[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

5. Okt 2011, 09:13
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kurz vor Drucklegung konnte im Aushänger folgender Fehler noch entdeckt werden.

In einem Buch mit Englisch (USA) als Grundsprache ist eine Lücke im Fußnotentext zu erkennen: http://grab.by/b0v5.
Diese Lücke findet sich auch in der PDF-Datei.

In der InDesign-Datei (und im direkten Ausdruck aus InDesign) ist keine Lücke zu sehen: http://grab.by/b0v8.

Auf den ersten Blick ist kein Anhaltspunkt für die Ursache des Textverlustes auszumachen.



Eine intensivere Untersuchung der Umgebung bringt Folgendes zu Tage:

In der ft-Ligatur von »Schriften« steckt ein optionaler Trennstrich (zwischen ›f‹ und ›t‹). Wird dieser gelöscht, dann entsteht keine Lücke beim PDF-Export. Wird dieser wieder eingefügt, dann entsteht auch wieder die Lücke.

Darüberhinaus hängt dieser Fehler von der zugewiesenen Sprache ab.
Die Grundsprache des Buchs ist Englisch (USA). Teilweise gibt es deutschsprachige Quellenangaben, welchen nicht immer ausdrücklich die deutsche Sprache zugewiesen ist. So auch hier.
Wird dem deutschen Titel die deutschen Sprache zugewiesen, entsteht keine Lücke.


Der optionale Trennstrich innerhalb einer ft-Ligatur kann bei verschiedenen Sprachen Auslöser für gelöschten Text in der exportierten PDF-Datei sein.

Gelöscht wird ab der ft-Ligatur (inklusive) bis zum nächsten Textstilwechsel (Ende kursiv, Anfang recte) oder – wenn in der Zeile nach der Ligatur kein Textstilwechsel vorhanden – bis zum Zeilenende.


Das Bildschirmfoto der InDesign-Datei (http://grab.by/b0vg) zeigt den optionalen Trennstich innerhalb der ft-Ligatur als Sonderzeichen an, wenn dem Text die dt. Sprache zugewiesen ist.
In Englisch (USA oder GB) wird der optionale Trennstrich nicht angezeigt.


Ein Test mit anderen Ligaturen steht noch aus.


Im Anhang die exportierte PDF-Datei und eine IDML-Datei mit der Textprobe.


Systemumgebung:

InDesign CS4 6.0.6
Mac OS X 10.6.8
Schriften: Minion Pro-Familie (2.015)

Anhang:
ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich.idml (42.1 KB)   ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich.pdf (52.9 KB)
X

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

drerol74
Beiträge gesamt: 498

5. Okt 2011, 10:49
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #481657
Bewertung:
(1684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

ich kann den Fehler unter CS5.5 (7.5.1) / Mac OS 10.6.8 und InDesign-Export bestätigen:

http://www.rolanddreger.net/...d/PDF/mit_Export.pdf

Mit dem WEg über PostScript tritt er allerdings nicht auf:

http://www.rolanddreger.net/...ueber_postscript.pdf

Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#481649]

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

5. Okt 2011, 11:07
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #481658
Bewertung:
(1672 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roland,

ich danke Dir für den Test und die Bestätigung in CS 5.5.

Antwort auf: Mit dem Weg über PostScript tritt er allerdings nicht auf:

Das korrespondiert wohl mit der fehlerfreien Ausgabe auf einem PostScript-Drucker beim Drucken aus InDesign.

Das ist aber gut zu wissen.
Möglicherweise kann man über diesen alten Weg Fehler verhindern, die bei dem PDF-Export direkt aus InDesign entstehen und nur sehr schwer zu ermitteln sind.
Bislang hatte ich dem Direkt-Export (fast) blind vertraut.

Zu Kontrollzwecken platziere ich eine Druck-PDF in einer früheren Version der Satzdatei auf einer Extra-Ebene, um über den Sichtabgleich Unterschiede beim Umbruch festzustellen. Dort, wo die Unterschiede nicht auf Korrekturen zurückzuführen sind, ist etwas nicht in Ordnung und muss genauer geprüft werden (z.B. Umbruchverschiebungen durch den »Leerer-Textrahmen-Bug).

Mit dieser Kontrollroutine war es mir allerdings nicht möglich, den Ligaturen-Bug über die Sichtkontrolle mit dem Layout in InDesign zu ermitteln. Die Textlücke in der PDF-Datei wurde einfach mit dem darüberliegenden Text aus InDesign »gefüllt«.



Gibt es noch andere Gründe, den Weg über den Distiller gegenüber dem Direkt-Export aus InDesign vorzuziehen?


als Antwort auf: [#481657]

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

Quarz
Beiträge gesamt: 3491

5. Okt 2011, 11:19
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #481659
Bewertung:
(1657 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

nur eine kurze Randbemerkung.

Ich gehe bei Buchdateien, einfarbig,
immer den Weg über den Distiller;
und zwar mit einer Joboption ohne CSS -
und nicht über den überwachten Ordner.

Das gibt wunderbare kleine Dateien ;-)


Gruß
Quarz

-------------------------------------------
InDesign CS5 7.04 | Win7/64 Prof.



als Antwort auf: [#481658]

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

drerol74
Beiträge gesamt: 498

5. Okt 2011, 11:22
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #481660
Bewertung:
(1653 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Diese Frage hab ich mir auch schon öfters gestellt. Ich bin seit Anfang Sommer an sich auch ganz auf Indesign-Export umgestiegen. (Man wird ja mittlerweile schon etwas belächelt, wenn man noch den Weg den Distiller geht.)

Zumindest einmal gab es seither bei mir Probleme (fehlende Zeichen bei der Helvetica), die dann bei PostScript nicht auftraten. Daher auch meine Vermutung hier. Sonst konnte ich keine Nachteile feststellen.

Würde mich aber auch interessieren, ob andere ähnliche Probleme beim Export beobachten konnten.

Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#481658]

ft-Ligatur mit optionalem Trennstrich kann Textverlust bewirken

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

5. Okt 2011, 11:57
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #481662
Bewertung:
(1627 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

die Größe der PDF-Dateien spielt keine Rolle, da sie auf einem Datenträger weitergereicht werden.

Aber wenn mit dem Weg über den Distiller Risiken vermieden werden können und dabei keine neuen Risiken entstehen, wäre ich geneigt, mein bisheriges Verfahren umzustellen und künftig den Weg über den Distiller zu gehen.

Dabei war der PDF-Export aus InDesign (bis CS4) so bequem.
Der Hintergrund-Export in CS5 hingegen nervt mich (bei den seltenen Gelegenheiten) ohnehin. Da will man seine Datei schließen und darf nicht, weil der Hintergrund beschäftigt ist. Das sollte zumindest optional sein. Hier hätte der Weg über den Distiller also einen weiteren Vorteil.


als Antwort auf: [#481659]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/