Forenindex » PrePress allgemein » PDF in der Druckvorstufe » Fehlermeldung beim Schreiben von ps-Datei in Distiller

Fehlermeldung beim Schreiben von ps-Datei in Distiller

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

6. Okt 2004, 15:50
Bewertung:

gelesen: 628

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hoffentlich kann mir jemand bei meinem Problem weiter helfen. Ansonsten sind die Stunden meines Mac gezählt!!!

Ich habe aus Quark bzw. Freehand bzw. Filemaker eine ps-Datei geschrieben. Beim konvertieren durch den Distiller tritt folgende Fehlermeldung auf:

%%[ Error: limitcheck; OffendingCommand: dict ]%%

Stack:
65537
/CharStrings
-dict-
-dict-
/Private
-dict-
-dict-


%%[ Flushing: rest of job (to end-of-file) will be ignored ]%%
%%[ Warning: PostScript error. No PDF file produced. ] %%

Was zum Teufel hat das zu bedeuten? Ich vermute ein Schriftenproblem, aber ... Ausserdem konnte ich wochenlang ohne Probleme meine Dokumente umwandeln! Erst seit heute gibt es sinnlose Problem!

Danke für Eure Hilfe.
Grüße, Yazz

Fehlermeldung beim Schreiben von ps-Datei in Distiller

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

6. Okt 2004, 18:04
Bewertung:

gelesen: 628

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yazz,

mit Schriftenproblem liegen Sie wahrscheinlich gar nicht falsch. Die Stackinhalte "/CharStrings" und "/Private" sprechen in dieser hinsicht Bände.
Der eigentliche Auslöser ist aber der Versuch ein PostScript Dictionary mit 65537 möglichen Key/Value Einträgen anzulegen. Dies sprengt die Implementierungsgrenzen des PostScript-Interpreters (65536) und führt deshalb zu einem limitcheck PostScript-Fehler.

Entweder ist der verwendete Font selbst korrupt oder eines der beiden bezeiligten Layoutprogramme verarbeitet ihn falsch und setzt ihn somit falsch in PostScript-Code um. Da Sie schreiben, dass es sowohl im Macromedia Freehand als auch QuarkXPress passiert und ich annehme, dass Sie eine FreeHand EPS-Datei in QuarkXPress platziert haben, steckt der Fehler wohl schon in der FreeHand EPS-Datei. Leider geht aus desm Stackinhalt nicht hervor um welchen Font es sich handelt (das würde ein paar Zeilen weiter "unten" stehen.

Sie könnten ja mal versuchen entgegen aller Vernunft, absichtlich die Schriften beim EPS-Export wegzulassen und die fehlenden Fonts dann vom QuarkXPress (wenn Sie das EPS platzieren) oder von Acrobat Distiller (wenn Sie die EPS-Datei direkt distillen) hinzufügen lassen. Vieeleicht können die beiden programme ja besser mit der betroffenen Schrift umgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de

Fehlermeldung beim Schreiben von ps-Datei in Distiller

Yazz
Beiträge gesamt: 25

7. Okt 2004, 08:26
Bewertung:

gelesen: 628

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für Ihre Hilfe!

Tatsächlich konnte ich meine Kiste austricksen, nachdem ich die Fonts nicht mehr direkt im Layout-Programm, sondern erst im Distiller eingebunden habe. Selbst aus Filemaker gibt es jetzt korrekte Ergebnisse.

Allerdings gibt es mir zu denken, dass dieses Problem so plötzlich auftrat! Bislang konnte ich problemlos jeden Font in Freehand oder Quark direkt einbinden. Die Überprüfung der Schriften durch ATM ergab auch keine korrupten Ergebnisse ...

Gruß, Yazz