[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) externer Monitor an MacBookPro

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

28. Okt 2008, 19:41
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(4386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und guten Abend,

ich spiele mit dem Gedanken einen separaten Bildschirm an das Notebook anzuschließen. Es muß aber möglich sein das ich ein Space dann auf diesen auslagern kann.
Eventuell sogar über noch einen Bildschirm einen weiteren Space auszulagern.

Hat da jemand Erfahrungen damit oder kann mir jemand anderweilige Ratschläge geben?

Danke im Voraus.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft
X

externer Monitor an MacBookPro

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

28. Okt 2008, 19:58
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #372302
Bewertung:
(4383 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

WELCHES MBP? Das aktuelle oder älter? Ein riesen Unterschied was den Anschluss eines Monitors angeht.

Im übrigen sind "Spaces" und ein erweiterter Schreibtisch sind zwei völlig verschiedene Dinge. Das eine hast du IMMER (unter Leo), das andere nur mit mehreren Schirmen.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#372300]

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

28. Okt 2008, 20:24
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #372306
Bewertung:
(4374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

erstmal danke für die Antwort, bin noch neu in der Mac Welt aber finde mich langsam zurecht. ;-)

Hab ein MBP 2,4 GHz, Core 2 Duo mit OSX 10.5.5, hoffe es reicht an Infos.

So, jetzt kommen wir mal zu dem was ich nicht verstehe.
Ich kenne es von Windows, dort kann ich meinen Desktop / Schreibtisch auf den anderen Bildschirm erweitern und hab die Möglichkeit links Programm A und rechts Programm B unabhängig von einander anzuzeigen und kann dann auch unabhänig damit arbeiten.

Sowas in der Art stelle ich mir auch vor.

Meine Spaces hab ich mit verschiedenen Anwendungen belegt und schalte dann um.
Schön wäre es wenn ich ein Space auf einen externen Monitor aulagern kann.

Ich kann auch damit leben den Schreibtisch, wie schon gewohnt, zu erweitern.
Geht das mit jedem Bildschirm oder mit USB Bildschirmen?

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#372302]

externer Monitor an MacBookPro

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19081

28. Okt 2008, 20:52
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #372308
Bewertung:
(4360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Intermedia ] Hab ein MBP 2,4 GHz, Core 2 Duo mit OSX 10.5.5, hoffe es reicht an Infos.

Nein, ist es eins der neuen (late 2008) Modelle wo das Gehäuse nicht aus Aluminumblech gezogen wird sondern aus einem Block ausgefräst wird?
Dieses hat im Unterscheid zu den vorherigen MacBoo0k Pros keinen DVI Port sondern einen 'Mini Display Port', der z.Z. nur beim ebenso neuen Cinema Display 24" zu finden ist.

Antwort auf [ Intermedia ] Ich kenne es von Windows, dort kann ich meinen Desktop / Schreibtisch auf den anderen Bildschirm erweitern und hab die Möglichkeit links Programm A und rechts Programm B unabhängig von einander anzuzeigen und kann dann auch unabhänig damit arbeiten.

Fast genauso. Wie du bereits gemerkt haben wirst, ist die Menüleiste beim Mac nciht am Programmfenster befestigt, sondern immer oben an der bildschrimkante.
Im Falle zweier Monitore hat nur einer eine Menüleiste. Das macht das Arbeiten mit auf dem anderen Bildschirm etwas unhandlich, da man immer quer über beide Schirme ans Menü muss.

Antwort auf [ Intermedia ] Meine Spaces hab ich mit verschiedenen Anwendungen belegt und schalte dann um.
Schön wäre es wenn ich ein Space auf einen externen Monitor aulagern kann.

Nein spaces stellt immer ein vielfaches des aktuellen Desktops zur verfügung. Ist der Desktop durch zwei angeschlossene Displays z.B. statt 1440x900 nun 2880x900Pixel groß, so ist jeder Space auch so groß. Man kann also die Spaces nicht von 'rechts im jenseits' nach 'rechter Schirm' nach 'linker Schirm' durchschieben.

Antwort auf [ Intermedia ] Geht das mit jedem Bildschirm oder mit USB Bildschirmen?

