weiter geholfen zu haben.
Gruß
Werner


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Tabea
Beiträge gesamt: 2

15. Apr 2004, 18:02
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #80042
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Euch Beiden!

Habs jetzt rausgefunden. Ist halt nicht einfach mit einer Trial ohne Handbuch und wenn man nicht weiß wo man in der Hilfe suchen muss. Ist beim Illustrator halt alles total anders als bei Corel. Aber durchwuseln ist alles. Vielleicht stellt es ja wirklich eine Alternative dar, zumindestens wenn ich mit Illustrator rudimentär umgehen kann reicht das schon für den Anfang.

Freue mich schon auf die Problem mit Cut-Konuteren Erstellung hihi, das ist in Corel wirklich ganz einfach, aber muss ja auch mit Illustrator gehen.

Nochmals danke und dies ist ein tolles Forum.

Liebe Grüße

Tabea


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

16. Apr 2004, 09:08
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #80114
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was sind denn Cut-Konuteren? Meinst du die Powerclips von Corel? Das geht in Illustrator mit den Schnittmasken. Die Maske muss ganz oben liegen und dann drückst du, wenn alles samt Maske ausgewählt ist, Apfel/Strg+7.

Wolfgang


als Antwort auf: [#79398]

eps und Farbverlauf

Kurt Gold
  
Beiträge gesamt: 2383

16. Apr 2004, 12:52
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #80188
Bewertung:
(4951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wolfgang,

ist eine neue Kokosnußsorte. Kennst Du die noch nicht? ;0)


als Antwort auf: [#79398]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow