[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign ganz blöde Frage

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ganz blöde Frage

schweissser
Beiträge gesamt: 112

16. Aug 2004, 18:10
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi – bin kompletter ID Neuling und kapiere einfach den Unterschied zwischen Rechteckrahmen und Rechteck nicht – in beide scheint man Text einfliessen lassen zu können? Danke
X

ganz blöde Frage

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

16. Aug 2004, 19:35
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #103369
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Schweissser
ein gewöhnlicher Rahmen kann nachträglich noch in Text- oder Bildrahmen gewandelt werden. Früher waren farbige Flächen einfach Text- oder Bildboxen, welche man dann oft mit dem falschen Werkzeug bearbeiten wollte ...
/edit/Der Vorteil der Grafikrahmen ohne Inhalt bestünde für mich darin, diese während der Arbeit nicht versehentlich zu aktivieren. Eigentlich schade, dass diese Zuweisung des Inhalts auch schon per click mit dem Textwerkzeug erfolgen kann.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#103346]
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 17. Aug 2004, 06:24 geändert)

ganz blöde Frage

gs
Beiträge gesamt: 581

17. Aug 2004, 18:12
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #103608
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
korrektur: es gibt quasi keinen unterschied.
das rahmenwerkzeug erzeugt pfade ohne kontur und ohne füllung, die als inhalt "grafik" zugewiesen haben (sieht man am kreuz)
das rechteckwerkzeug erzeugt pfade mit der vorgabekontur und -füllung, denen als inhalt "keine zuweisung" zugewiesen ist.
mit wenigen mausklicks kann das ergebnis des einen werkzeugs in exakt das gleiche des anderen werkzeugs umgewandelt werden (farbe ändern und inhalt zuweisen).

dass es zwei gibt ist insofern praktisch, als man gleichermaßen farblose grafikrahmen und farbige fonds braucht.


merke: JEDER pfad in indesign kann als farbfläche, textrahmen oder grafikrahmen fungieren. egal wo er herkommt.


als Antwort auf: [#103346]

ganz blöde Frage

Juerg
Beiträge gesamt: 77

18. Aug 2004, 09:57
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #103693
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Anmerkung: es gibt wirklich fast keinen Unterschied

@gs
Das Rechteckwerkzeug habe ich bei mir sogar immer auf «keine Kontur» und «keine Fläche» eingestellt (InDesign ohne Dokument, beim Rechteckwerkzeug Rahmen auf «keine» einstellen, InDesign beenden. Beim nächsten Start sollte das Rechteckwerkzeug mit «keine Kontur» und «keine Fläche» erscheinen).

Wozu brauche ich dann das Rechteckrahmenwerkzeug? Wenn mehrere Rahmen auf einer Musterseite platziert sind und die Rahmen hinter den Hilfslinien/Ränder/Spalten verschwinden, da erkenne ich die leeren Boxen an ihren Kreuzen – diese Rechteckrahmen-Boxen lassen sich auch mit einem Klick in die leere Fläche selektieren, im Gegensatz zu den Rechteck-Boxen.

Juerg


als Antwort auf: [#103346]

ganz blöde Frage

gs
Beiträge gesamt: 581

18. Aug 2004, 11:10
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #103712
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
juerg,

wenn du einen bildrahmen ohne farbe aber mit kreuz (zum leichteren selektieren) haben willst solltest du das rahmenwerkzeug verwenden.

wenn du einen fond oder eine farbige fläche haben willst, in die kein bild platziert werden soll und nicht so ein nerviges kreuz hat, das von der eigentlichen farbe ablenkt, solltest du das rechteckwerkzeug nehmen.

wenn dir zwei sehr ähnliche werkzeuge zu kompliziert sind, solltest du dich für eines entscheiden und die objekte manuell an das gewünschte ergebnis anpassen.

ist das echt so schwierig? ich find die unterscheidung gut. nicht unbedingt notwendig, aber wo sie schon mal da ist benutze ich sie gerne.

mfg
gs


als Antwort auf: [#103346]

ganz blöde Frage

Juerg
Beiträge gesamt: 77

18. Aug 2004, 13:41
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #103766
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
uups, glaube du hast mich nicht richtig verstanden

>wenn du einen bildrahmen ohne farbe aber mit kreuz (zum leichteren selektieren) haben willst solltest du das rahmenwerkzeug verwenden.
Mach ich doch

>wenn du einen fond oder eine farbige fläche haben willst, in die kein bild platziert werden soll und nicht so ein nerviges kreuz hat, das von der eigentlichen farbe ablenkt, solltest du das rechteckwerkzeug nehmen.
Mach ich doch auch

>wenn dir zwei sehr ähnliche werkzeuge zu kompliziert sind, solltest du dich für eines entscheiden und die objekte manuell an das gewünschte ergebnis anpassen.
Ist mir doch gar nicht zu kompliziert, brauche beide Werkzeuge …

>ist das echt so schwierig? ich find die unterscheidung gut. nicht unbedingt notwendig, aber wo sie schon mal da ist benutze ich sie gerne.
… und finde die Unterscheidung auch gut, bin ganz auf deiner Linie – ist wohl nicht so rübergekommen.

Gruss Juerg


als Antwort auf: [#103346]

ganz blöde Frage

gs
Beiträge gesamt: 581

18. Aug 2004, 14:57
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #103785
Bewertung:
(1788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ah, die frage "Wozu brauche ich dann das Rechteckrahmenwerkzeug?" war rhethorisch und wurde sofort beantwortet! da habe ich tatsächlich nicht genau genug gelesen. scusate.


als Antwort auf: [#103346]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/