Forenindex » PrePress allgemein » Typographie » Automatische Schriftenaktivierung - UniversalTypeServer3

Automatische Schriftenaktivierung - UniversalTypeServer3

ahofmann
Beiträge gesamt: 60

6. Sep 2011, 15:55
Bewertung:

gelesen: 2847

Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe seit 2 Wochen einen UniversalTypeServer3 am laufen. Die Installation und Einrichtung waren im Grunde ganz einfach und auch das Clienthandling schaut nicht so schwer aus.

Allerdings haben bislang alle installierten Clients ein Problem, das immer wieder auftritt.
Es wird ein Job in Illustrator oder InDesign geöffnet und die Schriften werden nicht aktiviert. Obwohl sie in der Arbeitsgruppe enthalten sind oder manuell beim Öffnen zugewiesen wurden. In der Applikation sind die Textkästen dann einfach leer und unter "Schrift suchen" werden sie eingeklammert angezeigt.
Der User muss dann das Programm schließen und die Verbindung zum TypeServer trennen.
Dann wieder mit dem Server verbinden und das Programm öffnen. Komischerweise geht es dann mit den vorher nicht funktionierenden Schriften.

Hat jemand einen Tipp bzw. eine Lösung? Ich steh aufm Schlauch.

grüße
ahofmann

Automatische Schriftenaktivierung - UniversalTypeServer3

snafroth
Beiträge gesamt: 738

6. Sep 2011, 16:28
Bewertung:

gelesen: 2832

Beitrag als Lesezeichen
Sind die Plugins denn aktiv?
Verweisen diese auf "alle Sets"?
Sind die richtigen Plugins installiert?



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/

Automatische Schriftenaktivierung - UniversalTypeServer3

ahofmann
Beiträge gesamt: 60

7. Sep 2011, 08:26
Bewertung:

gelesen: 2780

Beitrag als Lesezeichen
Die Pligins sind defintiv aktiv. Bei manchen Rechnern auf alle Arbeitsgruppen, bei einigen nur auf eine (die nur das eine Kundenset brauchen, alle Schriften enthalten).

Richtige Plugins? Ich habe den aktuellen Client installiert und wir verwenden Adobe CreativeSuite 5.5., was lt. Extensis auch unterstützt wird.

Habe auch immer den FontDoctor über die fehlerhaften Schriften laufen lassen, aber der findet keine Fehler. Ist ja auch logisch, da alles nach Programmneustart und neuer Verbindung zum UTS funktioniert.