Forenindex » Aktuell/Neuerungen, Feedback » Entrypoint - Das Einsteigerforum » Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 08:08
Bewertung:

gelesen: 21868

Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

ich bin 13 Jahre alt und werde bald Konfirmiert. Von dem Geld möchte ich mir eine gute Kamera kaufen und dann auch wirklich etwas professioneller meine Bilder bearbeiten. Dabei denke ich natürlich sofort an Photoshop (Womit ich bei meinem Paps immer rumspiele), denke aber das das ein wenig zu teuer wird^^

Also bitte Ideen, am besten mit Preis, welches Programm sinnvoll wäre!

Vielen Dank im Vorraus
Simon Mannstein

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Sacha Heck
  
Beiträge gesamt: 3275

6. Mär 2012, 09:27
Bewertung:

gelesen: 21802

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Simon,

Zitat Von dem Geld möchte ich mir eine gute Kamera kaufen
und dann auch wirklich etwas professioneller meine Bilder bearbeiten.

Ok, das lässt jetzt offen, welche Preisspanne das jetzt sein soll. Es gibt ein paar Möglichkeiten. Es muss natürlich nicht sofort Photoshop sein.

Für ca. 70 Euro gibt es Photoshops kleiner Bruder Photoshop Elements.

Das günstigste wäre Gimpshop, die Bildbearbeitungs-OpenSource Software. Da diese kostenlos ist, könntest du sofort beginnen und könntest mit dem Geld eine gute Lern-DVD dazu kaufen.

Weitere Photoshop Alternativen findest du auch hier z.B.

Aber da du noch in die Schule gehst kannst du Photoshop auch sehr günstig als Studentenversion erwerben wenn du vielleicht später vorhast, mehr mit Photoshop zu machen. Z.B. hier zu erwerben oder anderen autorisierten Händlern für um die 215 €.

Viele Grüße,
Sacha



mediengestalter.lu

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Henry
Beiträge gesamt: 826

6. Mär 2012, 10:10
Bewertung:

gelesen: 21779

Beitrag als Lesezeichen
Hi,
eine solche Frage wurde schon mal hier beantwortet, u.a. von mir ;-)
http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=478814#478814

Ergänzend dazu:
Wenn auf den aktuellen DVDs, die immer den PC-/Fotomagazinen beiliegen, nichts "Anständiges" drauf ist (Achtung, manchmal sind das auch nur Testversionen mit begrenzter Laufzeit - die kann man sich genausogut direkt von der Herstellerwebseite downloaden!), dann schau mal (bzw. dein Vater) bei Pearl.de nach, die bieten häufig Vorgängerversionen (=ein/zwei Jahre "alt") supergünstig an (10-20€ statt damaligem Neupreis von 80-100€).

Derzeit gäbe es da z.B. sowas:
MAGIX Foto Premium 9 Sonderedition inkl. Panorama-Studio (20€)
http://www.pearl.de/a-PK4249-3200.shtml
Corel PhotoImpact X3 (15€)
http://www.pearl.de/a-PK4587-3200.shtml
Corel PaintShop Pro PHOTO X2 (20€)
http://www.pearl.de/a-PK4472-3200.shtml
MAGIX Xtreme Foto & Grafik-Designer (5,60€)
http://www.pearl.de/a-PK3488-3200.shtml

Welches Fotobearbeitungsprogramm DIR am besten gefällt/zusagt - tja, dazu musst du dann evtl. doch die eine oder andere Testversion ausprobieren?!

Gruß,Henry

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 13:14
Bewertung:

gelesen: 21718

Beitrag als Lesezeichen
Moin,

Also schonmal ein großes "DANKE!" für die schnellen Antworten ;)

Wenn ich jetzt sage 150€ wäre so die Grenze, was würdet Ihr mir dann empfehlen? MAGIX bekomme ich immer noch ein paar Angebote, aber ich möchte auch nicht ganz klein anfangen, sondern schon lieber etwas professionelleres.

Lg Simon

EDIT: PS: Falls es hilft, die erwünschte Kamera wird ne Nikon 1 J1 sein, vielleicht sagt ihr ja auch die taugt nix :D

(Dieser Beitrag wurde von Simon Mannstein am 6. Mär 2012, 13:15 geändert)

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Polylux
Beiträge gesamt: 1688

6. Mär 2012, 13:41
Bewertung:

gelesen: 21698

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Simon,

Du bist jung und kannst das Geld bestimmt auch besser ausgeben. Ich würde mich Henry anschließen und eine "Auslaufversion" von Corel für wenig Geld holen. Dafür ist dann vielleicht noch ein Objektiv, Filter o.ä. für die Kamera drin.

Mit Corel PhotoPaint oder Corel Paintshop Pro kannst Du jede Menge machen.
Wenn Dir Funktionen fehlen, welche Du unbedingt haben möchtest (RAW, HD) dann nimm halt mehr Geld und eine aktuellere Version.

Wenn Du aber richtig in die Bildbearbeitung einsteigen willst, gehe über Dein Budget und greife zu der günstigen Schüler-Photoshop-Version (NICHT Elements), die Sacha erwähnte.

Grüße aus Berlin

Thomas Nagel

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 13:56
Bewertung:

gelesen: 21688

Beitrag als Lesezeichen
Moin Polylux,

Ich hab schon 2 Objektive mit einberechnet, ich denke noch mehr werde ich nicht brauchen^^

Ich kann mir ja mal die Demos angucken, ich kenne halt nur Photoshop^^ Aber super, ich schau mir das mal an und gucke ob es "Die Erwartungen erfüllt" ;)

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 14:08
Bewertung:

gelesen: 21672

Beitrag als Lesezeichen
Also ich muss sagen wenn ich mir die neueste Version von Magix mal anschaue... 100€, klingt eigentlich super, die Produktrezessionen sind super.....Hat einer von euch Erfahrung mit dem "MAGIX Foto Premium MX (Version 11)" ?

Danke schon mal ;)
Gruß Simon

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Henry
Beiträge gesamt: 826

6. Mär 2012, 14:31
Bewertung:

gelesen: 21644

Beitrag als Lesezeichen
Nö, ich fürchte, die arbeiten hier alle mit Photoshop weil's ja so "professionell" ist ;-)

Aber im Ernst, selbst "Profis" nutzen mehrheitlich heutige Software nur MINIMAL aus! Das heißt, die allermeisten Funktionen bleiben ungenutzt. (Du kannst ja mal deinen Vater fragen, welche fünf Funktionen, die in der LETZTEN Photoshop-Version hinzugekommen sind, er häufiger benutzt. Kann gut sein, dass er darauf keine Antwort weiß ;-)

Heutzutage bieten selbst diese "billigen" (oder gar kostenlosen) Programme eine riiiesige Fülle an Funktionen (auch schon die älteren Versionen).
Und eine "schlankere" Fotosoftware kann ja sogar vorteilhaft sein, weil man nämlich schneller auf seine wichtigsten Funktionen zugreifen kann, als dass man in einer völlig überladenen Benutzeroberfläche ständig danach suchen muss.

> ...ne Nikon 1 J1 sein, vielleicht sagt ihr ja auch die taugt nix

"die taugt nix" ist vielleicht übertrieben, aber zumindest ist die doch (noch) völlig überteuert - für das Geld bekommt man doch auch schon eine Sony-Nex-Systemkamera mit einem DREIMAL(!) so großen Sensor drin, wenn ich nicht irre?!
Da müsstest du uns schon ein paar Gründe nennen, WARUM du dich ausgerechnet für diese Kamera entschieden hast?

Gruß,Henry

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 16:13
Bewertung:

gelesen: 21582

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Henry ]
"die taugt nix" ist vielleicht übertrieben, aber zumindest ist die doch (noch) völlig überteuert - für das Geld bekommt man doch auch schon eine Sony-Nex-Systemkamera mit einem DREIMAL(!) so großen Sensor drin, wenn ich nicht irre?!
Da müsstest du uns schon ein paar Gründe nennen, WARUM du dich ausgerechnet für diese Kamera entschieden hast?

Gruß,Henry


Ich weiß ja nicht, ob mit 2 Objektiven (10-30mm; 30-100mm) Für 600€ Überteuert ist?! Dazu finde ich die Möglichkeiten einfach cool, in einem Video noch ein einzel Foto machen, Fots schießen bevor man drückt, und nachdem man losgelassen hat...

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Simon Mannstein
Beiträge gesamt: 6

6. Mär 2012, 16:14
Bewertung:

gelesen: 21581

Beitrag als Lesezeichen
Aber um nochmal beim Thema zu bleiben ^^ :D

Ich glaube Du hast vollkommen recht, ich werde bei PS eh nicht alle Funktinonen nutzen (können)
Ich denke ich wäre dann mit der Version von Magix ganz gut bedient, hat auch eine sehr schöne Oberfläche muss ich sagen

Gruß
Simon

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Diatronic
Beiträge gesamt: 78

6. Mär 2012, 17:27
Bewertung:

gelesen: 21548

Beitrag als Lesezeichen
Moin Simon,
massiv im Preis gesenkt: das neue Adobe Lightroom 4.
Normalpreis: € 130,
Adobe Photoshop Lightroom 4 Student and Teacher Edition: € 73,78.
Wäre auch eine Überlegung wert!
Gruß, Carsten

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Henry
Beiträge gesamt: 826

7. Mai 2012, 13:26
Bewertung:

gelesen: 19454

Beitrag als Lesezeichen
> Manchmal gibts bei Discountern "Fotopakete für den Heimanwender" zum absoluten Reste-Ramsch-Preis.

Derzeit (=Mai 2012) im Aktionsangebot bei den Pänny Discountern: MAGIX Foto & Grafik Designer 6 für 8,99€.
(Das hatten die letztes Jahr schonmal im Angebot, damals allerdings noch für 12,99€)

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

mael
Beiträge gesamt: 64

7. Mai 2012, 15:35
Bewertung:

gelesen: 19408

Beitrag als Lesezeichen
Hi
Nimm Pixelmator.
Ist Photoshop aller-ähnlichst
.. und recht günstig

Viel Spaß

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

mpeter
Beiträge gesamt: 4580

8. Mai 2012, 09:16
Bewertung:

gelesen: 19350

Beitrag als Lesezeichen
Hi,
oder schau mal hier:
http://pixlr.com/editor/
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Kenny81
Beiträge gesamt: 2

17. Okt 2012, 13:47
Bewertung:

gelesen: 15185

Beitrag als Lesezeichen
Sorry wenn ich mich einfach in den Thread dränge, aber wollte nicht extra einen neuen aufmachen...

Wollte mich für meine Frau (die auch hobbymäßig Fotografiert) nach einem leicht zu bedienenden Bildbearbeitungsprogramm erkundigen...
Bisher hat sie lediglich mit "Paint" rumgespielt, aber das ist Ihr jetzt wohl zu langweilig. Ideal wäre ein Programm, mit dem Sie ein paar einfache Effekte für die Bilder benutzen kann und wo mann vielleicht einfach aber trotzdem einigermaßen "ansehnlich" Dinge ausschneiden kann (z.B. eine Person vom Hintergrund ausschneiden)
Jemand nen spontanen Tipp?

(Dieser Beitrag wurde von Kenny81 am 17. Okt 2012, 13:48 geändert)

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Henry
Beiträge gesamt: 826

17. Okt 2012, 15:41
Bewertung:

gelesen: 7747

Beitrag als Lesezeichen
Hi,
das "Upgrade" zu/von Paint wäre wohl das ebenfalls kostenlose(!) Paint.NET, Download (=3,6MB) z.B. bei Chip:
http://www.chip.de/...nt.NET_13015268.html

Unter zahlreichen zusätzlichen Plugins gibt es übrigens auch eines um Photoshop-PSD-Dateien zu öffnen.

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

18. Okt 2012, 12:42
Bewertung:

gelesen: 7682

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kenny81 ] einfach aber trotzdem einigermaßen "ansehnlich" Dinge ausschneiden kann (z.B. eine Person vom Hintergrund ausschneiden)

DAS kannste knicken, ausser die Person steht vor einem absolut neutralen Hintergrund der sich stark von der Person abhebt. Freistellen (so die offizielle Bezeichnung) ist die Oberklasse der Bildbearbeitung.

Für Einsteiger würde ich Photoshop Elements nehmen. Die neue Oberfläche ist genial. Wenns günstiger sein soll: Pixelmator. Wenns kostenlos (aber nicht ganz unfummelig) sein soll: GimP.

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Polylux
Beiträge gesamt: 1688

18. Okt 2012, 13:02
Bewertung:

gelesen: 7669

Beitrag als Lesezeichen
Tach auch,

Ich denke, als Aufstieg aus Paint wäre die Freeware PhotoFiltre auch einen Versuch wert.
http://www.photofiltre.com/

Es gibt irgendwo auch eine deutche Sprachdatei dazu.
http://www.chip.de/...Filtre_13012070.html

Grüße aus Berlin

Thomas Nagel

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 832

30. Mär 2013, 13:13
Bewertung:

gelesen: 7255

Beitrag als Lesezeichen
Hi Simon, ich hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, Papa hat natürlich recht, PS ist ein wenig teuer für den Anfang. Anderesrseits sollte ein Musikschüler auch nicht auf einem Instrument anfangen, mit welchem er sich nur quält.

Eine Alternative: ein aufgebohrtes Photoshop Elements 11. Zu machen mit: http://www.docma.info/software/artikel/detail/mehr-funktionen-fuer-photoshop-elements.html

Hab es mal ähnlich gemacht, kaum hatte ich ausgelernt, holte ich mir eine 6x6 Kamera und sprang ins lauwarme Wasser. Hab diesen Schritt nie bereut, denn gute Technik fordert auch gute Ergebnisse ein.

Ach so, leicht verfällt man endlosem Probieren ohne zum Ziel zu kommen. Hol dir auch gleich mindestens eine Lehr-DVD z.B. von Galileo Design.

Gruß
Frank

(Dieser Beitrag wurde von Frank Fallgatter am 30. Mär 2013, 13:15 geändert)

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

torbis
Beiträge gesamt:

17. Jun 2013, 15:38
Bewertung:

gelesen: 6864

Beitrag als Lesezeichen
Gimp als Einstieg sollte erstmal reichen.

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

arki
Beiträge gesamt: 32

4. Sep 2013, 10:15
Bewertung:

gelesen: 6608

Beitrag als Lesezeichen
Gimp ist tatsächlich gut für den Einstieg und um erste Erfahrungen mit derartigen Programmen zu sammeln...zudem auch noch kostenlos... sollte es dann aber irgendwann doch etwas "professioneller" werden, muss man wohl ein bisschen Geld in die Hand nehmen! Gerade als Schüler/Student gibt es da ja aber oft vergünstigte Versionen und Elements bietet einem schonmal eine ganze Menge!

---------------------------------------------------------


Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht.

Schönen Gruß vom arki.

Welches Bildbearbeitungsprogramm?

arki
Beiträge gesamt: 32

29. Sep 2013, 18:13
Bewertung:

gelesen: 6474

Beitrag als Lesezeichen
Ich find persoenlich photoshop am besten

---------------------------------------------------------


Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht.

Schönen Gruß vom arki.