Forenindex » PrePress allgemein » PDF in der Druckvorstufe » Schrift "wackelt" in PDF

Schrift "wackelt" in PDF

Christian B.
Beiträge gesamt: 25

30. Sep 2004, 06:31
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
wir haben folgendes Problem:
Wir drucken eine mehrseitige Broschüre mit gelieferten Anzeigen. Eine Anzeige ist als PDF (aus Quark erzeugt, PDF-Vers. 1.3) angeliefert und in das QXP 5 Dokument importiert worden. Von der Broschüre haben wir eine PS-Datei erzeugt und mit dem Agfa Normalizer zur PDF konvertiert. In der neuen PDF haben wir jetzt das Problem, dass der Text in der Anzeige wackelt, d.h. er hat keine einheitliche Grundlinie. Wir haben aus der Anzeigen-PDF auch schon eine EPS gemacht, was aber auch keine Besserung brachte.
Der Fehler scheint schon vor der PDF-Konvertierung zu enstehen, da sowohl die Voransicht als auch der Ausdruck aus Quark den gleichen Fehler aufweisen.
Hat jemand eine Erklärung für den Fehler?

Schrift "wackelt" in PDF

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

30. Sep 2004, 08:01
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Hallo und welcome auf HDS,

ich kann da erst einmal nur auf den primitiven PDF-Importfilter von Quark tippen. Oder tritt der Fehler auch auf, wenn die Anzeige aus Acrobat als EPS gesichert wird bzw. das PDF in Photoshop oder Illustrator geöffnet?

Grüße

Loethelm

Schrift "wackelt" in PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Sep 2004, 08:25
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Beim Import in InDesign ist alles ok, auch in Photoshop und Illustrator wird alles korrekt übernommen.

Schrift "wackelt" in PDF

Christian B.
Beiträge gesamt: 25

30. Sep 2004, 08:29
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Sorry, war nicht angemeldet. Beim Import in InDesign ist alles ok, auch in Photoshop und Illustrator wird alles korrekt übernommen. Wenn wir eine EPS von der Anzeige erzeugen, ist die Schrift in Quark falsch.

Schrift "wackelt" in PDF

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

30. Sep 2004, 10:41
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,

dann prüfe mal, ob alle Schriften eingebunden sind. In Acrobat 6 Pro unter Erweitert->PDF-Optimierung Reiter Schriften.

Grüße Loethelm

Schrift "wackelt" in PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Sep 2004, 10:57
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,
wir hatten das gleiche Problem mit dem AGFA-Normalizer!!!!
Obwohl die Schrift vorher nicht defekt war, haben wir die gelieferte Schrift gegen eine unserer Schriften ausgetauscht und es hat funktioniert! Scheint ein Problem vom Normalizer zu sein (wie so Vieles)!!!!

Gruß Heiko

Schrift "wackelt" in PDF

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

30. Sep 2004, 16:02
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
hallo christian

so ein problem ist mir auch mal untergekommen, allerdings handelte es sich um ein vom kunden geliefertes pdf, das lediglich über den apogee-workflow ausgegeben wurde. meine anfrage damals:
http://www.hilfdirselbst.ch/...22&topic_id=4689

fazit: bei der fraglichen schrift handelte es sich um einen truetype-font. wenn ich vom pdf ein eps exportierte, während die option " truetype zu type 1 konvertieren" aktiviert war, trat der fehler mit den tanzenden buchstaben auf.

>>Wenn wir eine EPS von der Anzeige erzeugen, ist die Schrift in Quark falsch
mit welchen einstellungen hast du dein eps exportiert?
um welchen schrifttyp handelt es sich bei der problematischen schrift?

gruss. gremlin

Schrift "wackelt" in PDF

Christian B.
Beiträge gesamt: 25

1. Okt 2004, 05:39
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Danke erstmal für die vielen Anregungen.
Da das Problem in Illustrator, Photoshop und Indesign nicht auftritt, denke ich aber mittlerweile, dass das Problem wirkilch dem PDF-Import von Quark zuzuschreiben ist.
Selbst der direkte Ausdruck von Quark hat diesen Fehler. Den Apogee/Normalizer trifft somit wohl nicht die Schuld.
Die Schrift ist laut Pitstop eine TimesNewRomanPSMT, wobei als Schriftart TrueType und eingebettete Untergruppe angegeben wird.

Schrift "wackelt" in PDF

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18824

1. Okt 2004, 09:21
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Hallo christian,

nicht das es konkret etwas bewirken muss, aber macht es Sinn, eine dem Namen nach Postscript-Schrift (Das PS in TimesNewRomanPSMT) als Truetype ins PDF einzubetten? Auch untergruppe würde ich mal deaktivieren, denn am nachvollziehbarsten dürfte es sein, wenn so wenig wie möglich konvertiert wird. Also weder das Formart der Schrift, noch einzelne Typen extrahiert werden.

MfG

Thomas

Schrift "wackelt" in PDF

Christian B.
Beiträge gesamt: 25

1. Okt 2004, 11:10
Bewertung:

gelesen: 2658

Beitrag als Lesezeichen
Das mit dem PS/TT-Widerspruch hat mich auch etwas verwirrt. Die PDF wurde aber vom Kunden geliefert, so dass wir auf die Einstellungen keinen Einfluss haben.
Christian