Forenindex » Diverses » Kaffeepause / Plauderecke » Brotgicht

Brotgicht

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Jul 2003, 00:20
Bewertung:

gelesen: 3780

Beitrag als Lesezeichen
Hi,

hat sich schon mal jemand mit dem Thema "Krankheit durch Brot und Getreide" befasst?

Ist das alles überspitzt, wissenschaftlich einwandfrei oder gar absoluter Unsinn?

http://josef-stocker.de/brot1.htm

Tekl

Brotgicht

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

22. Jul 2003, 00:22
Bewertung:

gelesen: 3777

Beitrag als Lesezeichen
Hups, war geistig noch in einem anderen Forum ... der Beitrag ist natürlich von mir.

Wolfgang

Brotgicht

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

22. Jul 2003, 08:56
Bewertung:

gelesen: 3777

Beitrag als Lesezeichen
Da ist sicher was dran,
ähnliches gibt es über die
so gesunde Milch zu sagen,
aber alles in Maßen ist ja
O.K.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de

Brotgicht

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

22. Jul 2003, 10:45
Bewertung:

gelesen: 3777

Beitrag als Lesezeichen
Ich kenne das Thema auch vom hörensagen. Ohne es jedoch ausprobiert zu haben. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass da was dran ist.

Das Buch "Leben ohne Brot" und "Die Fressbremse. Schluss mit Übergewicht bei Kohlenhydratsucht." wird dazu wohl im Allgemeinen empfohlen.
Dann weiß ich noch von der Montignac-Methode wo man nur noch gute Kohlenhydrate zu sich zu soll. Ob Kohlenhydrate gut oder schlecht sind, bewertet er nach deren Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de