Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » QuarkXPress » mal wieder Verlaufsproblem mit Quark 6.5

mal wieder Verlaufsproblem mit Quark 6.5

dheller
Beiträge gesamt: 45

5. Sep 2005, 16:00
Bewertung:

gelesen: 503

Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen. Unendliche Geschicht mit Quark 6.5
Bis zu Quark 5 waren unsere Verläufe OK (mit Plugin im Distiller) - Smooth Shades.
Jetzt haben wir Quark 6.5. Und Abrobat 7 (hier im Distiller Häckchen gestzt bei Smoot Shades. Problem: PDF-Direktexport ist ok aber beim Weg über PS wird der Verlauf in Stückchen aufgeteilt. Was mache ich falsch??
Danke für Ihre Hilfe
dh

mal wieder Verlaufsproblem mit Quark 6.5

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

5. Sep 2005, 16:40
Bewertung:

gelesen: 496

Beitrag als Lesezeichen
hallo dheller,

im Grunde genommen machen Sie nichts falsch. Es ist nur so, dass die mit Acrobat Distiller ausgelieferten IdiomSets für die Verlaufsoptimierung nicht QuarkXPress 6.x kompatibel sind.

Wie bieten unseren Kunden kostenlos einen eigenen Satz an Distiller Startup-Dateien (und sonstigen Helferlein) an, welche u.a. auch die QuarkXPress 6.x Verläufe optimiert und eine Reihe von Ausgabefehlern von QuarkXPress behebt.

Hier ein Auszug:

Distiller-Patches für QuarkXPress 6.x
Mit QuarkXPress Version 6.0-6.5 treten momentan eine Reihe unschöner Effekte und Probleme bei der PostScript-Ausgabe auf, die sich dadurch auch bis in die anschließende PDF-Erzeugung einschleusen. Wir stellen dafür einige Problemlösungen in Form von Distiller-Startup-Erweiterungen kostenlos zur Verfügung (Kompatibel mit Distiller 5,6,7). Zu diesen Problemen zählen:

kein Abbruch der PDF-Erzeugung bei fehlenden Fonts (trotz Aktivierung der entsprechenden Acrobat Distiller Option). Dies gilt für alle QuarkXPress Versionen (zumindest seit Version 3.3 bis 6.5). Der fehlende Font wird durch Courier ersetzt. Abhilfe schafft unsere Distiller-Startupdatei QXP_findfont_Patch:
Download des QXP_findfont_Patch

keine PostScript 3 Verläufe aus QuarkXPress 6 (trotz DeviceN-Ausgabemodus). Aufgrund eines veränderten PostScript-Codes funktioniert leider auch keine Idiom Recognition in PostScript 3 Interpretern die (derzeit) nur Sets für QuarkXPress 3 bis 5 beinhalten. Dieses Idiom Set müsste mit minimalem Aufwand auch auf normalen PostScript 3 RIPs einsetzbar sein. Abhilfe schafft unsere Distiller-Startupdatei QXP_Shading_Patch. Ohne diese sind XPress 6 Verläufe aus vielen gefüllten Rechtecken zusammengestückelt. Mit Startup-Datei liegt er als Smooth Shading (weicher Verlauf) vor. Der sog. "Smoothness" Wert, der für die Verlaufsqualität steuert, wird dabei standardmäßig auf 0.005 gesetzt, ist aber per Parameter im Header der Startup-Datei frei definierbar.
Download des QXP_Shading_Patch

keine korrekte Ausgabe von Oblique Fonts in QuarkXPress 6.0 und 6.5. Statt des Oblique Schnitts wird namentlich der normale, dem mathematisch kursivierten Schnitt zugrunde liegende Schriftschnitt eingebettet. Das hat qualitative keine negative Folgen ist aber aus Sicht der Datenprüfung sehr verwirrend, da die Oblique-Schnitte laut Preflight-Report allesamt fehlen, bzw. künstlich kursive Schriftschnitte gefunden werden (Bsp. PitStop-Report). Abhilfe schafft unsere Distiller-Startupdatei QXP6_Oblique_Patch. Ohne Startup-Datei landen in der PDF-Datei oblique Schnitte einer Schrift als kursiverte normale bzw. halbbfette Schnitte. Mit Startup-Datei sind die korrekten Schnitte im PDF enthalten.
Download des QXP_Oblique_Patch

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de