[GastForen PrePress allgemein Typographie

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste

Ist die Weiterentwicklung von Typographie und Grammatik Fortschritt oder Rückschritt?

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

6. Jun 2003, 11:36
Bewertung:

gelesen: 3948

Beitrag als Lesezeichen
>> bei Pis-te im Gegensatz zu Fens-ter.

Mich erinnert die Trennung immer an die Grundschule, als wir mit jeder Silbe in die Hände geklatscht haben. Entsprechend wurde eben getrennt mit den bekannten Ausnahmen von st. Für mich sind die Silben in Fenster eben Fen - ster. Während die Silben von Piste eben Pis - te sind. Insofern finde ich die Trennung in Ordnung.

Zu dem Verfall der Rechtschreibung/Sitten/Bildung:

> Die Devise lautet inzwischen allzuoft "Bloß nicht die Konsumenten überfordern." Die kaufen sonst nicht.

Ich stimme dir im Großen und Ganzen absolut zu. es ist traurig aber es ist wahr. Aber was hast du als Verkäufer davon, wenn der Konsument dein Produkt aus genannten Gründen liegen läßt? Nix! Im Extremfall mußt du dich anpassen oder du gehst pleite. Was dich aber nicht davon abhalten sollte, dein Produkt als Nischenlösung den Denkenden anzubieten!

Ich hatte mal die zweifelhafte Ehre, bei den Einstellungstests für unsere Azubis dabei zu sein. Ich sage nur: Erschreckend! Da geht es um den Beruf des Chemikanten (Chemiefacharbeiter)
Frage: Bei wieviel Grad gefriert Wasser?
Antwort: (fragend) fünf?
Wer 2 H2 + O2 -> 2 H2O mit Hilfe des Ausbilders hinbekommt, ist schon einer der Besseren...
DAS ist erschreckend, denn da geht es an die Substanz. Bildung als echtes Gut geht vor die Hunde. Da finde ich die Apostroph-Frage eher nebensächlich.


Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de

(Dieser Beitrag wurde von Petra Rudolph am 6. Jun 2003, 11:37 geändert)
Dieser Beitrag wurde nicht geändert.

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow