Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » QuarkXPress » Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

news-medien
Beiträge gesamt: 1

23. Nov 2004, 11:17
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wie ist die beste Möglichkeit, in Quark 6.0 mitlaufende Fussnoten zu setzen. Bisher habe ich dafür von "Codesco" 2 Xtensions gefunden, mit denen man Index und Fussnoten setzen kann, das funktioniert aber nur mit einem von beiden in Quark 6.1. Wer eine Idee hat, wie ich diese Problematik (mitlaufende Fussnoten, Index, Marginalien)lösen kann, mailt bitte an [email protected]

Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred Schmidt

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

23. Nov 2004, 11:41
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
hallo manfred

ich hab dein doppelposting gelöscht. auch würde ich dir nicht empfehlen, deine e-mail-adresse in dein posting zu schreiben, da diese meines wissens von spam-robots gefunden werden kann. du hast sie ja im profil, wo sie geschützt ist. ausserdem: da dies ein öffentliches forum ist, sind antworten auf e-mail-adressen nicht erwünscht, da diese von allgemeinem interesse ist/sein kann.

gruss. gremlin

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

24. Nov 2004, 16:50
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin,

danke, ist o.k.. Werde mich daran halten.

Viele Grüße, Manfred

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Feb 2005, 17:15
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Die Frage wurde seinerzeit aber nicht beantwortet, oder?
Wenn du per mail Antworten bekommen hast, post doch mal etwas davon hier rein, damit auch andere was davon haben.

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Feb 2005, 17:53
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe von Codesco eine Xtension gefunden (fXT™ 1.1.2), die aber nur mit Quark 4.1 läuft. Xcite hat eine Xtension, die heißt SonarFnote. Die müßte dann auch mit 6.1 laufen. Das Problem ist allerdings vielmehr die Konvertierung der Word-Texte in die Form, dass die Xtension das auch verarbeiten kann. Hier kann nur ein Programmierer helfen. Es ist kompliziert.

Viele Grüße, Manfred

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Ulrike
Beiträge gesamt: 146

9. Feb 2005, 22:14
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir haben regelmäßig dasselbe Problem. Ein Kunde läßt Broschüren setzen mit unzähligen Fußnoten auf jeder Seite (bis zur halben Seitenhöhe!!!) und außerdem ist er sehr korrekturfreudig.

Da er sein Manus in Word schreibt und die Fußnotenfunktion dieses Programmes verwendet, werden beim neuerlichen Anspeichern des gesamten Dokumentes als "txt" alle Fußnoten am Ende des Dokuments in einer langen Liste zusammengefaßt.
D. h. der vordere Teil des Docs enthält den "normalen" Text, der "hintere" die Fußnoten.

Das Xpress Dokument wird nun mit 2 Textfenstern auf jeder Seite angelegt ("Oben" und "unten") und alle "oberen" und alle "unteren" Fenster werden verkettet. (Natürlich nicht die "oberen" MIT den "unteren") Oben kommt der Lauftext rein. Unten der Fußnotentext.
So kann man einigermaßen komfortabel - durch kleiner oder größer Ziehen der Fenster - den Umbruch beinflussen und damit das untere "Fußnotenfenster" auf jene Höhe ziehen, die mit der vorhandenen Anzahl der Fußnoten im oberen Fenster korrespondiert.

Dies ist für unsere Bedürfnisse die augenblicklich beste Lösung und erlaubt auch oftmalige Korrekturdurchgänge mit sich immer neu ergebenden Seitenumbrüchen (und damit Verschiebungen der dazugehörigen Fußnoten auf die nächsten Seiten).

vielleicht hilft Dir das
mfg
u

(Dieser Beitrag wurde von Ulrike am 9. Feb 2005, 22:16 geändert)

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Feb 2005, 09:29
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das ist eine gute Idee, aber dann hast Du auf jeden Fall immer die Arbeit, alles per Hand zu ändern und alles immer wieder zu kontrollieren. Das ist einfacher mit der Fußnoten-Xtension, aber dafür sollte der Text in .rtf abgespeichert sein. dann kann ein Programmierer die Fußnoten herausfiltern, indem er die berühmten eckigen Klammern an den Anfang und das Ende der Fußnote setzt. Die Xtension kann dann erkennen, wo die Fußnoten sind und es bleibt die Möglichkeit, Korrekturen vorzunehmen, die nach nochmaliger Anwendung der Xtension automatisch neu umbrechen. Es ist wirklich eine Vereinfachung, aber die Vorarbeit ist umfangreich. Wenn ein Buch dann 1000 Seiten hat, dann ist so eine Xtension wohl nicht mehr zu umgehen. Selbst bei einem Kapitel mit 60 Seiten korrigiert man sich ja sondt den Wolf.

Viele Grüße, Manfred

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Feb 2005, 17:13
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

wenn mich nicht alles täuscht, dann sorgen die FußnotenXTensions doch nur für die Nummerierung. Oder? Mit dem Seitenumbruch muß ich mich dennoch quälen.

Gruß Karsten.

Fussnoten, Index, Marginalien in Quark

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Feb 2005, 09:09
Bewertung:

gelesen: 3193

Beitrag als Lesezeichen
Ja, der Umbruch wird gesondert gemacht, aber dann kann man mit der Xtension die Fußnoten wieder automatisch zuordnen lassen. Das heißt, wenn von 25 Fußnoten mal 3 rausfallen, dann rückt alles automatisch nach. Das sehe ich als den Vorteil davon, dass die Fußnoten auch wieder richtig auf die entsprechenden Seiten verteilt werden.

Viele Grüße, Manfred