Was soll damit überhaupt gehen? Schon mal überlegt was aktuelle Bildschirminhalte für eine Bandbreite erfordern?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372306]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 28. Okt 2008, 20:53 geändert)

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

28. Okt 2008, 21:24
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #372315
Bewertung:
(4349 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

willst du mich jetzt verunsichern? ;-)

Also Gehäuse ist aus Alu und aus einem Stück gefräßt, ich hab das Teil seit 6 Wochen aus dem Applestore bezogen (rebuild).

Mit dem Rest deiner Ausführungen komme ich zurecht und könnte damit leben, auf jeden Fall hilft es mir weiter.

Hab da nen Adapter mit geliefert bekommen, ich versuch es einfach mal bei Gelegenheit was da so passiert.

Nun zum letzten Punkt.

Ich hab einen Win Rechner mit einer Dual Grafikkarte also mit zwei Bildschirmausgängen analog. Mit der neuen Generation von Bildschirmen (USB) kann ich jetzt theoretisch bis 127 Bildschirme anschließen, habs bei einem Freund gesehen aber nur mit 2 Bildschirmen.
Der Schreibtisch wird dann auf die Bildschirme aufgeteilt und die Menüleiste ist immer nur auf dem Hauptbildschirm.

Nun steht die Frage ob das beim Mac in ähnlicher Art und Weise auch geht.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#372308]

externer Monitor an MacBookPro

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19081

28. Okt 2008, 22:36
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #372318
Bewertung:
(4322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Intermedia ] Hi Thomas,

willst du mich jetzt verunsichern? ;-)

Man kanns ja mal versuchen ;-)

Antwort auf [ Intermedia ] Also Gehäuse ist aus Alu und aus einem Stück gefräßt, ich hab das Teil seit 6 Wochen aus dem Applestore bezogen (rebuild).

Na, dann ist es das alte, das neue gibts ja erst seit 2 Wochen:
http://www.apple.com/...cbookpro/design.html
und vorher war das Gehäuse wie ein Kotflügel aus einem gerade Stück Blech herausgetrieben: Negativform unten, Blech dazwischen, Postivform von oben mit Schmackes drauf -> fertig ist der GEhäuseboden.
Neu: Allublock -> viel Gefeile und Gefräse Marke einbaumschnitzen -> fertig ist der Gehäuseboden.

Der mitgelieferte Adapter ist für:

Macbook-DVI---VGA---------------------analoges Display.

Zur letzten Frage:
Ja, soweit eben die Grafikkarte das leistet. An einem MacBook Pro ist ein Duallink DVI Adapter der entweder für ein 30" Display oder mit einer Y-Peitsche für zwei kleinere Monitore ausreicht.

Was die USB Variante angeht: Mit beweglichen Bildern hat ja DVI schon langsam Probleme bei HDTV und 50 oder 100Hz. wie soll da USB irgendwas anderes als Standbilder liefern?

1920*1080Pixel*3Farben*50Hz = 311.040.000 byte/s -> 303.750KB/s -> 296,7MB/s

USB?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372315]

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

29. Okt 2008, 08:07
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #372325
Bewertung:
(4272 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Thomas,

ahhhhh..... glaub ich blicke es jetzt. Hab mir den Adapter jetzt im Büro mal angesehen, da passt ja wirklich ein Monitor dran. :-)

Bei Gelegenheit werde ich das mal ausprobieren was so alles passiert.
Auf jeden Fall hast du mir weitergeholfen.

Deine Rechnung ist logisch aber wie machen die das dann bei Windows? *grübel*

Mit bewegten Bildern hab ich nichts zu tun, der Bildaufbau muß nur so schnell sein wie ich mit den Fingern die Tastatur bedienen kann, ich will nur Entwicklungen drauf machen.

Dann danke ich auf jeden Fall!

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#372318]

externer Monitor an MacBookPro

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

29. Okt 2008, 09:46
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #372337
Bewertung:
(4248 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Intermedia,

das könnte für kleinere Monitore gedacht sein oder vor allem zur Spiegelung der Inhalte auf mehrere Monitore, die alle das gleiche zeigen. Für Präsenationen, Schulungsräume etc., das war bisher ein ziemliches Problem.

