Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » QuarkXPress » Unterschiedlicher Textumbruch

Unterschiedlicher Textumbruch

Dieter G. Blum
Beiträge gesamt: 3

8. Jul 2005, 07:44
Bewertung:

gelesen: 619

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kennt jemand folgendes Problem:
Wir haben Quark 4.11 für Windows auf Rechnern mit unterschiedlichen Betriebssystemen im Einsatz (WIN 98, WIN 2000, WIN XP)
Wird eine Datei auf einem WIN 98 Rechner gesetzt und später auf einem WIN 2000 oder XP-Rechner korrigiert "verschwinden" Zeilen.
Bisher ist dies nur bei der Schrift Times passiert und wenn die Einstellung für den Zeilenabstand auf automatisch stand.
Die XPress-Voreinstellungen für den automatischen Abstand sind jedoch gleich (20%) und es ist sichergestellt das die gleiche Times verwendet wird.
Bin für jede Idee dankbar.

Unterschiedlicher Textumbruch

ilona
Beiträge gesamt: 474

9. Jul 2005, 10:36
Bewertung:

gelesen: 580

Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Was mich sehr verwirrt ist, dass das wohl NUR bei der Times passiert? Ist SICHER dieselbe Schrift in Verwendung? SEHR Komisch.

ich würde trotzdem mal die Voreinstellungen von QXP auf den verschiedenen Rechnern prüfen (S&B-Standardeinstellungen vor allem... falls diese aus versehen verändert wurden) Andererseits müsst das zu Problemem bei ALLEN Schriften führen ...
einen Versuch sollte es wert sein.

Viel Erfolg, Ilona.

Unterschiedlicher Textumbruch

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

9. Jul 2005, 11:01
Bewertung:

gelesen: 573

Beitrag als Lesezeichen
hallo dieter

ist auch sichergestellt, dass nur eine einzige times aktiv ist? nicht dass sich da etwa zwei schriften beissen... wie/mit welcher software werden die schriften denn eigentlich verwaltet?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...