Beratung und Hilfe bei Startschwierigkeiten.
Lernhilfen und Wegweiser für angehende Kreativ- und EDV-Experten.

[GastForen Aktuell/Neuerungen, Feedback Entrypoint - Das Einsteigerforum

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste

Berufe unserer Branche - Wer macht/kann was? (A)

willy48
Beiträge gesamt: 319

7. Apr 2007, 16:12
Bewertung:

gelesen: 46239

Beitrag als Lesezeichen
In Österereich wird der Lehrberuf des/der MedienFachmanns/frau in drei Fachrichtungen unterteilt:

a) Medienfachmann/frau - Mediendesign

Lehrzeit in Jahren: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsvorschriften und Prüfungsordnung:
http://www.bmwa.gv.at/...77/22604/II15006.pdf

Berufsprofil:
Organisieren der innerbetrieblichen Arbeitsschritte und Arbeitsmittel,
Planen von Projekten für Mediengestaltung,
Projektbezogenes Betreuen und Beraten von Kunden,
Konzeption von Medienproduktionen,
Rechnergestütztes Umsetzen von Vorlagen, Bearbeiten von analogen und digitalen Daten,
Gestalten von Layouts und Erstellen von Mediendesigns,
Rechnergestütztes Gestalten von Vorlagen und Fertigstellen von Endprodukten,
Rechnergestütztes Bearbeiten und Gestalten von Texten und Bildern,
Zusammenstellen von Daten zu Endvorlagen,
Anwenden von verschiedenen Informationstechniken,
Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen,
Beurteilen und Sichern der Qualität von Arbeitsergebnissen.


b) Medienfachmann/frau - Medientechnik

Lehrzeit in Jahren: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsvorschriften und Prüfungsordnung:
Wie bei a)

Berufsprofil:
Organisieren der innerbetrieblichen Arbeitsschritte und Arbeitsmittel,
Planen von berufsorientierten Projekten,
Rechnergestütztes Umsetzen von Vorlagen, Bearbeiten von analogen und digitalen Daten,
Arbeiten mit Layoutbearbeitungssystemen, Zeichensystemen und Bildbearbeitungssystemen,
Zusammenstellen von Teilprodukten zu Endvorlagen,
Anwenden von Informationstechniken,
Vorbereiten der Medienprodukte für die Ausgabe in unterschiedlichen Medien,
Verwalten und Sichern von Daten,
Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen,
Beurteilen und Sichern der Qualität von Arbeitsergebnissen.


c) Medienfachmann/frau - Marktkommunikation und Werbung

Lehrzeit in Jahren: 3 1/2

Ausbildungsvorschriften und Prüfungsordnung:
wie unter a)

Berufsprofil:
Organisieren der innerbetrieblichen Arbeitsschritte und Arbeitsmittel,
Durchführen administrativer Arbeiten mit Hilfe von betrieblichen Informations- und Kommunikationstechniken,
Beschaffen und Auswerten von Informationen,
Entwickeln von Konzepten und Strategien zur Marktkommunikation,
Erarbeiten von Medienstrategien und Medienplanungen,
Erstellen von Angeboten und Kalkulationen,
Mitwirken bei der Betreuung von Kunden und Auftragnehmern,
Anwenden des betriebsspezifischen Qualitätsmanagements,
Organisieren, Vorbereiten und Durchführen von Präsentationen,
Führen von Kundengesprächen.

Weiterführende Informationen findest Du unter:
http://www.bmwa.gv.at/...terreich/default.htm

Für Quereinsteiger stehen Abendkurse in Privatschulen und Höhere Technische Lehranstalten zur Verfügung. Ausbildungszeiten variieren, die Prüfungsordnung ist wie unter a) beschrieben.

Weitere Informationen dazu:
Wirtschaftsförderungsinstitut: http://www.wifi.at/DE/Default.aspx
BerufsförderungsInstitut: http://www.bfi.at/de/
Gruß, Willy!
************************************************************
Ein Programm macht was Du schreibst, nicht immer das, was Du wolltest.
(Capt. Edward A. Murphy)

(Dieser Beitrag wurde von willy48 am 10. Apr 2007, 19:09 geändert)
Änderungsverlauf:
Beitrag geändert von willy48 (Moderator) am 7. Apr 2007, 16:22
Beitrag geändert von willy48 (Moderator) am 10. Apr 2007, 19:09

Aktuell

InDesign / Illustrator
InDesign_Fazit

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator