Forenindex » Archiv » Maxon Cinema 4D » Pro E Daten in C4D öffnen

Pro E Daten in C4D öffnen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

15. Apr 2008, 16:40
Bewertung:

gelesen: 6127

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

möchte mich ein wenig mit C4D beschäftigen. Wir bekommen des Öfteren Daten aus Pro E. Habe schon probiert, die Daten per DXF oder DWG zu öffnen. Das funktioniert zwar, jedoch sind die Zeichnungen nur 2D. Das bedeutet, wenn ich sie um die Achse drehe, haben die Zeichnungen keine "Tiefe" Ist es möglich, in einem anderen Format zu speichern, welches in C4D aufgeht und die 3D behält? Oder muss man solche Sachen "nachzeichnen"?

Ich habe probiert ASM oder prt-Daten zu öffnen, jedoch zeigt mir hier C4D an, dass das unbekannte Formate sind.

Kann mir hier jemand einen Tipp geben?

Danke!
Greets
vikimaus

Mac G5 PPC 2,3 DualCore, OSX 10.4, CS4 Standard (geschäftlich)
Mac G5 PPC 2,0 DualCore, OSX 10.5, CS4 Premium (privat)

Pro E Daten in C4D öffnen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3086

15. Apr 2008, 20:20
Bewertung:

gelesen: 6099

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Vikimaus ] Wir bekommen des Öfteren Daten aus Pro E. Habe schon probiert, die Daten per DXF oder DWG zu öffnen. Das funktioniert zwar, jedoch sind die Zeichnungen nur 2D. Das bedeutet, wenn ich sie um die Achse drehe, haben die Zeichnungen keine "Tiefe" Ist es möglich, in einem anderen Format zu speichern, welches in C4D aufgeht und die 3D behält? Oder muss man solche Sachen "nachzeichnen"?


Hallo vikimaus,

dass die DXF-Daten nur 2D sind, liegt in diesem Fall an Pro/E. Die meisten CAD-Programme verwenden DXF/DWG nur für den 2D-Datenaustausch, was vermutlich auch gut so ist ;-)

Um direkt Daten aus Pro/E in C4D zu importieren, musst du aus Pro/E als "3D Paint" exportieren, das ist eigentlich das Alias-OBJ-Format. Mit den Exportparametern "Sehnenhöhe" und "Winkelkontrolle" bestimmst du die Qualität des entstehenden Polygon-Meshes. Je kleiner die Werte, desto höher die Auflösung, und desto größer auch die Datei.


Antwort auf [ Vikimaus ] ch habe probiert ASM oder prt-Daten zu öffnen, jedoch zeigt mir hier C4D an, dass das unbekannte Formate sind.


Natürlich, das sind parametrische CAD-Formate, und dafür brauchst du einen externen Konverter. Die C4D-Engineering-Edition kann das (verwendet PolyTrans zur Konvertierung). PolyTrans als Standalone kann das, allerdings nur mit der "GranitePack"-Erweiterung. Und ein paar andere Programme können's auch, aber nativer Pro/E-Import ist in der Regel nur bei hochpreisigen Programmen zu bekommen, da die Granite-Lizenzen ziemlich teuer sind.

Also, zum "Rumspielen" nimmst du erstmal OBJ...

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!

(Dieser Beitrag wurde von Be.eM am 15. Apr 2008, 20:21 geändert)

Pro E Daten in C4D öffnen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

15. Apr 2008, 20:47
Bewertung:

gelesen: 6088

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

vielen Dank für die Antwort! Dann werde ich die technischen Zeichner wohl mal bitten, mir eine 3D Paint Datei zu schicken. Die wissn ja bestimmt, was zu machen ist, oder?

Mac G5 PPC 2,3 DualCore, OSX 10.4, CS4 Standard (geschäftlich)
Mac G5 PPC 2,0 DualCore, OSX 10.5, CS4 Premium (privat)

Pro E Daten in C4D öffnen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3086

15. Apr 2008, 21:01
Bewertung:

gelesen: 6087

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Vikimaus ] Dann werde ich die technischen Zeichner wohl mal bitten, mir eine 3D Paint Datei zu schicken. Die wissn ja bestimmt, was zu machen ist, oder?


Dass die *das* wissen, kannst du leider nicht zwingend voraussetzen. Normalerweise ignoriert die CAD-Welt alles, was mit Polygondaten zu tun hat, und die Export-Kenntnisse enden bei STEP. Aber wenn du Glück hast, findet er die Option anhand des "3D-Paint"-Hinweises. Und dann musst du ihn ggf. nur noch bitten, ein paar Experimente mit den Export-Parametern zu machen, je nachdem, ob deine Tests zu hoch oder zu niedrig aufgelöst daherkommen.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!