Forenindex » Diverses » Was sonst nirgends rein passt... » Preispolitik Adobe CS 6

Preispolitik Adobe CS 6

patrice
Beiträge gesamt: 19

18. Mai 2012, 08:58
Bewertung:

gelesen: 2258

Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Ich habe mir soeben die Upgradepreise im Adobe Store angeschaut (Upgrade von CS5 Design Premium auf CS6 DP):

Adobe Store USA: CHF 705.- ($ 749.-)
Adobe Store CH: 1161.-

60% mehr? Für was?

Preispolitik Adobe CS 6

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

18. Mai 2012, 14:17
Bewertung:

gelesen: 2199

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ patrice ] Ich habe mir soeben die Upgradepreise im Adobe Store angeschaut (Upgrade von CS5 Design Premium auf CS6 DP):

Adobe Store USA: CHF 705.- ($ 749.-)
Adobe Store CH: 1161.-

60% mehr? Für was?


Moin auch,
fürs Monopol natürlich!

mfg
Günther

Preispolitik Adobe CS 6

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12495

18. Mai 2012, 14:44
Bewertung:

gelesen: 2179

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Günther Freunek ] fürs Monopol natürlich!


Echt?
Unterscheidet sich die Situation diesbezüglich in USA und Europa so stark?
Ist die 'Monopolisierung' in Europa demnach tatsächlich weiter fortgeschritten als in den USA?

Meiner Einschätzung nach sind die Gründe anderswo zu suchen.
Möglicherweise denken wir zu global, wo Adobe seine Preise regional kalkuliert.

Der Preis ist eben nicht allein das Ergebnis des Verhältnisses von Angebot und Nachfrage. Neben regional unterschiedlichen Kosten in der Infrastruktur kommt noch eine Portion Politik, Mut zum Verkaufsrisiko, hinzu.

Viele Grüße
Martin



(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 18. Mai 2012, 14:49 geändert)

Preispolitik Adobe CS 6

ruebe
Beiträge gesamt: 1111

20. Mai 2012, 19:53
Bewertung:

gelesen: 2055

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ]
Antwort auf [ Günther Freunek ] fürs Monopol natürlich!


Echt?
Unterscheidet sich die Situation diesbezüglich in USA und Europa so stark?
Ist die 'Monopolisierung' in Europa demnach tatsächlich weiter fortgeschritten als in den USA?

Meiner Einschätzung nach sind die Gründe anderswo zu suchen.
Möglicherweise denken wir zu global, wo Adobe seine Preise regional kalkuliert.

Der Preis ist eben nicht allein das Ergebnis des Verhältnisses von Angebot und Nachfrage. Neben regional unterschiedlichen Kosten in der Infrastruktur kommt noch eine Portion Politik, Mut zum Verkaufsrisiko, hinzu.


LOL ich glaube Günther hat das ironisch gemeint. Adobe hat halt das Monopol auf Grafiksoftware und nützt dies natürlich schamlos aus.

Bei den US-Preisen ist aber meist keine USt. dabei und für die Lokalisierung der Anwendungen verlangen sie natürlich auch Geld.

Ich versuche aber mittlerweile auch so gut es geht auf Adobe zu verzichten…


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)

(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 20. Mai 2012, 19:54 geändert)