[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) farbauftrag liegt bei 350 %

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

farbauftrag liegt bei 350 %

andrew
Beiträge gesamt: 103

26. Feb 2004, 12:30
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ich habe mein Farbmanagement auf Standard für Druckvorbereitung - Europa eingestellt, nur als RGB Arbeitsfarbraum hab ich das ECI-RGB profil verwendet.
allerdings haben meine bilder einen Farbauftrag bis glatte 350 %, das ist wohl ein bischen zuviel, hat jemand dafür eine erklärung- bzw. Lösung

danke andrew
X

farbauftrag liegt bei 350 %

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

26. Feb 2004, 21:12
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #72295
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Andrew!

Bei Bogenoffset sind 350% Farbauftrag keine Seltenheit und müssten auch problemlos reproduzierbar sein (auf gestrichenem Papier).

Gruß,

Uwe Laubender


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

andrew
Beiträge gesamt: 103

27. Feb 2004, 09:12
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #72347
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo uwe,

danke für die auskunft, das ist erstmal beruhigend, dass ich da nicht eingreifen muss, ich hatte nur was von max 320% gehört, und ausserdem wundert mich, dass im farbmanagement - eurostandart coated eigentlich sogar nur 300% eingestellt sind, und traotzdem 350 % rauskommen.

gruß andrew


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

27. Feb 2004, 10:00
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #72356
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andrew,

diesen Fehler moniere ich seit PS 4 bei Adobe an, aber die sind lernresistent!

Bitte beachten, das es auch auf SWOP Farben springt, obwohl vorher alles andere angewählt sein kann.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

andrew
Beiträge gesamt: 103

27. Feb 2004, 13:06
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #72411
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

danke thomas für deine auskunft, das mit den swop farben hab ich auch schon gemerkt, wenn einfach nur "eurostandart coated" eingestellt ist, wenn ich es dann aber ändere sollte es dann doch bleiben oder?
sollte ich die einstellung bei gesamtfarbauftrag unter 300 % verringern, um nicht am ende wieder so hoch zu kommen? oder kann man so arbeiten, ich hab Bilder mit viel dunklen flächen, die zeichnung darin würde ich gerne auch im druck sehen!

grüße andrew


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

29. Feb 2004, 19:22
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #72729
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andrew,

ob du die Tiefenzeichnung im Druck halten kannst, liegt einfach davon ab, mit wieviel Farbe und welchem Tonwertzuwachs die Maschine, die es letztendlich druckt zurechtkommt.

Also: Drucker fragen.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

1. Mär 2004, 15:16
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #72856
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andrew
ich habe in diesem Zusammenhang bei der ECI betr. uncoated nachgefragt, da alte Profile für uncoated (und auch viele Druckereien) 280% angeben, die neuen ISO-Profile aber 320% für uncoated definieren. Antwort: 320% sei das Maximum, aber welches rgb-file hätte schon den Wert R0G0B0 um diese 320% zu erreichen? Typische Werte für Separationen würden dann bei ca. 300% Max liegen ...
Und aus der Praxis:
Ich habe einige Druckmuster auf ungestrichenem Papier vorliegen die mit dem EurocoatedV2 (350%) separiert wurden. Die Drucker (verschiedene) hatten nichts zu motzen und die Resultate lassen nichts zu wünschen übrig - fragt sich nur, wie das Resultat bei 280% Max-Deckung ausgesehen hätte ...
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

1. Mär 2004, 22:40
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #72930
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Boskop,

Wer hat denn das da behauptet?
> 320% sei das Maximum, aber welches rgb-file hätte schon den Wert
> R0G0B0 um diese 320% zu erreichen?

Wenn ich z.B. in Linocolor per Colorassistant eine Bild optimieren lasse das eine definitve Schwärze enthält und evtl. denm Kontrast noch etwas aufsteile, komm ich bei der Separation nach ISO ziemlich genau da raus, wo die maximale Flächendeckung definiert ist. Wenn man dann noch im Hinterkopf hat, das in der Proofphse gerne noch mal gesagt wird: Bild zu blass, in allen Farben + und man dann bei 50% an der Gradation zieht, werden auch die Buntfarben im Schwarz davon auch ziemlich tangiert und man ist leicht bei 10 - 15% über der geplanten Flächendeckungssumme.

Was die Druckmuster angeht: Es ist noch ein unterschied, was als Muster in Ruhe gedruckt und was in der laufenden Produktion an Farbe aufs Papier zu bekommen ist (Hier schlägt regelmässig jeder Drucker die Hände überm Kopf zusammen, der HG ist meistens ob der Übergänge in die Motive in U340K95 (alte Hell/Linocolor Separation:
http://www.rainerbrand.de/...ktion/kollektion.htm
)
Übel wird's für den Drucker auch, wenn die Bilddaten aus verschiedenen Quellen stammen, und ein Teil der Lithographen sich an den max. Farbauftrag gehalten hat, ein anderer nicht... die Auflage kann nicht gut werden.

PS: Ich habe kein Problem mit der Separation von Euroscale coated, ich habe ein Problem mit den zugrunde liegenden Primärfarben... ich bekomme einfach nix damit am Monitor auf die reihe, außer ich gehe in PS an die Druckfarben und bieg sie mir hin. Aber dann hab ich auch ein neues Profil.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#72188]

farbauftrag liegt bei 350 %

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

1. Mär 2004, 22:58
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #72935
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas
von wegen der Behauptung: muss das Mail nochmals raussuchen. Seine Adresse stammt aus einem Artikel, den ich entweder bei ECI oder Fogra zu den ISO-Spez. gefunden habe.
zu den Druckmustern: damit meinte ich gedruckte Auflagen. Allerdings wurden hier alle Bilder gleich separiert.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#72188]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022