Forenindex » PrePress allgemein » CMS (Color-Management) » F39 und F39L - Anzahl der Messwerte unterschiedlich zu F27L

F39 und F39L - Anzahl der Messwerte unterschiedlich zu F27L

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4440

22. Jan 2007, 11:08
Bewertung:

gelesen: 1198

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe ein Verständnisproblem der neuen Fogra-Charakterisierungsdaten.

Also bisher war ja alles klar. Die Fogra 27L basierte auf dem ECI2002-Chart und hatte 1485 Meßfelder. Die Datei heißt auch "FOGRA27L.txt".

Die neue Fogra 39 gibt es in zwei Varianten, einmal nur F39 und einmal F39L. Die Dateien dazu heißen auch "FOGRA39.txt" und "FOGRA39L.txt". Auf http://www.fogra.org/index_icc_de.html steht dazu:
Zitat Zum Teil werden die Daten in den Fassungen S und L angeboten. Die Kurzfassung S bezieht sich auf die bisher unter ISO 12642-1 international genormte Testtafel mit 928 Farbfeldern [landläufig als IT8 bekannt], die Langfassung L auf eine erweiterte Testtafel, ECI 2002, mit 1485 Feldern.


Soweit also eigentlich alles klar sollte man meinen. Wenn ich aber in die Daten sehe, dann steht bei F39:
Code
ECI2002 
ORIGINATOR "Fogra, www.fogra.org"
DESCRIPTOR "FOGRA39"
CREATED "December 2006"
INSTRUMENTATION "D50, 2 degree, geometry 45/0, no polarisation filter, white backing, according to ISO 13655"
PRINT_CONDITIONS "Offset printing, according to ISO 12647-2:2004/Amd 1, OFCOM, paper type 1 or 2 = coated art, 115 g/m2, tone value increase curves A (CMY) and B (K)"
NUMBER_OF_FIELDS 11
BEGIN_DATA_FORMAT
SAMPLE_ID CMYK_C CMYK_M CMYK_Y CMYK_K XYZ_X XYZ_Y XYZ_Z LAB_L LAB_A LAB_B
END_DATA_FORMAT
[b]NUMBER_OF_SETS 1485


und bei F39L
Code
ISO12642-2 
ORIGINATOR "Fogra, www.fogra.org"
DESCRIPTOR "FOGRA39L"
CREATED "December 2006"
INSTRUMENTATION "D50, 2 degree, geometry 45/0, no polarisation filter, white backing, according to ISO 13655"
PRINT_CONDITIONS "Offset printing, according to ISO 12647-2:2004/Amd 1, OFCOM, paper type 1 or 2 = coated art, 115 g/m2, tone value increase curves A (CMY) and B (K)"
NUMBER_OF_FIELDS 11
BEGIN_DATA_FORMAT
SAMPLE_ID CMYK_C CMYK_M CMYK_Y CMYK_K XYZ_X XYZ_Y XYZ_Z LAB_L LAB_A LAB_B
END_DATA_FORMAT
[b]NUMBER_OF_SETS 1617


Also ich sehe das so, als wenn die normale F39 auf ECI2002 mit 1485 Meßfeldern aufbaut. Vergleichbar mit F27L. Ist da etwas in der Dokumentation durcheinander geraten? Wenn man beide Daten in der Chartdarstellung anzeigen lässt, dann sieht man auch deutlich den Unterschied. Bescheidene Frage an der Stelle, da ich es echt nicht weiß: was ist denn eigentlich das Chart "ISO12642-2"? Also ISO12642 war ja mal das IT8/7.3. Darauf baute dann das ECI2002 auf, welche mal in ISO12642-2 aufgehen sollte. Aber warum jetzt mit 1617 Feldern? Wo gibt es denn so ein Chart? Bei Printopen ist das nicht dabei.

Gruß

F39 und F39L - Anzahl der Messwerte unterschiedlich zu F27L

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

22. Jan 2007, 11:29
Bewertung:

gelesen: 1191

Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

die Testtafel ISO12647-2 ist IT8/7.3, IT8/7.4 und ECI2002.
Die 1617 Messfelder-Variante ist die IT8/7.4.
Da scheint jemand vergessen zu haben, die Doku zu überarbeiten.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------