Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

andrucha
Beiträge gesamt: 31

25. Apr 2006, 08:09
Bewertung:

gelesen: 1197

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

in Quark gibt es die Möglichkeit, ein in Graustufenmodus importiertes Fotos nachträglich eine andere Farbe zuzuweisen. Das heißt, dass allen grauen Pixeln + Schwarz entsprechende Helle Töne der ausgesuchten Farbe zugewiesen werden. Kann man so was auch in InDesign machen?

LG

Andreas

Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

25. Apr 2006, 08:18
Bewertung:

gelesen: 1189

Beitrag als Lesezeichen
Yep,

Direktauswahlwerkzeug nehmen (wißer Pfeil), dann Farbe zuordnen
beim normalen Auswahlwerkzeug wird der Hintergrund gefärbt.

grusz

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de

Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

andrucha
Beiträge gesamt: 31

25. Apr 2006, 11:14
Bewertung:

gelesen: 1170

Beitrag als Lesezeichen
Hm,

also bei mir kommt bei dieser Technik etwas ähnliches heraus, aber nicht das, was ich eigentlich wollte. Und zwar entspricht der hellste Ton im Bild der ausgewählten Farbe (z.B. grün) und der dunkelste Ton entspricht der ausgewählten Farbe, das abgedunkelt wird.

D.h. allem, was in meinem Graustufen Bild rein weiß war, wird dann das originale Grün zugewiesen.

Geht es nicht, dass der hellste Ton im Bild Weiß wird und der dunkelste Ton meine Farbe (grün) annimmt?

LG

Andreas

Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

mpeter
Beiträge gesamt: 4620

25. Apr 2006, 11:18
Bewertung:

gelesen: 1166

Beitrag als Lesezeichen
Hi,
du hast den Container und nicht das Bild eingefärbt. Wähle für den Container Farbe Keine wechsle auf den WEI?EN PFEIL, markiere das BILD und färbe es ein, nun klappt das.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC

Graustufenbilder in InDesign nachträglich einfärben

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

25. Apr 2006, 11:24
Bewertung:

gelesen: 1158

Beitrag als Lesezeichen
Zitat Und zwar entspricht der hellste Ton im Bild der ausgewählten Farbe (z.B. grün) und der dunkelste Ton entspricht der ausgewählten Farbe, das abgedunkelt wird.


Die Grammatik dieses Satzes überfordert mich...

Sie wissen, dass ein Wechsel auf den weißen Pfeil nicht wie in Quark automatisch das Bild markiert?
Sie müssen schon noch einmal mit dem weißen Pfeil in das Bild klicken, bevor es ausgewählt ist.
Und dann werden auch nur die schwarzen Anteile des Bildes gefärbt, statt der weißen, die gefärbt werden, wenn Sie den Rahmen markieren.