Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

madmarian
Beiträge gesamt: 71

8. Mai 2006, 19:51
Bewertung:

gelesen: 6734

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,_____________

gibt es die Möglichkeit, Linien in Textrahmen einzubinden und am Text auszurichten? Im Detail: ich habe Überschriften, die mit einem variablen Unterstrich versehen werden sollen. Habe diesen bisher manuell angebracht, was viel Arbeit ist, wir sprechen hier von ca. 1000 Unterstrichen.... Manchmal steht die Linie links, mal rechts über den Textrahmen über. Fix soll aber der Abstand zu der Überschrift sein, bei gleicher Farbe und Strichstärke. wer weiss Rat?

____________________________________________________

systeme: 2,16GHz Macbook Pro, OS X 10.5.8 / iMac 20" intel / iMac G5 20" // Hauptanwendungen: Print, Audio-Video Anwendungen

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

os_xxx
Beiträge gesamt: 206

8. Mai 2006, 20:14
Bewertung:

gelesen: 6724

Beitrag als Lesezeichen
Zitat ich habe Überschriften, die mit einem variablen Unterstrich versehen werden sollen


Was verstehst Du unter einem variablen Unterstrich?
Wo soll der im Verhältnis zur Überschrift plaziert werden? - darüber, darunter, links oder rechts bis zur Satzspiegelkante?

Kannst Du einen Screenshot mit einem Beispiel schicken?

Oskar

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

madmarian
Beiträge gesamt: 71

8. Mai 2006, 21:06
Bewertung:

gelesen: 6719

Beitrag als Lesezeichen
Variabel heisst, meistens geht der Unterstrich (der, wenn ich ihn als Unterstreichung anlege, 2pt stark, rot und mit 6pt. Versatz (also wirklich drunter)) links oder rechts weiter, über den Textrahmen hinaus.

Ich habe mir jetzt erstmal so beholfen, dass ich einen automatischen 1pt. unterstrich generiere, der mir zunächst die genaue Position des Unterstrichs angibt, welchen ich dann von Hand einzeichne bzw. anhand dessen ausrichte. So gehe ich sicher, dass er immer genau 6pt unter dem Text liegt. Ist natürlich nicht wirklich komfortabel, aber schon besser als meine erste Idee: Unterstrich malen, am Text Unterkante ausrichten, und dann 6x mit der Pfeiltaste punktweise nach Unten setzen...

eine zusätzliche Problematik ist, dass der Unterstrich ja farbig ist, der text aber nur schwarz. Da der Katalog mehrsprachig ist, darf auf den Sprachebenen immer NUR Text, und NUR Schwarz liegen. So braucht man beim Druck nur noch die schwarze Platte tauschen, und man kann in einem rutsch lokalisierte Versionen drucken. Theorie ist klasse, ist aber ätzend für den Grafiker, der peinlich darauf achten muss, was auf welcher Ebene liegt... argh..

wie auch immer, der Unterstrich soll also sich mit dem Text mitbewegen, aber auf einer eigenen Ebene, nicht auf der des Textes, liegen. Das geht wohl eher nicht, oder?

(mal ganz unter uns... einen großen Katalog zu erstellen ist auch mit Indesign ein Ar*** voll arbeit... vor allem, wenn während der Arbeit sich die Anvorderungen mehrmals ändern, z.B. die Mehrsprachigkeit etc...)

____________________________________________________

systeme: 2,16GHz Macbook Pro, OS X 10.5.8 / iMac 20" intel / iMac G5 20" // Hauptanwendungen: Print, Audio-Video Anwendungen

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

Lina
Beiträge gesamt: 54

8. Mai 2006, 21:43
Bewertung:

gelesen: 6712

Beitrag als Lesezeichen
hallo madmarian,

das ruft nach einer Tabelle, oder?
Allerdings liegen die Rahmen auf derselben Ebene.

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

9. Mai 2006, 07:52
Bewertung:

gelesen: 6678

Beitrag als Lesezeichen
hallo,

wieso benutzt du nicht die absatzlinienfunktion?

gruß kurt

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

os_xxx
Beiträge gesamt: 206

9. Mai 2006, 08:00
Bewertung:

gelesen: 6674

Beitrag als Lesezeichen
Zitat wieso benutzt du nicht die absatzlinienfunktion?

Die Anforderung lautet: "Variabel heisst, meistens geht der Unterstrich (der, wenn ich ihn als Unterstreichung anlege, 2pt stark, rot und mit 6pt. Versatz (also wirklich drunter)) links oder rechts weiter, über den Textrahmen hinaus."

Das schafft kein Absatzattribut.
Vielleicht geht das über eine Linie in einem verankerten Rahmen (Voraussetzung CS2).

Oskar

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

9. Mai 2006, 08:02
Bewertung:

gelesen: 6672

Beitrag als Lesezeichen
hallo,

genau: über den textrahmen hinaus. gerade ausprobiert. kein problem.

gruß kurt

Indesign CS2: Linien in Textfluss einbinden

os_xxx
Beiträge gesamt: 206

9. Mai 2006, 08:06
Bewertung:

gelesen: 6670

Beitrag als Lesezeichen
Kurt, Du hast recht.
Es geht über den negativen Einzug.
Ich nehme alles wieder zurück.

Oskar