[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

27. Mai 2018, 15:29
Bewertung:

gelesen: 1723

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Es eröffnet sich mir nicht, warum man Probleme mit QuarkXPress beim Öffnen von Bildern haben sollte. Ein Doppelklick auf das Bild in XPress und dieses wird in Photoshop geöffnet. Alternativ Rechtsklick/Orignal bearbeiten, wie in InDesign.

Na doch, die Änderung der Bilder findet ja außerhalb des Layout-Programms statt. Man nimmt beispielsweise fürs Layout nur niedrig aufgelöste Bilder und muss die dann später durch die finalen Bilder ersetzen. Beim Öffnen eines InDesign-Dokuments bekommt man die Option angeboten sämtliche Bilder zu aktualisieren. Bei XPress gibt es diese Funktion soweit ich weiß nicht. Man muss diese umständlich zusammensuchen, aktualisieren und (ganz besonders nervig) diese Aktualisierung bestätigen. Wozu?

Antwort auf: Des weiteren kann man über das Menu Hilfsmittel/Verwendung/Bilder alle Bilder auswählen und mit zusätzlichem Drücken der Taste ALT alle ausgewählten Bilder in einem Rutsch aktualisieren.
Alles, was man XPress hier vorwerfen kann, ist dass es das Bild nicht wieder neu auf den Rahmen anpasst, sondern die Position und Prozenteinstellung behält.


Aber man muss mühsam jedes einzelne Bild bestätigen bzw. erst aus der Palette suchen. In InDesign kann man in der Palette rechts oben auf das kleine Symbol klicken und es gibt den Menübefehl alle Verknüpfungen aktualisieren. Auch das Einpassen an den Rahmen ist ein Nachteil wenn man vorher mit niedrig aufgelösten Layout-Bildern arbeitet.

Dieser Menübefehl Hilfsmittel/Verwendung/Bilder ist ja genau das Problem bzw. der Nachteil gegenüber der Verknüpfen-Palette. Da hat Quark seit XPress 7 (?) nichts mehr geändert.

(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 27. Mai 2018, 15:31 geändert)
Änderungsverlauf:
Beitrag geändert von ruebe (Veteran) am 27. Mai 2018, 15:30
Beitrag geändert von ruebe (Veteran) am 27. Mai 2018, 15:31

Aktuell

Farbmanagement
impressed_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow