Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Automatisches Inhaltsverzeichnis: Zeichenänderung

Automatisches Inhaltsverzeichnis: Zeichenänderung

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1043

7. Mär 2012, 14:49
Bewertung:

gelesen: 1855

Beitrag als Lesezeichen
Moin Kollegen,

aus verschiedenen Überschriften-/Absatzformaten stelle ich ein Inhaltsverzeichnis zusammen.
Eine Überschriftenkategorie hat einen GREP-Stil, der zum einen das erste Wort in Versalien setzt und zum anderen nach diesem Wort einen Zeilenwechsel einfügt (\n).
Im Inhaltsverzeichnis wird dieser Zeilenwechsel wiederholt — kann ich das irgendwie (am liebsten automatisch) abstellen und stattdessen ein Komma setzen, ohne die Lesezeichen im am Ende erstellten PDF zu verlieren?

Danke für die Hilfe
Johannes

Automatisches Inhaltsverzeichnis: Zeichenänderung

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

7. Mär 2012, 20:16
Bewertung:

gelesen: 1815

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ JohanneS. ] Eine Überschriftenkategorie hat einen GREP-Stil, der zum einen das erste Wort in Versalien setzt und zum anderen nach diesem Wort einen Zeilenwechsel einfügt (\n).

Hallo.
Ich fürchte, diese Voraussetzung musst Du der Zuhörerschaft noch etwas erläutern: Ein GREP-Stil, der ein Zeichen einfügt – das wäre eine Funktion, nach der sich zahllose InDesign-Anwender die Finger lecken würden.
Evtl. wird der Harte Zeilenumbruch mit Hilfe einer GREP-Suche eingefügt?
Jedenfalls: Wenn sich in den Überschriften tatsächlich Harte Zeilenumbrüche befinden (wo immer sie herkommen), werden diese Zeichen unweigerlich ins Inhaltsverzeichnis übertragen. (Noch kann InDesigns Inhaltsverzeichnisformat nur zwei Dinge filtern: Nummern oder Text (zur Gänze) – sofern die Quellen nummerierte Absätze sind.)

Antwort auf [ JohanneS. ] Im Inhaltsverzeichnis wird dieser Zeilenwechsel wiederholt — kann ich das irgendwie (am liebsten automatisch) abstellen und stattdessen ein Komma setzen, ohne die Lesezeichen im am Ende erstellten PDF zu verlieren?

Du kannst im Inhaltsverzeichnis die Harten Zeilenumbrüche zu Komma wandeln. (Vorsicht: Aktualisierung des Inhaltsverzeichnisses ruft die Zeilenumbrüche wieder auf den Plan.)
  • Die entstandenen Links auf den PDF-Seiten arbeiten weiter.

  • Das Inhaltsverzeichnis auf den PDF-Seiten zeigt Kommata.

  • Die PDF-Lesezeichen in der PDF-Seitenleiste zeigen Zeilenumbrüche: Die Lesezeichen werden aus den Quellabsätzen generiert, nicht aus dem geänderten Inhaltsverzeichnis.

Wenn die Lesezeichen in der Seitenleiste Kommata statt Zeilenumbrüche zeigen sollen, würde ich sie mangels einer anderen mir bekannten Lösung manuell editieren: im PDF.
Grüße, Jochen

Automatisches Inhaltsverzeichnis: Zeichenänderung

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1043

8. Mär 2012, 08:17
Bewertung:

gelesen: 1776

Beitrag als Lesezeichen
Moin Jochen,

Du hast völlig recht, den Zeilenwechsel hatte ich manuell eingegeben — im GREP-Stil taucht \n nur noch als Ende-Markierung des Zeichenformats auf.
Aber vielen Dank für den Rest, der erklärt alles.

Grüße
Johannes