Ich verwende einen 30-Zoll-Monitor an meinem 17"-Powerbook (eine Generation vor deinem) und muss sagen, dass das in sehr guter Geschwindigkeit geht (mit erweitertem Desktop). Bombastisch :-) Allerdings brauchte ich unbedingt auch eine externe Tastatur, sonst bekomme ich Genickstarre vom seitlichen Schauen. Ich habe zusätzlich mein Powerbook auf ein Podest gestellt, so dass dessen Monitor etwa auf der Höhe des externen Monitors ist - trotzdem musste ich feststellen, dass ich den internen Monitor des Powerbooks so gut wie nicht mehr nutze. Nicht mal für Paletten, allenfalls noch für Skype und das E-Mailprogramm ... Es ist einfach zu umständlich weil man so lange Wege mit der Maus hat und dauernd den Kopf drehen muss - und zwar weit, weil der 30-Zöller einfach riesig ist. Drehen mit dem Stuhl geht leider nicht, weil die Tastatur nicht mitdreht etc.

Kurz: Man braucht eigentlich keinen weiteren Monitor mehr.

Um zwei 30-Zöller ergonomisch nutzen zu können, brauchts eine andere Infrastruktur im Büro: elektrische Drehstühle, die sich synchron mit der Maus bewegen, wenn diese den Monitorrand erreicht und vor allem eine Tastatur, sie sich mitdreht. Ach ja, und die Füße sollten natürlich nicht einfach stehenbleiben :-)

Gruß
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#372325]

externer Monitor an MacBookPro

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19081

29. Okt 2008, 09:46
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #372338
Bewertung:
(4248 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Intermedia ] Mit bewegten Bildern hab ich nichts zu tun, der Bildaufbau muß nur so schnell sein wie ich mit den Fingern die Tastatur bedienen kann, ich will nur Entwicklungen drauf machen.

Die Geschichte ist sicherlich auf ruhende Desktops ausgerichtet. Das sowas mit niedrigen Bandbreiten geht, erkennt man ja wenn man mal per VNC durchs Netz auf einen anderen Rechner zugreift.
Aber dann weiss man auch, wie nervig es sein kann, wenn die Klicks und Tastendrücke erst mit ner Sekunde verzögerung zu sehen sind, dass kann bei der Auswahl zu löschender Dateien schon mal fatal sein, wenn nachdem man sieht das sich der Papierkorb entleert hat, in der Liste der selektierten Dateien noch eine Datei als markiert hinzukommt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#372325]

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

29. Okt 2008, 09:59
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #372340
Bewertung:
(4246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

@Peter

Danke auch für deine Info.

Ich arbeite schon seit Jahren am PC mit 2 Monitoren und hab mich sehr an diese Arbeitsweise gewöhnt, ok, ist auch eine Dual Grafikkarte.
Als Bildschirm denke ich eigentlich so an 17 bis 19", für mich völlig ausreichend.
Im Büro möchte ich anständig und komfortabel entwickeln können, externe Tastatur ist vorhanden. Leider hab ich nicht den Platz für eine 30", hab hier schon 3 Rechner mit 4 Bildschirmen stehen und hab nen Knoten im Hals. ;-)

Zu Hause brauch ich keinen zusätzlichen Bildschirm, da reicht das Notebook Display aus, will mir ja nicht unbedingt meinen Feierabend versauen. ;-)

@Thomas

Deine Bedenken kann ich nachvollziehen. Ich teste das mal mit dem Adapter und werde mir mal irgendwann einen USB Bildschirm zulegen.
Muß erst noch mal drüber nachdenken wie dann den ganzen Spaß auch sinnvoll nutzen kann.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#372338]

externer Monitor an MacBookPro

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

29. Okt 2008, 12:48
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #372364
Bewertung:
(4224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich bin ja bescheuert, hab alles hier und teste es nicht mal aus..... ;-)))

Monitorproblem gelöst mit dem Adapter, es funktioniert wie ich es gewohnt bin. :-)))

Das mit dem USB muß ich ein anderes Mal probieren wenn ich mal einen aufgetrieben habe.

Trotzdem danke ich allen die sich mit mir Mühe gegeben haben.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#372340]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022